Indonesia
Bali

Here you’ll find travel reports about Bali. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

500 travelers at this place:

  • Day6

    Relax!!! ...eat pray love?

    June 22 in Indonesia

    Ubud, Bali! Welcome again!
    Dieses Mal aber ohne große Besichtigungen und Anstrengungen. Spa Besuch...2 Stunden “be the man” Anwendung (90min body bali massage plus 30min Indian head massage). Sooo good!
    Dazu noch dieses wahnsinnig gute Essen. Es muss ja nicht immer der große Teller sein...Street Food, Warung.
    Good to be back!

  • Day7

    Boom...shalalak...boom

    June 23 in Indonesia

    Badminton time...nach langer Zeit mal wieder. Und dann mit Indonesiern?!? Ich glaube, einige wachsen mit rackets bereits auf. Aber tapfer geschlagen...ein Einzel gewonnen, einige Doppel gewonnen...aber auch deutlich abgezogen worden. Eine schöne Erfahrung!

  • Day220

    Mantapoint..... machte seinem Namen alle Ehre...😊😀😊 Ich schnorchelte mit recht vielen anderen Schnorchlern so vor mich hin und beobachtete einen recht großen Koran-Kaiserfisch, verschiedene Doktor-und Lippfische, sah verschiedenste Quallen um mich rum, ein paar Blau leuchtende Einzeller....und dann kam er....auf meiner Höhe, direkt auf mich zu...schwebte er majestätisch durch das Wasser mit einem Minimum an Bewegungen....ein ca. vier Meter großer Mantarochen....und zeigte sich in voller Schönheit....ich sah ihn von vorne, von der Seite und von oben als er hinab schwamm....ein Traum von mir ging in Erfüllung....😍😍😍😊 Und wie ich noch ganz ehrfurchtsvoll und aufgeregt dem Manta hinterher starrte, fing ich an, mich etwas über mich selbst zu ärgern...Wieso hatte ich nicht Marc's alte Unterwasserkamera die TG1 📷mitgenommen...Das wären bestimmt coole Fotos geworden. Nun hoffte ich inständig, dass Marc beim Tauchen auch einen Manta sah. Kaum gedacht, kam da schon der nächste große Manta und ich sah Marc unter mir, wie er anfing zu fotografieren....so cool.😘...und immer wieder kamen Mantas zwischen zwei und vier Meter Größe daher geschwebt...teilweise so dicht an mir vorbei, dass ich meine Arme ganz dicht an den Körper zog, um sie nicht zu berühren....insgesamt waren es vier Mantas, die mindestens acht Mal um mich herum gleiteten. Was für ein unglaubliches und unvergeßliches Erlebnis. Zurück auf dem Boot bekamen Marc und ich ein breites Grinsen nicht mehr aus unserem Gesicht.😊😊😊😍😍😍
    Unser zweiter Stopp war denn Crystal Bay, eine Bucht mit kristallklarem Wasser...man schaut rein und sieht schon die Korallen. Wen wundert's, dass ich da gleich hineinspringen mußte....und auf die Suche nach einem Mola Mola ging. Mir offenbarte sich eine fantastische und bunte Korallenwelt, ich beobachtete eine wunderschöne Hawksbill-Schildkröte, wie sie an der Koralle knabberte, sah viele bunte verschiedene Fische....aber keinen Mola Mola...😔...Schade, aber man kann auch nicht alles haben....es ist ja auch keine Saison.
    Nach einem leckeren Lunch ging es zum dritten Point. Viele schöne Korallen und Fische gab es dort....kaum hast du sie gesehen, warst du auch schon vorbei...so stark war die Strömung...gegenan zu schwimmen...zwecklos.
    Marc konnte auf diesem Drifttauchgang deswegen auch keine Bilder schießen und erzählte, dass sie in ca. 45 Minuten vier Kilometer gedriftet sind.😲
    Zurück, waren wir dann nur noch gespannt, wie die Bilder geworden sind....Das war heute wieder mal ein unglaublich schöner Tag.😍😊👌👍
    Read more

  • Day232

    Tanah Lot

    June 16 in Indonesia

    Meine Werte sind wieder in Ordnung, ich fühle mich schon wieder richtig gut und so erwachte heute auch mein Unternehmungsgeist wieder....schließlich kuriere ich jetzt schon zehn Tage aus.
    Also was machen wir heute?
    Wir mieteten uns ein Auto mit Fahrer und fuhren nach Tanah Lot. Dieser Tempel stand sowieso schon auf unserer "Do to Liste" für Bali....und ich war richtig happy, dass wir dort heute hingefahren sind.
    Der Tempel steht auf einer Insel im Wasser und es ist beeindruckend zu sehen, wie sich die Riesenwellen an den Felsen brechen.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pura_Tanah_Lot
    Heute ist Samstag und viele viele Einheimische, richtig hübsch zurecht gemacht... mit weißen Spitzenblusen, bunten Sorongs und geflochtenen Körben mit Opfergaben auf dem Kopf-die Frauen... und die Männer überwiegend ganz in weiß, sind zu den Tempeln unterwegs.
    https://www.unaufschiebbar.de/reiseziele/asien/indonesien/tanah-lot-temple-bali/
    Das war auch der Grund, warum wir heute nicht noch Wellen🌊 und Surfer 🏄‍♂️🏄‍♀️ am Canggu- Beach beobachten konnten. Wie uns unser Fahrer erzählte, wäre der Strand wegen einer großen Zeremonie gesperrt.
    https://indojunkie.com/bali-tipp-canggu/
    Am Abend ging es denn doch wieder früh für mich ins Bett, da ich nach diesem Tag doch etwas erschöpft war. Marc war bestimmt nicht böse drum, konnte er doch in aller Ruhe nun Fußball WM gucken.😊🥅⚽️⛹️‍♂️
    Read more

  • Day233

    Heute war unser letzter Tag in Indonesien und damit auch in Asien....sieben Monate und fünf Tage sind wir durch neun Länder Asiens gereist und hatten unglaublich schöne Erlebnisse hier....aber noch ist unser letzter Tag nicht vorbei.
    Unser Flug nach Darwin geht um 01.20 Uhr und so haben wir noch den ganzen Tag Zeit.
    Unsere erste Idee war es, zum Pura Besakih, dem wichtigsten Tempel auf Bali und der Mutter aller Tempel zu fahren.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pura_Besakih
    https://tracesandplaces.de/pura-besakih-der-muttertempel-balis/
    Nachdem wir aber hörten, dass wir für die 66 km aufgrund des starken Verkehrs ca. drei Stunden bräuchten, ließen wir diese Idee ganz schnell fallen.
    Stadtdessen ging es zur Südspitze der Halbinsel Kuta, zum Tempel Luhur Uluwatu.
    https://www.klick-bali.de/suedbali/sehenswuerdigkeiten/pura-luhur-uluwatu/
    Ein Tempel, der auf einem Felsen thront.....hhhmmmm...irgendwie hatte ich mir diesen Tempel sehr viel spektakulärer vorgestellt....🤔...schließlich soll er einer der heiligsten und wichtigsten Tempel auf Bali sein. Schön war es aber trotzdem.😊
    Auf dem Rückweg hielten wir dann noch am Padang Padang Beach. Diesen erreicht man, nachdem man ca. ein Euro Eintritt bezahlt hat, die Treppe runter an den in einem Brunnen badenden Affen vorbei ist, weiter der Treppe durch einen relativ schmalen Felsspalt folgt...und dann steht man in dieser Bucht mit vielen vielen Menschen....und draußen im Meer sieht man die vielen Surfer auf ihren Brettern paddeln und auf die perfekte Welle warten.🌊🏄‍♀️🏄‍♂️
    Zum Abschluss waren wir auch noch mal in Balis größter Shoppingmall...und dann...
    Noch etwas ausgeruht, Tasche gepackt und ab zum Airport, wo wir vor unserem Abflug nach Australien noch das traurige Abschneiden der deutschen Manschaft sahen....😢😭
    Read more

  • Day229

    Drei Diagnosen

    June 13 in Indonesia

    Ich bekam wie versprochen heute morgen die e-mail mit den Werten und mit einem neuen Termin um 14.00 Uhr beim Doktor.
    Dort erfuhr ich dass ich Denguefieber,
    https://www.muecken.org/dengue-fieber/
    Typhus
    https://m.apotheken-umschau.de/Typhus#Was-ist-Typhus
    und Bakterien im Urin habe. Eigentlich bin ich gegen Typhus geimpft....🤔...aber der Schutz besteht nur zu 80 %. 🙄 Aber der Arzt hatte auch eine gute Nachricht, ich habe keine Malaria.
    Gerade gestern hatte ich Marc in einem anderen Zusammenhang erzählt, dass, wenn ich etwas mache, ich es richtig mache....den Faden nahm Marc wieder auf und meinte nur, eine Diagnose hat wohl nicht gereicht, wenn denn machst du es richtig.😉
    Um ca. 300 Euro leichter, Antibiotika für den Typhus für die nächsten sieben Tage im Gepäck und verordneter Bettruhe, buchten wir uns für die nächsten zwei Tage in das Ida Hotel in Kuta ein.
    https://www.idahotelbali.com/
    Das Denguefieber scheint schon fast am Abklingen zu sein und dagegen kann ich nur Trinken, Schlafen und Paracetamol nehmen.✊
    Schon irgendwie traurig....Eigentlich wollten und sollten wir heute auf dem Vulkan Kelimutu sein und die drei verschieden farbigen Seen bestaunen...
    http://www.travelsporteve.de/vulkan-kelimutu-flores-indonesien/
    ...und uns anschließend am Kokabeach erholen.
    http://www.travelsporteve.de/koka-beach-flores-indonesien/
    Read more

  • Day204

    Sightseeing um Ubud mit dem Roller 🛵 🏍 oder mit dem Auto mit Fahrer🚗🚘? Diese Frage stand heute morgen. 🤔 Nachdem wir den chaotischen Verkehr in Ubud gestern und heute gesehen haben, entschieden wir uns dann doch sehr schnell für die bequemere Variante....und haben es am Ende des Tages nicht bereut.😊 Was wir alles gesehen und erlebt haben....👀👣👍😊
    Wir waren fasziniert von den Kunstwerken der Maler🎨🖼 und Holzschnitzer...wie detailgetreu gemalt oder geschnitzt wird....einfach wahnsinnig schön...😮😊
    Weiter ging es zur Elefantenhöhle, Goa Gaja, ein schöner Tempelkomplex aus dem 11.Jahrhundert.
    http://www.bali-indonesia.com/top10/5-must-see-temples-ubud.htm
    Pünktlich zur Mittagszeit, in der größten Hitze, stellten wir uns unserer heutigen größten sportlichen Herausforderung....300 Treppenstufen runter ins Flußtal, um die beeindruckenden in eine Felswand gearbeiteten Königsgräber von Gunnung Kawi zu besichtigen....Der schweißtreibende Auf-und Abstieg hatte sich auf alle Fälle gelohnt....und zwischendurch gab es einen Fotostopp mit Blick auf schöne Reisterassen.😍
    Zur Erholung fand unser nächster Stopp an einer Bali Kaffeeplantage statt.
    http://tebasaribaliagrotourism.business.site/
    Auf dem Weg durch den Garten bekamen wir die verschiedenen einheimischen Pflanzen gezeigt und erklärt, wie Banane, Papaya, Kaffee, Tabak, Ginseng, Kakao, Ginger..., wovon doch einige neu für uns waren....ich probierte/lutschte dass erste Mal in meinem Leben eine frische Kakao-bohne...mmmhhhh....verarbeitet schmeckt mir Kakao denn doch besser.😊
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kakao
    ....und dann bekamen wir den Unterschied zwischen normalen balinesischen Kaffee und dem Kopi Luwak, dem Katzenkaffee erklärt, schauten bei der manuellen Herstellung von der Bohne bis zum Kaffeepulver zu....
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kopi_Luwak
    https://munchies-vice-com.cdn.ampproject.org/v/s/munchies.vice.com/amp/de/article/wnbdwn/so-schmeckt-der-halbverdaute-katzenkaffee-von-bali?amp_js_v=a1&amp_gsa=1&usqp=mq331AQECAEYAQ==#amp_tf=Von %1$s&ampshare=https://munchies.vice.com/de/article/wnbdwn/so-schmeckt-der-halbverdaute-katzenkaffee-von-bali
    Der Fleckenmusang, eine südostasiatische nachtaktive Schleichkatzenart, die die Kaffeebohnen frisst, nicht voll verdauen kann und geschält und fermentiert wieder ausscheidet, ist der Namengeber für den sehr sehr teuren und auch sehr gut schmeckenden Katzenkaffee. Leider gab es auf dieser Plantage ein paar Käfige mit eingesperrten Katzen, weshalb wir neben dem Preis den Katzenkaffee auch nicht kauften.😯😳
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fleckenmusang
    Nach einer Verkostung von verschiedenen wohlschmeckenden Tee- und Kaffesorten, konnte es gestärkt weiter gehen zum nächsten Tempel, zum Tirta Empul Tempelkomplex, aus dem 10. Jahrhundert, mit einer heiligen Bergquelle. In Pools mit verschiedenen Brunnen, sieht man Einheimische und Ausländer betend von einem zum anderen Brunnen gehen für rituelle Waschungen zur geistigen Säuberung. Da wir nicht gläubig sind, haben wir dieses nicht gemacht, das hätte sich für uns nicht richtig angefühlt.🤔 Die Tempelanlage mit den vielen verschiedenen mythischen Figuren, Brunnen und Pools war super spannend und interessant.
    https://www.klick-bali.de/
    Irgendwann holte uns nachmittags der Hunger doch ein und so schlemmten wir uns zu einem verspäteten Lunch noch durch die balinesische Küche.
    Was darf auf keinen Fall fehlen, wenn man auf Bali ist?
    Ein Spaziergang in den Reisterassen....😍...einfach schön und beruhigend dieses Grün.
    Damit war unsere Tour um Ubud nach ca. neun Stunden heute abend auch beendet. Unsere Entscheidung am Morgen war goldrichtig gewesen....wir hätten nie so viel, so entspannt, zu einem guten Preis zu sehen bekommen...Ein spannender und schöner Tag ging zu Ende.😊😊😊
    Read more

  • Day42

    Back in Bali

    March 19 in Indonesia

    Wir hätten nicht gedacht, dass wir bereits 7 Monate nach unseren Ferien auf Bali, wieder hier sind. Da wir spät am Abend landeten, entschieden wir uns für eine Übernachtung in Seminyak und konnten nochmals ein leckeres Frühstück im Corner House geniessen (leider ohne Ramona, Thomas und Markus). 😔🤗
    Nun sind wir unterwegs nach Pemuteran. Seit 3,5 Stunden sitzen wir im Auto und fahren einmal quer durch die Insel. Langweilig wir einem dabei nicht, da es links und rechts viele interessante Sachen zu entdecken gibt. Das reale Leben in Bali halt, welches man an den touristischen Orten wie Kuta oder Seminyak nicht mehr zu sehen bekommt.Read more

  • Day44

    Nun sind wir schon den dritten Tag in Pemuteran. Wir haben herausgefunden, dass das kleine Dörfchen im Norden von Bali sehr beliebt ist unter Tauchern und viele von ihnen hierher pilgern um tauchen zu lernen. Wir allerdings bleiben beim Schnorcheln und haben gestern, bei einen gemütlichen Strandtag, dass Biorock erforscht. Dabei handelt es sich um ein künstliches Korallenreef, welches nur einige Meter vom Strand auf verschiedenen Metallkonstruktionen im Meer angelegt wurde. Durch leichte Stromschläge erwirkt man ein schnelleres Wachstum der Korallen - so sind am Strand auch immer wieder Stromkabel zu sehen, welche ins Meer führen. Sieht auf den ersten Blick erschreckend aus, ist aber eine echt gute Sache.
    Zur Feier des Tages gingen wir fürstlich Essen und haben auf Leandra‘s Geburtstag angestossen.

    Heute war planen und forschen angesagt - wir haben uns in einem kleinen Cafe eingenistet und die nächsten paar Wochen in Java geplant. Es gibt auch da viel zu entdecken, wir sind gespannt 🧐
    Ach ja - im Pool, welchen wir exklusiv für uns beanspruchen können (wir sind die einzigen Gäste), trifft man uns auch immer wieder mal an - sei es zur Abkühlung, zum Planschen oder zum Dart und Baskettball spielen. Unsere Gastgeber, eine superfreundliche junge balinesische Familie, teilt mit uns nicht nur das Haus, sondern auch ihre 2 Hundedamen😍

    Morgen gehts weiter mit der Fähre nach Java, genauer gesagt nach Banyuwangi - von da aus planen wir den Nachtaufstieg auf den Mount Ijen.
    Read more

  • Day230

    Ein neues Tattoo muß her...

    June 14 in Indonesia

    Da meine Hauptbeschäftigung darin bestand, im Bett zu bleiben, ging Marc auf die Suche nach einem Tattooshop. Nachdem er nun endlich Mantas unter Wasser gesehen hat, möchte er sich auch einen stechen lassen. Nachdem wir uns mehrere Motive angesehen hatten, gab es einen klaren Favoriten....und irgendwann bekam ich eine Whatsapp, dass der Mantarochen in Arbeit ist.
    Nachmittags ging es mir mittlerweile besser und ich hatte auch wieder Lust Footprints zu schreiben. Ich hatte schließlich einiges nachzuholen.😊....und so legte ich los.
    Als Marc am frühen Abend zurückkam, hatte ich das erste Mal seit Tagen wieder mal Hunger....und total verrückt, ich hatte Appetit auf gute alte deutsche Küche.
    Und so machten wir uns, nachdem ich mir Marc's Tattoo noch angeschaut hatte, auf den Weg zu Mammas, einen deutschen Restaurant.
    http://www.bali-mamas.com/
    ...dort ließ ich mir Schweinebraten mit Rotkohl und Marc sich eine Schlachteplatte schmecken.😋😋😋
    Es scheint echt aufwärts mit mir zu gehen.👍
    Read more

You might also know this place by the following names:

Provinsi Bali, Bali, バリ島, 발리 섬, 巴厘岛

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now