Satellite
Show on map
  • Day29

    Türkei wir kommen! Es geht heimwärts ...

    June 19 in Turkey ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute haben wir uns den Wecker gestellt, damit wir noch in Ruhe alles packen und für die Zugreise vorbereiten können. Es ist richtig angenehm, noch nicht zu heiß und wir haben alles recht schnell perfekt erledigt. Es kann losgehen! Ca. 80 km sind es bis Edirne, wir sind früh unterwegs und das ist auch gut so.
    Am Grenzposten Griechenland /Türkei treffen wir Thomas, einen deutschen Beamten der Frontex, der immer wieder in Griechenland Dienst für 2 Monate macht. Unser Fernweh hat es ihm angetan und so plaudern wir ca. 30 Minuten über Reisen, Tauchen, Flüchtlinge etc. Wirklich voll nett. Ein Abschiedsfoto muss sein, ein Fernweh-Aufkleber beglückt Thomas und wir machen uns frisch-fröhlich auf den Weg nach Edirne.

    Hier wurlt es - so viele Menschen sind unterwegs, der Straßenverkehr ist ganz anders geworden, vorbei die ruhige Gelassenheit der Griechen! Wir stellen das Auto ab und finden bei unserem Spaziergang wieder viele Geschäfte, in denen wir schon vor zwei Jahren waren. Der Basar unter der Moschee, alles noch da und wir erkennen es wieder.
    In die Selimiye Moschee gehen wir heut zum ersten Mal hinein und verbringen doch sicher 30 Minuten da. Es sind extrem viele Menschen da, besichtigen die Moschee, plaudern, fotografieren. Zwei Phänomene: 1) das soziale Verhalten bzw. der "Treffpunkt Moschee" zum plaudern, spielen etc. - das finde ich sehr schön und 2) die Menschen "geistern" mit den Handys herum, sitzen - ich glaube im Gebet - nein, mit dem Handy beschäftigt, das ist erschreckend.

    Sehr zeitig fahren wir zum Bahnhof Edirne weiter, damit ja nur nichts schief geht und wir pünktlich einchecken und verladen werden.
    Read more