December 2017 - January 2018
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day23

    Last but not least . . .

    January 9, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 20 °C

    Last day: Christchurch... Nach einer Sightseeing- und kleiner Shopping-Souvenir-Tour soeie einem letzten Besuch am Strand, sitzen wir nun am Flughafen "mit einem lachenden und weinenden Auge" , wie Smilli es formuliert hat... 🙂🙃

  • Day22

    Alles hat ein Ende . . .

    January 8, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 17 °C

    ...und Smilla setzt einen der letzten Footprints: Heute stand Banks Peninsula auf dem Programm, die kleine Vulkan-Insel direkt nebenan. 🌋 Erst das kleine Städtchen Akaroa, das ein bisschen französischen Flair hat, da französische Siedler sich hier niederließen - vor vielen, vielen Jahren... Danach um einen uralten Krater auf der schönen Summit Road! Zum Abschluss wollten wir nochmal in den Pazifik - da der Wind aber kalt war, ist nur der unverfrorene Nik ins Wasser 💦

    Jetzt gehen wir noch den letzten Abend ausklingen, um dann zu packen und schlafen 😴
    Read more

  • Day21

    Von West nach Ost

    January 7, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 18 °C

    Heute müssen wir nun die ungezähmte Westküste verlassen, um uns Richtung Ostküste auf den Weg zu machen: Über den Great Alpine Hihgway! 🏎 Mit Nik am Steuer seines gut in der Kurve liegenden Toyotas, kein Problem... 😷 Wir stoppen am Arthur's Pass und wandern zum " Devil's Puchball", einem eindrucksvollen Wasserfall.

    Weiter geht's durch zerklüftete Berglandschaft und weite Täler - bis nach Christchurch: Leider ist der Himmel grau und es regnet leicht, was zur Stimmung der Stadt zu passen scheint... Die Schäden durch die schweren Erdbeben sind überall noch sichtbar wie riesige Narben im Stadtbild...
    Read more

  • Day20

    Die Tage sind gezählt ...

    January 6, 2018 in New Zealand ⋅ 🌙 16 °C

    Heute ging's die Küste runter bis nach Hokitika - mit einem Abstecher zum Hokitika Gorge (eindrucksvolle Schlucht mit türkisem Gletscherwasser 🏞) Und auf Tipp eines "Einheimischen" und auch noch zum Lake Kaniere (ausnahmsweise mal ohne viele Touristen, wunderschön gelegen und sogar mit Wasserfall ☺️).

    In Hokitika würden wir es auch ohne weiters noch etwas länger aushalten......
    Read more

  • Day19

    Westcoast untamed...

    January 5, 2018 in New Zealand ⋅ 🌙 20 °C

    Also: wer nicht unbedingt tanken, den örtlichen Baumarkt oder das Kohle-Museum besuchen muss, sollte Westport (und das "Art"-Hotel) einfach auslassen! Obwohl Smilli irgendwo gelesen hat: that's the real New Zealand...

    "The Great Coast Road" macht alles wieder gut: tolle Ausblicke auf den wilden Pazifik - und ein Spaziergang zu den sogenannten Pancakerocks, wo man natürlich Pancakes essen kann... Gestoppt haben wir weiter südlich auf einem Campingplatz in Greymouth, eine alte Goldgräberstadt, nicht viel los - aber direkt am Pazifik... Werden wir heute mit Meeresrauschen einschlafen 🏖Read more

  • Day18

    Aotearoa

    January 4, 2018 in New Zealand ⋅ 🌙 18 °C

    Heute machte Neuseeland seinem Maori Namen "Aotearoa" alle Ehre: Land der langen weiße Wolke... Da wir aber sowieso viel im Auto sitzen mussten, um über die Southern Alpes an die West Coast zu kommen, war's auszuhalten... Nur die vielen Serpentinen mit ihren horseshoebends nicht: mir war kotzübel... Und dann auch noch eine eklige Überraschung: das "Art Hotel" (welches wirklich sehr günstig war) ist ziemlich horrormäßig!! Ob ich hier schlafen kann?!? 😱Read more

  • Day17

    Golden Bay...

    January 3, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 22 °C

    Vormittags: Halfday Kajaking von Golden Bay Richtung Abel Tasman Nationalpark: AWESOME! BEAUTYFUL! UNFORGETABLE! 🚣🏼 🚣🏼🚣🏻‍♀️( Fotos sind allerdings nur auf Smilli's wasserfester Kamera...)

    Nachmittags: am Strand von Totaranui... Auch ohne Wanderschuhe ist der Abel Tasman wunderschön... 😄

  • Day16

    Jede Reise beginnt mit einem Schritt...

    January 2, 2018 in New Zealand ⋅ 🌙 20 °C

    1. Schritt heute morgen: Fähre von Wellington (Nordinsel) nach Picton (Südinsel) ⚓️ = laut "Lonely Planet" eine der schönsten Fährlinien auf der Welt!

    2. Schritt: Auto leihen 🚗 und nun dort stoppen, wo wir's schön finden! Ab zumm Abel Tasman Nationalpark 🏝

    ...