April - May 2017
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day2

    Premiere und Überraschung

    April 29, 2017 in Germany ⋅ ☀️ 14 °C

    Das Wetter war toll und so entschlossen wir und das Vorzelt zur Probe aufzubauen. Schon komisch wenn man so viel Geld ausgiebt und dann noch selbst Löcher bohren muss. Zu allem Übel passten die beigelegten Schrauben nicht, aber ich hatte passende in der Werkzeugkiste. Dann hat alles gut geklappt, bis auf die Seitenteile, die hatten wir vertauscht. Aber dafür macht man ja den Probelauf.
    Beim anschließenden Spaziergang bekamen wir eine WhatsApp Nachricht von guten Freunden die im Hunsrück wohnen. Auf dem Bild war unser Wohnmobil! Die zwei waren zu einem Spaziergang an die Mosel gefahren und hatten uns zufällig gefunden. Wir sind dann zusammen in die Klosterbrauerei bei Zeltingen gefahren und haben dort gut gegessen.
    Read more

  • Day2

    Tolles Wetter

    April 29, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 5 °C

    Nach einer sehr ruhigen Nacht freuten wir uns beim Blick durch das Fenster. Frühstück im Freien hat uns schon einmal gut gefallen. Anschließend haben wir einen kleinen Spaziergang in die Stadt unternommen. Sehenswerte Fachwerkhäuser lagen an unserem Weg. Den Heimweg sind wir komplett an der Mosel entlang gelaufen. Bei einem kurzen Plausch mit einer ortsansässigen Dame erfuhren wir, dasdie Gänse hier abgeschlossen werden weil sich viele Touristen pber den Lärm beschweren. Auch werden den Schwänen die Eier aus dem Nest geholt damit diese nicht so stark vermehren. Das finden wir jetzt nicht so toll.Read more

  • Day1

    Langes Wochenende

    April 28, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 10 °C

    Das sind die Vorteile des Wohnmobil. Wenn man Lust hat kann man einfach Mal kurz weg.
    Wohnmobil neu gepackt. Die E-Bikes haben wir zurückgegeben weil die nicht neu waren. Jetzt haben wir das Vorzelt in der Garage und eine zweite Gasflasche aus Alu mit dabei. Also gepackt wie für den großen Urlaub in Kroatien. Wir waren noch schnell auf der Waage weil es uns inreressierte wa den so an Gewicht zusammenkommt.
    Ups, Glück gehabt. Die Waage zeigte 3490 kg an. Tank war fast voll, AD-Blue ebenfalls. Etwa 20 Liter Wasser an Bord und noch ca. 10 Liter Getränke gebunkert. Dazu noch der Proviant für das Wochenende. Ich glaube die Sache mit dem Konverter überlege ich mir nochmal, aber das sind ja auch nur ca. 6 kg mehr. ;-)
    Wir sind nach Traben Trarbach gefahren und haben noch einen der letzten Plätze ergattert. Wir stehen in erster Reihe, direkt an der Mosel.
    Der Platz kostet 12 Euro für 24 Stunden. Strom, Toiletten, Duschen und WLAN inklusive.
    Read more