Die Waden schmerzen mit der Erkenntnis, man befindet sich viel zu selten in der Natur zum Wandern und bewusst genießen befindet.