ronjaneubauer

Joined February 2019Living in: Österreich, Zell am Moos
  • Day5

    Santa Catalina

    February 20 in Panama ⋅ ⛅ 28 °C

    In Santa Catalina schlief ich die erste nacht in Oasis Surf Camp im 6Bett Zimmer. Das war echt eklig dort, alles total dreckig und das Wasser im Bad lief nicht wirklich. Wir hatten sogar einen weißen Frosch in der Dusche. Aber die Lage des Hostels war einfach unschlagbar, direkt vor den Hütten wuchsen Palmen am Traumstrand. Fürs Surfen gab es hier die genau richtigen Wellen.

    Am nächsten Tag zog ich in ein Privates dreibett Zimmer um da der Dorm ausgebucht war. Eine Holländerin und eine Französin fanden auch kein Zimmer mehr also teilten wir meines. Ich und die Holländerin machten eine Schnorcheltour nach Coiba. COIBA ist eine Insel bzw. mehrere Inseln auf denen lange Zeit ein geheimes Gefängnis war. Aus diesem Grund ist die Natur und Unterwasserwelt noch völlig unberührt. Bei der Hinfahrt sahen wir schon mehrere Delfinschwärme die neben unserem Boot durchs Wasser hüpften.

    Wir wurden auf eine kleine Insel gebracht die von einem Korallenriff umgeben war. Ein Guid aus unserem Boot umrundete mit mir die ganze Insel. Wir sahen 2 Haie und 2 Schildkröten und einen rießen Fischschwarm. Eine Schildkröte schwamm einfach ein paar Minuten seelenruhig neben mir her. Und die Weißspitzenhaie schliefen am Boden so konnte man diese in Ruhe beobachten.

    An der zweiten Insel gab es eine ziemlich starke Strömung aber wenn man sich da einfach treiben ließ wurde man auf die andere Seite der Insel gespült. Auf einmal bekamm ein französisches Pärchen vor mir total Panik und versteckte sich hinter mir, bis ich sah das ein Hai direkt auf und zu schwamm, aber der tat natürlich nichts.

    Mittag bekammen wir auf der Hauptinsel etwas zu essen und fuhren zu einem schönen Strand um den anzusehen. Als letzten Stop fuhren wir nochmal schnorcheln dort sahen wir wieder einige Schildkröten und Rochen.

    Insgesamt war das denke ich eine der schönsten Plätze zum schnorcheln die ich je gesehen habe. Fast so schön wie Fiji.

    Am Abend ging ich mit der Französin in den Ort was Essen wo sie mir von ihrem Tauchlehrerjob auf Koh Tao erzählte.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day4

    Playa Venao -> Santa Catalina

    February 19 in Panama ⋅ ⛅ 29 °C

    Die Holländerin machte sich am selben Tag auf den weg nach David wie ich nach Santa Catalina, so konnten wir die ersten paar Busse noch zusammen nehmen. Um nicht in Pendasi umsteigen zu müssen nahmen wir den einzigen Bus um 7:00 so hatten wir die möglichkeit und noch den Sonnenaufgang anzusehen ;) Die Fahrt dauerte ca 8h. In Santa Catalina angekommen musste ich noch 2km zu Fuß zu meinem Hostel laufen da das nicht im Ort sondern an einem Strand liegt. Um zu dem Hostel zu gelangen muss mann einen Fluss durchqueren der genau da ins Meer mündet. Bei als ich da durch musste war gerade Flut und der Fluss Hüfttief, das machte das ganze zu einem richtigen Abenteuer.

    An Folgenden Haltestelle musste ich umsteigen:
    Ab Santiago trennten sich die Wege von mir und der Holländerin. Ab da war ich dan doch etwas nervös, da ohne Spanisch Kenntnisse das alles nicht ao leicht ist.

    Playa Venao - Las Tablas - Chitre - Santiago - Sona - Santa Catalina
    Read more

  • Day3

    Playa Venao

    February 18 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

    Eine 3km lange Bucht 40min von Pendasi empfernt.
    Playa Venao ist noch relativ unbekannt und nur bei ein paar Surfern beliebt.Mein Hostel the Cove lag ganz am Ende der Bucht und hatte nichts. Kein Restaurant keinen Supermarkt gar nichts. Mann musste in der letzten Stadt vor Playa Venao Lebensmittel kaufen um im Hostel selbst kochen zu können. Aber der Strand war unglaublich, einer dieser wilden Pazifikstränden, die Bucht war ca 3km lang. Der Sand war dunkel und der Strand selbst so breit wie ein Fussballfeld. Der Strand ist sehr beliebt bei Surfer aber am diesen Tagen waren die Wellen nicht sehr hoch.Read more

  • Day2

    Anfahrt Playa Venao

    February 17 in Panama ⋅ ⛅ 28 °C

    Im El Machico Hostel in Panama City hat beim Frühstück eine Holländerin erzählt, das sie jetzt zum Busbahnhof fährt und dan weiter nach Playa Venao. Und da ich ja noch nicht so richtig einen Plan hatte habe ich mich ihr angeschlossen. Die Anfahrt von Panama City nach Playa Venao dauerte 9 Stunden. Die Busse sind ganau so wie man sie aus dem Internet kennt. Total überfüllt und alle sitzen eingequetscht und übereinander.

    An folgenden Haltestellen musste ich ich umsteigen:
    Albrook Busterminal Panama City- Chitre - Las Tablas - Pendasi - Playa Venao

    In Las Tables musste man noch mit einem Taxi den Busbahnhof wechseln.
    Read more

Never miss updates of ronjaneubauer with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android