Panama
Santa Cruz

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day61

      Ich hab jetzt einen neuen Primo!

      December 10, 2021 in Panama ⋅ ☀️ 30 °C

      Ja der 61. Tag ist mit meinem Spendenaufruf verknüpft. Ich bin in der Früh aufgewacht und mich scheiße gefühlt. Ich hab kurz mit Zuhause telefoniert, mich geduscht und mich vor die Kamera gehockt. Ich hab mir Konstruktionen für eine Handyhalterung ausgetüfftelt und dann frei los geredet. Ich war zuerst nicht zufrieden mit meinem Aufruf und wurde die ganze Zeit von vorbeifahrenden LKWs oder Lärm gestört. Irgendwann hatte ich einen zufriedenstellenden Take im Kasten, der es letztendlich auch geworden ist.

      Mittags hat die Mutter von Fadi gekocht und es gab Reis mit Salat und einem kleinen Stück Fleisch. Sehr lecker und den ganzen restlichen Tag hab ich im Internet nach meinen verlorenen Reisestücken recherchiert und getrauert..:/

      Fadi spielt Legaue of Legends. Ein Computerspiel, was ich früher auch viel gespielt habe und somit haben wir beide einen coolen Schnittpunkt. Generell versteh ich mich mit Fadi sehr gut und wir da ich von der Mutter schon in die Familie aufgenommen wurde, haben Fadi und ich jetzt gesagt wir sind Primos! Also Cousins^^ Also so was ähnliches wie Benni und Fadi weil die beiden eigentlich auch nur Cousins von ihrem Cousins sind:)

      Fadi hat mich dann noch mit einem seiner Hawaihemden eingekleidet und stolz haben wir uns im Partnerlook für heute Abend fotografieren lassen^^

      Am Abend hat uns dann ein Freund von Fadi mit einem fetten SUV abgeholt und wir haben paar Freunde auf dem Weg eingesammelt. Wir sind zu einer Openairdisko und diese Disko gehört ner Freundin von Fadi, Namens Helen und die hab ich auch kennengelernt. Kostenloser Eintritt für uns aber man muss auch sonst sagen: der Fadi zahlt für mich alles! Also wirklich all time long. Sei es Essen, Eintritt in Klubs oder das Bier. Sehr cool!

      Ich hab dann auch Oliver und Laura kennengelernt und noch paar andere, aber da kann ich mir die Namen nicht merken und deswegen werden die jetzt mal namentlich nicht erwähnt. Mit Oliver hab ich mich gut verstanden.

      Die Disko war wirklich mit ganz verschiedenen Altersgruppen gefüllt. Zwischendrin gabs dann mal ne Tanzsession auf der Bühne von jungen, komplett in weiß gekleideten Tänzern und es laufen die ganze Zeit Mädels mit Schnapsflaschen rum, die dir in den Mund gesteckt werden. Kurzzeitig drei Flaschen auf einmal reingekippt bekommen. ciau!

      Danach gings mit der ganzen Crew noch weiter zu einem anderen Klub und ich muss sagen: Disko mit lauter Musik hat mir eher weniger getaugt. Ich kenn halt kaum jemanden und dann möcht man bisschen Reden oder sich unterhalten aber des kannst halt vergessen bei dem Lärmpegel.

      Die Klubs sind übrigens meistens immer richtig überraschend an der Straßenecke. Ich denk man kann es von der Größe mit so Dorfdiskos vergleichen. Sind immer sehr viele da und jeder kennt sich flüchtig.

      Gut angeduselt gings spät heim und ziemlich müde ins Bett.
      Read more

      Traveler

      D klingt ja alles sehr munter - kann nur sagen, was hast Du ein Glück, in dieser Familie so selbstverdtändl aufgenommen zu werden!!!

      12/13/21Reply
       
    • Day895

      David - Nicht der Rede wert!

      February 13, 2022 in Panama ⋅ ☀️ 23 °C

      OK David ist wirklich nicht erwähnenswert, aber wir hatten hier trotzdem einen super Abend, haben "Moonfall" im Kino geschaut und dabei unsere reingeschmuggelten Cashews, Oliven und einen super Rotwein genossen :PRead more

      Traveler

      👍👍

      2/13/22Reply
       
    • Day66

      Spidermanpremiere in David!🕸🔴

      December 15, 2021 in Panama ⋅ 🌧 27 °C

      Nach einer zu kurzen Nacht bin ich aufgestanden und wollte den Tag produktiv beginnen. Also mal des Zimmer, wo ich mit Fadi drin lebe aufräumen oder was Gesundes zum Frühstück machen. Also ich sags mal so: Abnehmen tut man hier nicht😅

      Es wird nämlich stets warm gekocht von der Mutter Tía und es ist schon immer sehr gut. Also ich nehm zwar nicht nach beim Essen aber es sind die kleinen Snacks zwischendrin, die ordentlich reinhauen wieder Kürbiskuchen, den der Vatter aus Miami mitgebracht hat oder die Chipsplatte gestern bei der Poolparty. Vorallem mit dem nicht vorhandenen Sport verstärkt sich das Gefühl, sich wirklich ungesund zu ernähren. Naja es kommen ja auch wieder Durststrecken auf der Reise^^

      Auf jeden Fall gabs dann Mango und Birne zum Frühstück und zu Mittag gabs dann wieder ein Reisegericht mit Fleisch. Nachmittags sind Fadi und ich dann wieder paar Klienten abgefahren und Kleidungsstücke vorbegebracht, Geld eingesammelt und ja man kann sagen ich hab mim Fadi ne Mordsgaudi.

      Jetzt erst am Nachmittag hatten wir einen dermaßenen Lachflash, weil Fadi mich die ganze Zeit versucht zu verarschen und ich glaubs ihm halt am Anfang, was er mir verzettelt, weil oft ist es was Wahres. Aber heute bin ich bei der Story ausgestiegen, wo er versucht hat mir weis zu machen, dass der Typ bei dem wir grad Geld abgeholt haben, sein Auge im Krieg in Panama verloren hat und ich ihn deshalb nicht ins Geschicht schauen soll..😂 ja situationsmäßig einfach witzig weil es einfach so ein Schwachsinn war ^^

      Am Nachmittag habe ich mir dann noch meinen Tagesrucksack im Internet bestellt. Genau den gleichen den ich hatte. Auch in dem dunkelgrün und ja es fühlt sehr gut an!

      Sonst hat mich Fadi heute den ganzen Tag auf den neuen Spiderman darauf vorbereitet und mir das Marveluniversum genauer erklärt. Des ist das Universum, in dem sich ganz viele Filme von Superhelden heutzutage abspielen und es ist super super kompliziert. Der neue Spiderman ist höchstwahrscheinlich auch damit connected und deswegen ist jeder sehr gespannt auf den Release heute. Wir haben sogar den letzten Spiderman nochmal angefangen zu schauen.

      Um 22:45 Uhr hat der Film angefangen. Fadi, Rachel, die beste Freundin von Fadis Schwester und ich sind gegen 21 Uhr los zum Kino. Das Kino ist in einer großen ganz neuen Mall. Fertiggestellt erst vor sechs Monate und es stehen noch viele kleine Ladenflächen frei. Wir mussten für den Einlass warten und es waren wirklich viele Menschen da. Überwiegend junge Leute und jeder war wirklich hyped und gespannt auf den Film!

      Die Karten waren auch schon ewig davor ausverkauft für die ersten Vorstellungen und ich hab auch nur einen Sitz bekommen, weil Fadi die Karten für die Gruppe gekauft hatte und eine nicht so Begeisterte rausgekickt/"freiwillig" verzichtet hat. Aber die wollt echt nicht unbedingt mit.

      Jeder mit einer Popcornbox bewaffnet, gings dann endlich irgendwann in den Kinosaal. Und der Film war wirklich bombastisch! Also wirklich! Obwohl ich mich eigentlich gar nicht in der Marvelblase auskenne war der Film echt genial gemacht.

      Nach dem Film war es schon 1:30 Uhr und wir sind heim. Zuhause habe ich noch versucht den Footprint Eintrag zu schreiben, bin aber dabei eingeschlafen^^
      Read more

    • Day67

      Cybertraining am anderen Ende der Welt🏋

      December 16, 2021 in Panama ⋅ 🌧 28 °C

      Jeden Morgen wenn ich aufwache, bekomme ich gute Nachrichten! Es besteht nämlich die Möglichkeit, dass ich von meiner separaten Laptopversicherung den Laptop ersetzt bekomme! Ist alles noch nicht sicher und nicht in trockenen Tüchern aber das wär der Hammer! Für die Kamera gilt das Gleiche. Die beiden Sachen hab ich nämlich separat versichert gehabt, aber wegen den zu geringen Einbruchsspuren war es bis jetzt sehr unwahrscheinlich dass sie zahlen.. Lets see!

      Nach dieser erfreulichen Nachricht habe ich dann erstmal den Footprint fertig geschrieben, wo ich gestern beim Schreiben eingeschlafen bin. Bin immer noch überzeugt dass dieser Spidermanfilm wirklich sehr gut war.

      Letztes Jahr im Winter wurde bei uns in der Fußballmannschaft das Cybertraining wegen Corona und dem Lockdown erfunden. Zum Fithalten und das waren letztes Jahr wirklich immer saftige Einheiten. Mittwoch- und Sonntagabend 18:30 Uhr, 10 Minuten Warmup, 60 min Powerworkout hauptsächlich Intervall und Stabi und 5-10 min Cooldown. Dieses Jahr geht es damit weiter.

      Bei mir war es grad erst 12:30 Uhr aber zeitlich hats gepasst und so hab ich mich zum Zoommeeting dazugeschaltet. Mein Trainer der Muzzi macht die Challanges vor und auch mit. Und es war mal wieder krank anstrengend und man fragt sich zwischendrin warum, warum macht man hier eigentlich mit aber man fühlt sich danach einfach geil! Hab jetzt am Nachmittag schon einen kranken Muskelkater und bin gespannt auf morgen.

      Besondere Herausforderungen sind die 34°C und die Mücken. Ich war danach so nass, wie als hätt ich mich nicht unter die Dusche gestellt. Hab ich dann auch und danach gabs Mittagessen und danach gings mit Fadi in die "Stadt". Tatsächlich gings zum Tattoostudio^^

      Fadi hat heut Morgen noch zu mir gesagt: "Vielleicht werd ich mir ein Spidermantattoo stechen lassen!". Und 3 Stunden später saß er schon bei einem Freund auf der Liege, der ein Tattoostudio hat. Mit einer groben Vorstellung haben wir im Internet nach Motiven gesucht und dann wurde am IPad noch rumgebastelt. Ich hab meinen abschließenden Segen nicht gegeben aber Fadi ist happy! Der Film war auch wirklich gut. Beim stechen kam dann Laura irgendwann noch dazu und nach 1h wars fertig.

      Daraufhin sind wir auf ein Bier in eine Bar unter freiem Himmel und haben uns mit nem nem Freund von den beiden getroffen. Ich sitz einfach mit daneben und versuch die Gespräch zu verstehen und ich muss sagen es fällt mir echt schwer, wenn du grad nicht weiß worums geht und dann mit diesem unsauberen Spanisch hier in Panama, das Gesprächsthema zu verstehen.

      Irgendwann haben wir die Location zu einem Restaurant gewechselt und dort sind noch einige Freunde von Fadi dazu gekommen. Fadi und ich haben uns dann eine Picada Mixta geteilt. Ein großes Brett mit Pommes , Platanos (Essbananen) und verschiedenen Fleischstückchen. War lecker auch wenn die Essensverteiling 3:2 war^^

      Dort hab ich mich den Freunden von Fadi gut unterhalten und den Freundeskreis würde ich eher in Nerdschublade stecken aber wirklich alle sehr nett! Mit ein paar von ihnen habe ich die letzten Tage auch schon online League gespielt. Ich konnt richtig loslegen heute und hab viel Spanisch geredet. Hab meine Geschichte aus Costa Rica und all den Rest meiner Reise erzählt und ja.

      Anschließend ging es mit dem Trupp dann noch zu "uns" nach Hause und es wurde eine Shisha angemacht und in großer Runde gequatscht bis spät in die Nacht. Ich war irgendwann müde aber ich hab durchgehalten und jetzt sind alle seit paar Minuten weg.

      Eine Sache, die mich jetzt in nächster Zeit bisl Nachdenken lassen wird, ist die Story von nem Kumpel von Fadi. Er hat eine relativ starke Form von Epilepsie und nimmt im 4 Stunden Takt eine Pille. Hatte schon 15 Anfälle und sogar schon einen beim Autofahren. Bei einmaligen Vergessen, passiert es zu 80% dass er in den nächsten 2-3 Tagen einen Anfall bekommt. Er darf inzwischen nicht mehr Autofahren und hat mit Alkohol und Rauchen komplett aufgehört und ja seit zwei Jahren richtet sich sein Leben eben auf seine Epilepsie.

      Und die andere Story ist, dass vor 7 Jahren hier in Panama 2 Hollandärinnen verschwunden sind. Erst nachdem Suchtrupps aus Holland mit Hunden usw. angerückt sind, wurden die Überreste von den Beiden gefunden. Ihnen wurde geraten einen Guide für diese Gegend zu nehmen wegen gefährlichen Bereichen und so weiter. Sie haben abgelehnt und sind auf eigene Faust los und es ist hier in Panama sowas wie ein Fall Peggy. Bis heute unaufgeklärt und keiner weiß was damals wirklich passiert ist. Es wurde Knochen, einzelne Körperteile gefunden oder der Wanderschuh, wo noch der abgetrennte Fuß drin steckte. Hier in Panama glaubt man, dass die Mädels von den wenigen noch traditionelllebenden Indigenen kanibalistisch getötet wurden.

      So genug gruselige Geschichten.
      Read more

      Traveler

      Apple pencil

      12/19/21Reply
       
    • Day47

      Business Idee?

      January 26 in Panama ⋅ 🌧 30 °C

      Wo fang ich an... Wir hatten schon länger die Idee und die letzten Wochen hat diese Idee Gestalt angenommen. Wir haben uns mit dem Gedanken und dem organisatorischen auseinander gesetzt was es heißen würde ein Cultural Immersion Programm ins Leben zu rufen
      Viele Diskussionen, Teamwork und Inspiration und jetzt sind wir mitlerweile an dem Punkt unsere Website zu veröffentlichen🙈
      Wir wollen das was ich die letzten Wochen erlebt habe anderen nahe bringen. Eine Möglichkeit schaffen Travelern die Kultur und die Sprache nah zu bringen auf einem intensiven und unkonventionellen Weg.
      Also viel orga und brain storming. Neben bei haben wir viele Konversationen über Seele, Geist und Energie gehabt. Und verschiedene Ausflüge gemacht. 🥰
      Mit jedem Tag wächst unsere Gruppe weiter zusammen, was nicht heißt das wir keine Auseinandersetzung oder ähnliches haben im Gegenteil... Trotzdem wird die connection jeden Tag stärker und ich bin froh hier meine Familie gefunden zu haben 🤍
      Die nächsten Wochen wird wahrscheinlich wieder etwas weniger kommen... Wenn alles gut läuft fängt unser Projekt im Februar an und ich bleibe dann erstmal bis Juli hier ☺️
      Read more

      Traveler

      Jaaa freu mich so für euch!! Das wird ganz toll 😍

      Traveler

      Wünsche euch einen guten Start mit dem Programm, nette Gäste und viel, viel Spaß!! 🤗

      Traveler

      Drücke die Daumen, dass es so wird wie ihr es euch vorstellt. 🤞🤞 Viel Spaß und Erfolg 😘

      Traveler

      wow wir wünschen dir einen tollen Start mit vielen netten Gästen :))

       
    • Day32

      Lebenszeichen

      January 11 in Panama ⋅ ☀️ 27 °C

      Sooo ich habe das neue Jahr mit einer Digitalen Pause angefangen, deswegen hab ich mich hier nicht gemeldet 🙈

      Was ist in der Zeit passiert....
      Mein Spanisch wird jeden Tag ein bisschen besser. Die Themen werden jeden Tag intenser. Kann jetzt über Spiritualität und Seelen reden (aber altagsgespräche fallen mir immer noch ein bisschen schwer😅).
      Wir haben eine intense meditation gemacht. Bei der ich das Gefühl hatte zu schweben ☁️
      Die Gespräche werden jeden Tag intensiver.
      Ich habe hier Leute um mich zu denen sich meine Seele hingezogen und connect fühlt. Es ist ein konstantes geben und nehmen, für den ander da sein. Beim Wunden aufreisen die Hand halten und dann beim heilen helfen. Ich kann nicht wirklich in Worte fassen was mir die Menschen hier bedeuten und was ich hier erlebe.

      Zum Alltag gehört mittlerweile dazu das wir immer zusammen essen. Entweder kochen alle zusammen oder einer für die anderen💫

      Das einzige was einen kleinen Schatten über die ganze Sache wirft ist das ich einen kleinen Unfall hatte. Nichts schlimmes nur ist meine hüfte sehr stark geprellt und ich kann bzw darf ich gehen. Wir haben es zum Glück ohne herkömmliche Medizin hinbekommen sondern primär mit Akupressur Punkten und Pflanzen heilkunde. Bin sehr dankbar wie lieb sie sich um mich gekümmert haben.

      Also alles in allem geht es mir hier sehr gut💛
      Read more

      Traveler

      Hi, freu mich, das du wieder "da" bist und dass es dir - bis auf die Hüfte natürlich - gut geht und du dich dort so wohl und aufgehoben fühlst. 🥰Ich drück dich und wünsch dir dass du bald wieder tolle Hüpferungen machen kannst 😘

      Traveler

      cool rainbow 🌈!

       
    • Day16

      1ste spanisch stunde

      December 26, 2022 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

      Gestern war erstmal von Weihnachten erholen angesagt.
      Und die erste Spanischstunde 🙈
      Erstmal gucken was ich schon kann und wie der Wortschatz ist- aber fürs erste mal hats ganz gut geklappt. Roger war erstaunt das ich schon so viel kann-gut hat sich für mich jetzt nicht sooo angefühlt aber well :)
      Mit Joe hab ich dann noch ne Ausflug gemacht zum einkaufen, exposed mit Leuten zu reden die kein Englisch können.
      Am Abend haben wir dann noch alle zusammen gekocht und ein bisschen Karten gespielt - aber schnell ins Bett weil bin schon wieder ganz müde 🙃
      Read more

      Traveler

      👏🏻👏🏻 super! und gute Idee mit dem "praktischen Unterricht" beim Einkaufen. 👍 wünsch dir viel Spass 😘

      12/27/22Reply
       
    • Day68

      Backflips in Canjilones🏞

      December 17, 2021 in Panama ⋅ 🌧 25 °C

      Dieser Morgen hat für mich damit begonnen, dass ich nach 5 Stunden Schlaf von Fadis Katze aus meinen Träumen gerissen wurde. Sie hat ausversehen den halben Schreibtisch mit Technik und Wassergläsern abgeräumt und es war so ein Krawumms, dass bei mir im Traum ne Bombe hochgegangen ist.. Einschlafen war nicht mehr und so ging der Tag dann halt früher los. Schlimm 8 Uhr.. hehe

      Den Tag über hab ich auf Ebay Kleinanzeigen und Amazon verbracht, weil heute war so der letzte Tage, wo Bestellungen noch rechtzeitig ankommen vor Weihnachten. Ich hab jetzt keine GoPro mehr, aber ein anderes sehr cooles Spielzeug, was ich schon lange haben wollte. Da kommen coole Videos und Bilder!

      Mir ist es jetzt nach fast 2 Wochen das erste mal aufgefallen, dass ich gar nicht weiß wie ich die Mutter von Fadi nennen darf. Und ich darf sie jetzt offiziell Tía (Tante) nennen:) Sie hat heute Fadi und mich bisschen angespornt etwas zu machen und so sind Fadi und am Vormittag nach Canjilones gefahren. Auf dem Weg haben wir noch einen guten Freund von Fadi eingesammelt und witziger Funfact: die beiden hatten auch gemeinsam einen Podcast. Aber die Beiden habens bisschen ernster genommen und hatten mal eine Folge mit Challanges und Bestrafungen. Aron hat ein faustgroßes Strichmänchentattoo am Oberschenkel davon getragen^^

      Der Fluss der sich durch die Felsen schlängelt war toll und schön und das erste mal seit dem Raub, dass ich wieder mal was naturmäßiges angeschaut habe. Man kann von oben in den Fluss reinspringen und es ist eine hervorragende Erfrischung. Es hat nämlich 32°C, auch wenn es bewölkt ist. Aber ich muss sagen ich hab mich inzwischen echt dran gewöhnt und ich merk das gar nicht mehr so.

      Köpfer, Saltours und Backflips wurden dann geübt weil es sich wirklich sehr gut anbietet mit den leicht überragenden Felsvorsprüngen. Da waren bessere dabei aber gibt nur des Video. Fadi und sein Kumpel sind natürlich auch reingehüpft und ja dann kann man es aushalten! Bisl Bouldern kann man auch an den Felswänden.

      Wir sind dann noch ein Stück weiter flussaufwärts und ja des wars haha. Am Weg zurück haben wir noch paar Stopps bei Freunden von Fadi eingelegt und ja der Fadi hat viele Freunde hier in David. Ich war währenddessen immer auf der Suche nach Intenet wegen meinen Ebaykleinanzeigenanfragen, was zum Schluss komplett useless war aber naja.

      Zuhause gabs dann wieder ein leckeres Reisgericht mit Bratkartoffeln und Hühnchen und dann hab ich den ganzen Tag wieder mir Organsieren verbracht... Es ist alles so viel Aufwand aber es lohnt sich. Freu mich wenn alles klappt und mir Paula wirklich den Backpack an Weihnachten geben kann! Ich hoffe so, dass des alles gut geht mit dem Flug nach Cartagena. Also der von Paula und auch meiner. Ich hab nämlich kurz nach meinem Raub versucht, meinen Flug zu schieben auf ein früheres Datum. Hätte aber 200$ gekostet und so hab ich abgelehnt, aber hab trotzdem eine Mail zu irgendeinem vorgezogenen Flug bekommen. In meiner App ist der Flug aber noch registriert und ich sollte 3 Tage davor einchecken können.

      Und meinen Impfausweis hab ich ja auch nicht mehr und deswegen hoffe ich, dass des mit den digitalen Zertifikaten hinhaut und ich einreisen kann. Seit 14. Dezember ist nämlich vollständiger Impfschutz für Kolumbien erforderlich.

      Und ich hab wegen dem Lost City Track recherchiert, was eine 4 Tagestour durch den Dschungel in Kolumbien ist. Wollten Paula und ich machen aber die haben seit dem 1. Dezember neue Preise und jetzt kosten 4 Tage 300€. Mal sehen mal sehen.

      Am Abend wurden Fadi und ich dann von Nodier abgeholt und wir sind schnell zum Subway gedüst und haben danach noch Freunde eingesammelt. Heute ist ja Freitag und das heißt Party Party! Wir sind dann zum Schluss bei der OpenAir Disko gelandet, wo bestimmt 500 Leute waren und alles war relativ streng mit Einlasskontrollen usw. Sogar die Polizei ist mit auf dem Gelände gewesen und hat wegen Corona patroulliert. Feuerschlucker und so weiter war da auch alles am Start.

      Und sonst gibst nicht viel erzählen außer dass wir einige Kübel an so Biertragerl geleert haben und es war schon witzig! Mich kennen inzwischen auch die meisten von Fadis Freunden und ich sie:)

      Fragt mich bitte nicht wie das hier in Panama mit Alkohol am Steuer aussieht. danke.
      Read more

      Traveler

      So wie das aussieht, bist Du nur noch ein unterwegs auf Partys mit jeder Nenge Alkohol

      12/19/21Reply
      Traveler

      naja an den Abenden ja:)

      12/19/21Reply
      Traveler

      Hoffentl klappt das mit d Einreise nach Kolumbien! Du wirst das ja sicher mitbekommen, wie d momentane Lage mit Corona i Europa aussieht - verschärfte Maßnahmen, teilweise Katastophenalarm i etl Städten wegen d Omicronvariante, erschwerte Einreise - u Quaratänebedingungen, dazu immer radikalere Demos ... keine gute Stimmung!! Pass auf auf Dich!!! Lg Momo

      12/19/21Reply
      Traveler

      mach ich! ich genieße hier mal das coronafreie Dasein!

      12/19/21Reply
       
    • Day19

      Spanisch lernen die 2 und 3

      December 29, 2022 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

      Die letzten zwei Tage waren nicht so spektakulär- haben viel spanisch gelernt, gequatscht und Karten gespielt.
      Da die Jungs wollen das ich ihnen Yoga bei bringe, haben Roger und ich uns am zweiten Tag auf die Thematik konzentriert. Nicht ganz so einfach aber es hat super viel Spaß gemacht. Und ich wurde sogar verstanden 😇😅
      Mit Allan üb ich relativ viel geübt. Ihm wurde die Anweisung gegeben nur spanisch mit mir zu sprechen, was uns tw sehr viele Lacher beschert🥴 . Und muss sagen er hat eine engelsgeduld mit mir😅
      Von Roger hab ich nachträglich noch ein Weihnachtsgeschenk bekommen (ein neues Deck Karten🥺 was bisher jeden Tag in Gebrauch war.
      Am 3 Tag haben wir uns auf Emotionen konzentriert, weil as you know, ich da sehr gerne drüber rede und es mir wichtig ist!

      Beide Abende habe ich für uns 4 also Roger, Allan, Joe und mich gekocht. Wenigstens ein kleines danke dafür wieviel Mühe sie in alles stecken!
      Gestern Abend hat Allan dann den Vogel abgeschossen und uns eine private feuershow gegeben. Muss sagen ich war sehr beeindruckt, lang nicht mehr so viel passion gesehen. War ein richtig guter Tages Abschluss☺️

      Merke mit jeden Tag das ich mich ei bisschen wohler fühle Spanisch zu sprechen und auch einiges verstehe.
      Bin sehr gespannt was am Ende der 3 wochen bei rum kommt.🙈
      Read more

    • Day17

      Spanisch, Lesen und essen 🎉

      December 27, 2022 in Panama ⋅ ⛅ 25 °C

      Heute war dann die erste richtige 'Stunde' erstmal ein bisschen Vokabeln und Grundlagen. Danach wurde ich dann schön ins kalte Wasser geworfen- 45 min mit natives reden die kein Englisch kennen.
      Danach war mein Gehirn erstmal fritiert 🥴
      Bin aber doch erstaunt wie gut es kgeklappt hat und wie hilfsbereit alle waren mit mir zu reden 😍
      Den Rest des Tages verlief dann eher ruhig, viel gelesen (auf Spanisch- wo ich eher weniger als mehr verstanden habe aber heeeey😅)
      Und ich war sehr glücklich als ich dann beim einkaufen Humus gefunden habe 🎉
      Heute Abend durfte ich dann wieder dem Chef in der Küche helfen- ausnahmsweise mal nichts Panamesisches sondern Bruscetta, Kürbis mit karamelisierten Zwiebeln 😋
      Rolle wahrscheinlich hier raus wenn das die nächsten 3 Wochen so weiter geht 🙃
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Santa Cruz

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android