Round The World 2015

April 2015 - March 2016
April 2015 - March 2016
  • Day327

    Halong Bay

    March 1, 2016 in Vietnam ⋅ 🌧 1 °C

    Mit Bildern von der Cat Bay Island (wir verbrachten dort eine Nacht im Bungalow) und Kayaken in der Bucht verabschieden wir uns von Vietnam und machen uns auf den Weg nach Zürich. Von dort geht es dann am 9. März Richtung Marokko, wir sind schon sehr gespannt auf dieses Land :-)

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day325

    Halong Bay

    February 28, 2016 in Vietnam ⋅ ☀️ 23 °C

    Halong Bay haben wir uns passend als Highlight von Vietnam für den Schluss aufgehoben. Wir buchten uns eine 2 tägige Tour auf einm Schiff und konnten so die Bucht mit seinen ca. 2.000 Kalksteinfelsen bei strahlendem Sonnenschein bewundern. Ein tolles und unvergessliches Erlebnis und ein würdiger Abschluss unserer Südostasien Reise.Read more

  • Day323

    Ninh Binh

    February 26, 2016 in Vietnam ⋅ ☀️ 23 °C

    Tam Coc nahe der Ortschaft Ninh Binh war unser erster Tagestripp von Hanoi aus. Die Bootsfahrt auf dem Fluss war schon sehr toll, umgeben von unzähligen Kalksteinfelsen und inmitten der Reisfeldern und durch die Höhlen hindurch, wunderbar. Leider fast ein wenig zu kalt, wir sind halt nichts mehr gewöhnt ;-)Read more

  • Day322

    Hanoi

    February 25, 2016 in Thailand ⋅ ☀️ 30 °C

    Hanoi - Hauptstadt Vietnams und Ausgangspunkt für unsere nächsten Touren im Norden Vietnams. Im Gegensatz zu Saigon im Süden doch etwas rückständiger, aber keinesfalls weniger sehenswert. Vor allem das Old Quarter und der verrückte Verkehr und das Gewirr auf den Strassen, nein eher engen Gassen machen Hanoi zu einem faszinierenden Ort, wo man ständig und unerwartet neue Dinge erleben kann. Und noch was muss man dazu sagen....Es war saukalt....nur mehr knapp 10 Grad und ein eisiger Wind waren für uns wohl ein zu starker Kontrast zu den tropischen Verhältnissen im Süden des Landes. Beide wurden wir krank :-(Read more

  • Day318

    Hoi An

    February 21, 2016 in Vietnam ⋅ ⛅ 26 °C

    Tolle Stadt, vor allem zum Shoppen gehen und abends am Flussufer flanieren. Nur ein wenig viele Touris sind hier, aber das kennen wir ja mittlerweile bereits zu genüge. Neben Hoi An haben wir uns auch noch die leider nicht mehr ganz so gut erhaltenen Tempelanlagen von My Son angesehen. Diese wurden leider von den Bomben der Amis in den 60er Jahren extrem in Mitleidenschaft gezogen. Trotzdem absolut sehenswert auf Grund ihrer versteckten Lage mitten im Dschungel.Read more

  • Day316

    Hoi An

    February 19, 2016 in Vietnam ⋅ ⛅ 26 °C

    Eine Zugfahrt die ist lustig, eine Zugfahrt die ist toll....na ja, nicht so ganz....hahaha
    Hier nur 2 Impressionen unserer Nachtzugfahrt von Mui Ne nach Hoi An, ca. 700 km weiter in den Norden Vietnams.
    Fazit: Ab jetzt wird wieder geflogen....hahaha

  • Day314

    Mui Ne

    February 17, 2016 in Vietnam ⋅ ☀️ 20 °C

    Wir sind in Vietnam angekommen. Mit dem Flugzeug von Phnom Penh nach Saigon und dann weiter mit dem Bus nach Mui Ne, unsere erste Station hier in Vietnam. Mit einem Bungalow direkt am Beach und tollen Ausflugmöglichkeiten (Sanddünen, Rote Felsen, etc.) lässt es sich schon ganz gut leben.
    Einziger Wermutstropfen: Leider ging unsere gute Kamera auf Grund eines Sturzes aus sage und schreibe 10cm Höhe und trotz Schutztasche kaputt. Das tut weh und wir müssen uns in weiterer Folge wohl mit Rahels Handykamera begnügen :-( Na ja....nach 1 Jahr Reise kann sowas schon mal passieren.Read more

  • Day312

    Sihanoukville

    February 15, 2016 in Cambodia ⋅ ⛅ 21 °C

    Man muss sich auch als Backpacker mal was gönnen, vor allem wenn man schon so lange on the road ist.
    Wir haben uns im Küstenstädtchen Sihanoukville eine super Unterkunft geleistet und geniessen ein paar Tage am Pool bzw Strand.
    Einfach mal nichts tun ist jetzt angesagt und Kraft tanken für die weiteren anstrengenden Touren. Von hier aus wird es weiter gehn nach Vietnam. Wir freuen uns schon.Read more

  • Day309

    Phnom Penh

    February 12, 2016 in Cambodia ⋅ ☀️ 31 °C

    Nach den absolut genialen und faszinierenden Tagen in Angkor Wat geht es mit dem Bus mühsam in die Hauptstadt Kambodschas, Phnom Penh.
    Laut, chaotisch, viel Müll, aber dennoch spannend auf Grund der Paläste und Zeugnisse aus der Khmer Rouge Zeit bot uns Phnom Penh eine nette Abwechslung. Uns wird vor allem das ehemalige Gefängnis der Roten Khmer Militärs in Erinnerung bleiben. Das Museum erinnert an die unfassbaren Grausamkeiten an der Zivilbevölkerung vor nicht mal 40 Jahren und brennt sich regelrecht in das Gedächtnis. Man verlässt das Museum mit einem sehr mullmigen Gefühl und kann sich kaum vorstellen, dass Menschen aus ideologischen Gründen zu sowas fähig sind.Read more