Sri Lanka
Kehelpannala

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day2

      Sri Lanka Tag 2

      January 2, 2020 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 28 °C

      Wir haben in unserer Unterkunft dem Mountain View in Kandy gefrühstückt. Danach ging es mit unserem tuk tuk los zum 26 Kilometer entfernen Ambuluwawa Tempel. Von diesem hatten wir einen tollen Blick über das Gebiet rund um Kandy. Auf dem Rückweg wurden wir bei einem naheliegendem lokalen Restaurant vom Besitzer mit Reis und Curry gemäßtet. Begleitet von unserem ersten tropischen Regenschauer fuhren wir zurück zur Unterkunft, da wir uns mit der Fahrtzeit zu den Laxapana Falls etwas verschätzt hatten. Als wir unser tuk tuk sicher an unserer Unterkunft geparkt hatten sind wir auch schon bald los zum Garden Cafe zu Nacht essen. Vollgefressen schleppten wir uns im Dunkeln den Berg hoch. Tag Ende.Read more

    • Day13

      Kandy, die idyllische Stadt im Hochland

      February 18, 2020 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 29 °C

      An meinem ersten vollen Tag in Kandy brachte mich ein Tuck Tuck Fahrer ins 25km entfernte Gambole, von wo aus es weiter zum Ambuluwawa Tempel ging. Dieser ist für sämtliche Religionen ein heiliger Ort und eine äußerst beeindruckende Erscheinung. Für den Aufstieg zur Turmspitze sollte man allerdings frei von jeglicher Höhenangst sein. Dafür wird man aber auch mit einem fantastischen Ausblick belohnt. Zurück in Kandy ging es für mich noch zum white Buddha, eine gewaltige Buddha Statue, die man von fast überall in Kandy sehen kann.

      Am nächsten Tag stand vor allem die wohl populärste Sehenswürdigkeit in Kandy auf dem Programm, der Zahntempel ( Tempel of the Tooth). Zuvor statteten wir noch dem botanischen Garten und dem Center of cultural Dance einen Besuch ab. Bei letzterem bewegten sich einige Einheimische zu Trommelmusik und lieferten eine Feuerschau. Am Zahntempel selbst findet Abends eine Zeremonie zur Opfergabe statt. Der Tempel beherbergt wohl einen Zahn Buddhas, weshalb er im Buddhismus eine große Rolle spielt.

      Abends gabs es für mich und meinen Host Jam noch Kottu und einige Glässer Arrak.
      Read more

    • Day170

      Ambuluwawa Tower

      February 19, 2020 in Sri Lanka ⋅ 🌙 19 °C

      Auf dem Berg Ambuluwawa, eine circa 30-minütige Tuktuk-Fahrt von Kandy entfernt, befindet sich das erste multi-religiöse Center Sri Lankas. Ein buddhistischer Tempel, ein hinduistischer Kovil, eine muslimische Moschee und eine christliche Kirche stehen hier dicht bei dicht auf der Spitze des Berges - als Ort des Zusammentreffens und Friedens ☺️🙏

      Gemeinsam mit den Gotteshäusern steht hier auch der märchenhafte "Ambuluwawa Tower", ein 50m Aussichtsturm wie aus Tausend und einer Nacht 🤩🌌💖 - Dieser war Lucies und mein heutiges Tagesziel.

      Schon die Tuktuk-Fahrt hinauf war aufregend, die Wege auf den Berg sind ziemlich steil und das TukTuk hatte ganz schön zu kämpfen - und wir auch, nicht hinauszufallen 😂 Auf dem Weg begegneten uns auch wieder ein paar Äffchen (wir kamen aber lieber nicht zu nah... 🤪😅) . Ein kleines persönliches Highlight hatte ich dann schon beim Ticketkauf (300 Rupien pP. dh. 1,50€): Die Verkäuferin sah Lucie und mich und sagte zu ihrer Kollegin: "Aww lassenei!" - und das war das erste Mal, dass ich die Locals in ihrer Sprache verstand (Saman von der Dog Care Clinic hatte mir vor ca 1 Woche beigebracht, dass "Lassenei Balla" = "niedlicher Hund" bedeutet 🤭). Es ist so ein supercooles Gefühl, in ein Land zu kommen, kein Wort der Sprache zu können, und dann mit Woche zu Woche mehr zu verstehen 😍☺️🙏

      Auf der Spitze angekommen, stürmten Lucie und ich direkt zum Turm - und wurden nicht enttäuscht, der sieht einfach soo cool aus 🤩💖 Wir stiegen die Wendeltreppe hoch - manchmal innen, manchmal außen - und selbst mir wurde etwas mulmig, obwohl ich normalerweise überhaupt keine Höhenangst habe. Der Turm wirkt so, als würde niemals jemand mal auf Sicherheit kontrollieren und er irgendwann einfach zusammenstürzen, wenn seine Zeit gekommen ist (was höchstwahrscheinlich auch so ist) 🤐 Überall zeigen sich schon Risse und Lücken und der Zahn der Zeit. Lucie musste irgendwann abbrechen, als die Treppe langsam körperbreit wurde und man sich nur noch entlangquetschen musste (vorallem als auch noch Menschen von oben hinunter wollten), aber ich ließ es mir nicht nehmen und stieg soweit hoch wie es ging (fast ganz oben versperrten herabgefallene Stein- und Metallteile den Weg und es ging nicht mehr weiter - sehr beruhigend 🤐). Okay, schnell ein Video und wieder runter in den mittigen, weniger gruseligen Teil des Turms 😅 Dort machten wir ein paar Fotos, erkundeten unten noch etwas die Gegend und dann ging es wieder zurück nach Kandy (unser Tuktuk-Fahrer wartete ja auf uns).

      Zurück im Hotel trafen wir uns wieder mit K - heute wollte er uns unsere 2. Srilankische Lieblingsspeise beibringen : Käse-Kottu 😍😍 (ein Curry-Pfannengericht aus gebratenen Brotteigstücken mit allem möglichen Gemüse und Käse). Diesmal musste alles ganz schnell gehen, Chiabata-Stücken in die Pfanne, Kohl und anderes Gemüse dazu, Dahl-Curry, Gewürze... Gut durchmengen, fertig 😁👌 Diesmal war ich an der Reihe mit Kochen und Lucie kam gar nicht mit schreiben hinterher 😂 Doch es schmeckte wieder fantastisch, selbstgekocht natürlich nochmal viel besser als in der Gray Villa und den lokalen Restaurants. Zu dritt ließen wir es uns schmecken 😍🤤👏 und lauschten nochmal K's Geschichten. Er ist einfach so ein cooler Erzähler... Wir könnten ihm stundenlang zuhören 😁

      Diesmal ging es um seine Edelstein-Geschäfte in China - die durch den Corona-Virus gerade fast vollständig auf Eis liegen. Heute Morgen hatten wir bereits die Möglichkeit, mal kurz in K's Office hineinzuschauen, welches gerade geschlossen ist (da er viele chinesische Mitarbeiter hat...). Er hat auch einige Freunde in Wuhan (die ja gerade komplett abgeschottet vom Rest der Welt sind) und teilte mit uns ein paar spannende Videos und Storys...

      Wusstet ihr zb. das der Corona Virus bereits im Oktober 2019 durch einen Arzt entdeckt wurde? 🤯 Er informierte sofort die Medien, dass es sich um einen gefährlichen neuen Virus ohne Medikament handelte. Und was tat die Regierung? Vertuschte alles, stellte ihn als Lügner dar und steckte ihn dafür ins Gefängnis - in dem er vor einigen Wochen an Corona starb 😖😤😢 Hätten sie ihn damals ernst genommen, gäbe es heute vielleicht schon ein Gegenmittel. Und es hätten bereits so viele Tote und so viel Chaos verhindert werden können... Menschen können so blöde sein... 😩😵

      Sehr bewegend fanden wir auch ein Video aus Wuhan, in dem tausende Schweine in ein riesiges Erdloch gejagt wurden - und dann ein Bagger kam... 😨😖 So grausam... Und meiner Ansicht nach auch unnötig, das könnte definitiv auch humaner gelöst werden, wtf 😥😥 Menschen können so grausam sein...
      Read more

      Da wird mir schon vom Zugucken schlecht! 😯 Billi

      2/21/20Reply

      sieht schön aus 😊, aber erinnert mich auch etwas an das Haus der Weasleys 😅 ~ Brudi

      2/23/20Reply
      Traveler

      Haha stimmt, ein wenig 😂 so bissel selfmade halt 🤣

      2/23/20Reply

      Wow; wie im.märchen :D LG Elli

      2/23/20Reply
       
    • Day30

      Gampola

      February 22, 2018 in Sri Lanka ⋅ 🌙 26 °C

      Gampola kennt wohl kaum ein Tourist. Dieser wird links liegen gelassen, wenn das 20 km entfernte Kandy angesteuert wird. In Gampola gibt es den Ambuluwawa Temple mit einen surrealistischen buddh. Turm, der im 17. Jhr. erbaut wurde. Von der Ferne sieht er wie ein Bohrer oder wie ein mittelalterlicher Funkturm aus. Eigentlich könnte dieser auch von Gaudi entworfen sein.
      Um den zu erklimmen, muss zuerst ein Berg von 600 m Höhe überwunden werden. Das kann man von der Stadt aus zu Fuß machen, wie ich ca. 5 km, oder man lässt sich hochfahren. Der Eintritt kostet 300r. Der Turm selber dürfte ca. 80 m hoch sein. Man kann ihn an einer äusseren Wendeltreppe besteigen. Allerdings wird die Treppe immer schmaler, so dass eigentlich das letzte Stück nur noch von sehr schlanken Leuten erreicht werden kann. Es erfordert aber schon vorher Mut und es sieht alles nicht so sicher aus. Wie die Spitze montiert wurde, ist ein Rätsel. Und dass dieses Gebäude so stabil steht ebenso. Der Besuch lohnt sich schon wegen der schönen Natur. Der Berg scheint unter Naturschutz zu stehen und man kann ihn abwandern.
      Read more

    • Day30

      Gampola - Teil 2

      February 22, 2018 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 32 °C

      Ich verbrachte mehrere Stunden da oben. Durchstreifte noch das Schutzgebiet mit dem gepflegten Wald. Das brachte mir nochmal 200 m Ab- und 200 m Aufstieg zusätzlich.
      Dann lief ich wieder zur Stadt runter. 2 km wurde ich gratis gefahren, zuerst mit TukTuk und dann mit einen Bau-LKW der hier beim Straßenbau im Einsatz ist.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Kehelpannala

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android