Joined December 2018
  • Oct30

    Würde, hätte, könnte...machen!

    October 30, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 16 °C

    „Hück, Hück oder Nie
    Setz alles op ein Kaat
    Hück, Hück oder Nie“ (Querbeat :))

    Den Satz „irgendwann machen wir das mal“ haben wir gestrichen und sind vor vier Monaten mit riesen Vorfreude aber auch Ungewissheit im Gepäck in Düsseldorf geboardet.

    Seitdem haben wir...
    - 6 Länder bereist
    - 100 Stunden im Bus verbracht
    - in 37 Unterkünften gehaust
    - sind mehr als 350km gewandert
    - waren in 6 Hauptstädten
    - waren im peruanischen Amazonas
    - haben >5000m Berge bestiegen
    - sind den tiefsten Canyon der Welt getrekt
    - haben den Sternenhimmel in der Atacama Wüste bewundert
    - haben ganz früh am Morgen 15 min Ruhe im Machu Picchu genossen
    - waren im September Ski/ Snowboard fahren in Argentinien
    - sind den Cristo Redendor in Rio hoch gewandert
    - haben die unglaublichen Wasserfälle in Iguazú bestaunt
    - sind Downhill auf der Death Road gefahren
    - sind Gletscher in Patagonien bestiegen
    - haben eine Kajaktour bei 80kmh Winden überlebt
    - haben eine Helikopter Tour über New York genossen
    ... und natürlich jede Menge nette Menschen kennengelernt, mit ganz unterschiedlichen Lebensgeschichten :-)

    Wir können es kaum glauben aber jetzt geht der Flieger zurück nach Deutschland und wir freue uns sehr auf euch alle! Denn so schön die Welt auch ist das schönste Gefühl ist es, dass wir das Alles mit euch teilen konnten.

    Dies ist unser letzter Post - jetzt sehen wir euch bald endlich wieder persönlich! Danke fürs zulesen. 💋
    Euer Basti und eure Jule
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Oct29

    2. Teil Big Apple

    October 29, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 14 °C

    🍏
    Das 9/11 Memorial hat uns gedanklich zu dem schrecklichen Tag und den Familien der Opfer geführt. Im Central Park haben wir die lokalen Eichhörnchen besucht und im MoMA echte Picasso Bilder bestaunt. Trotz Nackenschmerzen sind wir immer wieder an den Wolkenkratzern entlang spaziert.
    Definitiv war dies nicht unser letzter Besuch in der Metropole. Jetzt heißt es ein letztes Mal auf der Reise Rucksack packen und ab zum Flughafen.
    Read more

  • Oct28

    Letzter Stop: New York

    October 28, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 13 °C

    ♥️
    Unser letzter Halt des Abenteuers war eine Woche New York, gemeinsam mit Marina.
    Von einem Heli Flug bis zum Comedy Cellar war alles dabei. Außerdem trafen wir noch Phillip, der beruflich in NYC war und uns auf die ein oder andere Rooftop Bar entführte.
    Staunend liefen wir am ersten Abend über den Times Square und hatten das Gefühl durch all die Film-Schauplätze schon einmal in New York gewesen zu sein. Am Rockefeller Center ist schon die Eisbahn aufgebaut und bei Abend haben wir die überwältigende Skyline bestaunt.
    Read more

  • Oct15

    Te quiero: Torres del Paine

    October 15, 2019 in Chile ⋅ ☀️ 7 °C

    Unsere vier Tage im Torres del Paine Nationalpark sollte zum Abschluss noch einmal unser absolutes “Offline-Highlight” werden und das wurde es auch 😊🥰.
    Vier Tage sind wir von Camp zu Camp gewandert und haben dabei sowohl alle Jahreszeiten als auch wieder einmal die wunderschön Natur Patagoniens hautnah erlebt.
    Am letzten Tag sind wir schon um 3:30 Uhr aufgestanden um den Sonnenaufgang am Cerro Torre (drei Türme) zu sehen - sooo unfassbar schön und trotz anfänglicher Müdigkeit ein “Muss”.
    Read more

  • Oct11

    Argentiniens Süden: El Chalten ♥️

    October 11, 2019 in Argentina ⋅ ⛅ 7 °C

    Von El Calafete aus ging es für drei Tage nach El Chalten. Es ist in Argentinien ein kleines wunderschönes Wanderparadies, dessen Juwele sind die zackigen und steilen Berge des Fitz Roy und Cerro Torres Massivs. Die Wanderungen gehören zu den schönsten und abwechslungsreichsten, die wir in unserer Südamerika Zeit hatten, dabei mussten wir immer mal wieder durch Schneefelder stapfen, uns dem patagonischen Wind entgegenstemmen, begleitet von Condoren die über einen schweben sowie wundervollen Ausblicken auf Gletscher, Seen mit Eisbergen und den Granitfelsen des Fitz Roys sowie Torres.

    Unsere letzte Woche in Patagonien bricht jetzt an und wir werden ab Dienstag vier Tage mit Rucksack und Zelt offline im Torres del Paine Nationalpark verbringen.
    Ab Freitag sind wir wieder in der Zivilisation und dann geht es schon sehr bald nach New York wo wir endlich Marina treffen werden - wir kommen der Heimat immer näher, ein bisschen mehr Heimat gibt es dann in New York 😍
    Read more

  • Oct10

    Am Perito Moreno Gletscher

    October 10, 2019 in Argentina ⋅ ⛅ 0 °C

    „Abenteuer pur“ hieß es bei unserer ersten Station in El Calafete (Rückkehr nach Patagonien) wo wir u.a. zwei Tage am Perito-Moreno-Gletscher verbrachten. Der Gletscher ist einer der größten Auslassgletscher des Campo de Hielo Sur, des größten Gletschergebiets Südamerikas und dem drittgrößten der Welt nach der Antarktis und Grönland.
    Was besonders cool ist, der Gletscher kalbt am Tage ziemlich oft, so dass wir mehrmals beobachten konnten wie riesengroße Eisbrocken ihren Weg aus bis zu 70m Höhe in den See finden. Dabei knackt es anfangs, um dann mit Donner und vielen Wellen ins Wasser zu stürzen.
    Der Perito Moreno Gletscher ist laut Wissenschaftlern besonders, da dieser trotz Klimawandel (angeblich) stabil bleibt. Feuchte Pazifikluft schneit über dem südpatagonischen Eisfeld (Chile/ Argentinien), sodass der Schnee nach 10-20 Jahren zu Eis bzw. einem Teil des Gletschers komprimiert wird. Dieser schiebt sich dann innerhalb hunderter Jahre vor in Richtung Kante, wo er dann eines Tages „kalbt“.

    Am ersten Tag haben wir uns, eingekleidet mit Eis-Spikes und Helmen, für eine Wanderung auf dem Gletscher entschieden. Die Dimensionen sind gigantisch und auf einmal kamen wir uns klitzeklein vor. Zu Mittag haben wir auf 500 Jahre altem Eis gegessen was bis zu 700m dick ist.
    Abenteuertechnisch war die Wanderung kaum zu toppen, aber irgendwie gelang es zwei Kajak Guides dann am zweiten Tag doch.
    Bei 80km\h Windgeschwindigkeit ging es im 2er Kajak vor dem Gletscher ein bisschen „paddeln“ - zumindest dachte dies Julia bis kurz vor Beginn. Am Ende kenterten 3 von 6 Kajaks und die Windgeschwindigkeit stieg auf 100km\h an!! Wir beiden sind unbeschadet, Julia mit ordentlich Adrenalin, an Land angekommen. Ein bisschen paddeln und posen vor dem Gletscher war es definitiv nicht 😂💨 🚣‍♂️ 🌊
    Read more

  • Oct9

    Foodmania, AHA Momente & "Reise-Alltag"

    October 9, 2019 in Argentina ⋅ ☀️ 10 °C

    Wir lassen euch mit diesem Post an unserer Reiseroutine, argentinischem Barbecue und „Alltag“ teilhaben.
    Denn nach den ersten vier Wochen unterwegs hat sich dann tatsächlich so etwas wie ein „Reise-Alltag“ eingestellt. Gefühlt (Gott sei dank nur gefühlt) vergeht die Zeit dann auch viel schneller 😅.

    Alle ca. vier Tage packen wir unsere Rucksäcke und fahren zum nächsten Stop - teils in der gleichen Stadt oder Region (wenn’s uns besonders gut gefällt), teils auch mit längeren Wegen (Südamerika ist nun mal riesig). Wie ihr wisst haben wir die vier Monate nicht durchgebucht, was auch gut so ist denn so konnten wir recht flexibel mit z.B. einem Streik oder einem doch nicht vorhandenen Bus umgehen. Mit Sicherheit hätten beide plötzlichen Events uns einen Strich durch die Rechnung gemacht.
    D.h. Wir haben meist eine grobe Idee für den nächsten Stop und schauen dann ob es klappt. Klar, unseren Flug nach Rio haben wir nicht einen Tag vorab gebucht aber auch hier haben wir uns ordentlich Puffer eingeplant. Am Anfang fiel es uns noch schwer nicht alles durchzuplanen oder auch auf einen Stop in einem Land mal zu „verzichten“. Es fügt sich aber irgendwie trotzdem alles, denn einen Besuch auf der Penínsulana Valdés haben wir aufgrund der langen Busfahrt geskipped, und sind dann zufällig mit dem Flugzeug Richtung El Calafate bei klarer Sicht drüber geflogen ;).
    Nach ein paar Wochen wird man „selig“ bei den tollen Eindrücken, aber auch vor allem dankbar die Möglichkeit dazu zu haben.
    Trotzdem, da wir uns aber vor Anfang an auch wieder auf zu Hause gefreut haben, haben wir z.B. unsere Sushi Routine einfach mal in Chile abgehalten oder für uns in Hostels oder in AirBnBs gekocht.
    Read more

  • Oct5

    Die letzten Wochen am Ende der Welt

    October 5, 2019 in Argentina ⋅ ⛅ 7 °C

    Hallo Patagonien! 👋🏼
    Wir sind wieder in der Natur und freuen uns auf zwei Wochen am Ende der Welt bevor es für unsere letzte Woche nach New York geht.
    Bei Patagonien denken wir an raue Winde, Gletscher, atemraubende Bergausichten und den Torres del Paine Nationalpark.
    Die erste Station verbringen wir in El Calafate, die Heimat des Perito Moreno Gletschers. Wir sind gespannt was wir hier in den nächsten Tagen erleben werden...
    Read more

  • Oct4

    Tagesausflug Tigre Argentinien

    October 4, 2019 in Argentina ⋅ 🌧 13 °C

    🐯 🐅 von Buenos Aires aus ging es - nur einen Katzensprung ;) entfernt - nach Tigre, wo wir uns einen Tag auf dem Tigre Delta bei leider nicht mehr allzu warmen Frühlingswetter die Häusschen am Fluss angeschaut haben. Insbesondere das Kunstmuseum ist wunderschön - alle Eindrücke des ruhigen entspannten Örtchens seht ihr auf den FotosRead more

Never miss updates of Jetzt oder Nie with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android