Thailand
Nong Kluai

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day42

      Chiang Rai

      January 6 in Thailand ⋅ ⛅ 26 °C

      Chiang Rai c’était la découvertes de très beaux temples, une excursion dans les plantations de café et la découverte des petits villages alentours avec des habitants très froids. Chiang Rai c’était sympa mais une fois!Read more

      Traveler

      Incroyable

       
    • Day84

      Chiang Rai

      December 24, 2022 in Thailand ⋅ ⛅ 19 °C

      Weit weg von Zuhause verbringen wir den Heiligabend in Chiang Rai.
      Wir gönnen uns an Weihnachten etwas Luxus und übernachten bis am 26.12 im 5 Stern Hotel The Riverie by Katathani.

      Seit unserer Ankunft gestern war hier einiges los. Ein riesiges Militäraufgebot, Polizei und Krankenwagen. Wir fragten uns was da los ist, doch stellten keine weiteren Nachforschungen an bis heute, als wir von der Tempeltour und der Driving Range zurückkamen. Roter Teppich, Spalier, Militär, Ärzteteam, Thai S.W.A.T etc. Zuerst mussten wir draussen warten, doch die Person liess sich Zeit. Somit durften wir rein, wir warteten kurz und dann hiess es: " Please go there and you can watch from there, the Princess of Thailand is coming!" Die ganze Lobby stand still, verbeugte sich und die Prinzessin verliess unter Spalier, Militär und Polizeischutz das Hotel. Wir sind uns nicht sicher, ob es die Prinzessin "Bha" war, die vor 2 Wochen zusammengebrochen war.

      Wie schon erwähnt, machten wir heute eine Tempel-Tour. Wir besuchten den White Temple, Blue Temple, Golden Temple und eine riesige Statue. Danach gingen wir noch auf die Driving Range abschlagen und kurz ins Gym. Danach stürzten wir hungrig auf das Weihnachtsbuffet des Hotel. So kam doch etwas Weihnachtsstimmung auf, auch wenn ein wenig kitschig.

      Merry Christmas 🎄⛄
      😘J & D
      Read more

      Traveler

      😲😲😍😍

      12/25/22Reply
      Traveler

      🤩🤩🌲🌲

      12/25/22Reply
      Traveler

      🥳🥳💕

      12/25/22Reply
      2 more comments
       
    • Day165

      Chiang Rai, Thailand

      December 30, 2021 in Thailand ⋅ ⛅ 77 °F

      Our taxi driver from the Temples was super sweet and invited us to join her and her kids evening outing. They took us to Chiang Rai's Flower and Art Festival. Then they took us out to eat at a local noodle and fish ball restaurant. We had a wonderful time with her family.Read more

      Traveler

      Wow… real flowers hanging???

      1/3/22Reply
      Traveler

      Soooo pretty💕🌺

      1/3/22Reply
      Traveler

      Yes, they are real. a local thai family took us to an annual flower festival.

      1/3/22Reply
       
    • Day19

      Muay Thai boxing

      October 17, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 25 °C

      Wir reden schon länger davon es zu tun... Gestern haben wir uns 2 Studios angesehen und uns im 2. Studio named "Underdog" für heute tatsächlich für einen Kurs angemeldet 💪.
      First wurden unsere Hände bandagiert, da fühlte man sich gleich ein bißchen wie Mike.
      20 Minuten Einführung, 10 Minuten aufwärmen und dann gab es die fetten Handschuhe 🥊🥊. Und dann... seht selbst...
      Jedenfalls haben wir uns für morgen wieder angemeldet... Falls wir morgen noch "steigen" können 🙈
      Read more

      Traveler

      Cool!

      10/19/19Reply
       
    • Day18

      White temple special

      October 16, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

      Weil man auf dem Pinguin nicht mehr als zehn Fotos posten kann, gibt's hier noch ein eigenes kurzes WTS: Lebenswerk eines Künstlers namens chalermchai, ausschließlich über Spenden finanziert, Baubeginn 1997, voraussichtliche Fertigstellung 2070, 2014 bei einem Erdbeben beinahe zerstört, Millionen von happy leafs zieren die Decke der Arkaden (eine von uns, mit Glückwünschen für unsere liebsten (also ihr alle) hängt jetzt auch dabei) . Den kunstvollen Brunnen zieren Statuen von meditierenden yogis und buddas sowie eine Alien Skulptur und die ninja turtles. Om.
      P. S. Das goldene Gebäude ist übrigens das Klo...
      Read more

      Traveler

      Aus wie windbäckerei!

      10/19/19Reply
      Traveler

      Milo sagt: Buddha anschauen!

      10/19/19Reply
      Traveler

      ❤️❤️❤️

      10/25/19Reply
       
    • Day16

      Chiang rai

      October 14, 2019 in Thailand ⋅ 🌧 28 °C

      Es ist zwar noch immer nicht richtig grün, wenn wir aus dem Fenster schauen aber chiang rai ist trotzdem schon beschaulicher als chiang mai. Es gibt feine Cafés und Restaurants, Tempel und andere Sehenswürdigkeiten... Während sich die Eltern über bunte (oder weiße) Tempel, gutes Essen oder Thai massagen freuen ist das Highlight der Kinder...? Katzen. Die gibt zum Beispiel im Katzen Cafe zu bewundern und gegen Bezahlung darf man sie auch füttern. Natürlich ein Muss für die Bauernhof Kinder ;)
      Ansonsten gibt es natürlich auch anderes Getier, wie ratten, gekkos, cucarachas, riesenameisen uvm. Die uns durch den Alltag begleiten, nur die riesen netzpython, nach der Jonathan täglich ausschau hält und welche anscheinend auch in Bangkoks Kanalisation ihr Unwesen treibt (und angeblich schon den einen oder anderen beim Gang auf die Schüssel in den allerwenigsten biss...), konnten wir noch nicht aufspüren... Aber es ist ja noch nicht aller reisetage Abend :)
      Read more

      Traveler

      Sieht aus, wie unsere Miì!

      10/25/19Reply
       
    • Day49

      Tag 49 Chiang Rai #Wat Huay Pla Kang

      November 17, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

      Willkommen beim megaaaaaa Buddha. Was für ein Anblick. Schon aus der Ferne, sehr erstaunlich. Aber dann davor und auch von innen. Schon sehr imposant 😎👍. Denn, man kann bis ganz hoch in den Kopf fahren. Klingt komisch ist aber so😅🤩.Read more

      Traveler

      Auf dem Bild sieht man erstmal wie groß es wirklich ist! Alles in weiß, sehr beeindruckend

      11/23/19Reply
       
    • Day9

      Chiang Rai | Himmel & Hölle

      January 10, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

      Bei unserem Café im Astra Condo holten wir uns schnell einen Kaffee und Schoko-Croissant auf die Hand und wurden dann gegen 7.30h von einem Mini-Van abgeholt. Nachdem wir die anderen Gäste in ihren Unterkünften eingesammelt hatten, fuhren wir zunächst einmal zu den Hot Springs, da das ungefähr auf der Hälfte der Gesamtstrecke lang. Kein wirklich schöner Ort. Sehr touristisch mit einem kleinen Markt und heißen Quellen, in denen man sich ein Ei kochen kann. Wir verzichteten. Weiter ging‘s im engen Minibus. Gegen 11.00 Uhr kamen wir endlich beim Weißen Tempel in Chiang Rai an. Und irgendwie war es wie erwartet: Touristenmassen, meist wieder asiatische Reisegruppen, die sich die Brücke in den Tempel hochschoben. Unfreundliche Aufseher, die durch ein Mikrophon brüllten „Don‘t stop! Walk!“ bis man endlich im Tempel ankam. Im Tempel selbst herrschte Fotoverbot. Auf der Rückwand des Tempels waren lauter fiktive Figuren, wie die Minions, Superman und einige andere Marvel Helden aufgemalt. Sehr suspekt!
      Die Hände, auf die man schaut, wenn man die Brücke in den Tempel hochläuft, symbolisieren die Hölle, während der Tempel selbst der Himmel sein soll. Deshalb darf man auch niemals die Brücke wieder runterlaufen, sondern muss auf der Rückseite des Tempels raus gehen. Da wir nicht viel Zeit bekommen hatten, liefen wir noch kurz über das Gelände. Trafen uns dann aber zum Mittagessen in einem Restaurant hinter dem Tempel. Dort gab es viele Thailändische Spezialitäten in Buffetform. Das Essen war ok, aber bisher das schlechteste Essen, das wir bisher in Thailand gegessen haben. Jetzt hieß es wieder ab in den Minibus und als nächstes zum Blauen Tempel, der auch als Paradies bezeichnet wird. Im Gegensatz zum Weißen Tempel, der von einem thailändischen Architekten gebaut wurde, um sich selbst ein Denkmal zu schaffen und um Touristen nach Chiang Rai zu locken, ist der Blaue Tempel tatsächlich ein Tempel, der für die Einheimischen gebaut und als Gebetsstätte genutzt wird und auch keinen Eintritt kostet. Dieser Tempel war zwar auch gut besucht, überraschte uns aber sehr, da er sich optisch und farblich absolut von den bisher gesehenen Thai-Tempel unterscheidet. Für uns bisher einer der schönsten Tempel und, um es vorauszunehmen, auch unser einziges Highlight für diesen Tag! Nach dem Blauen Tempel fuhren wir zum Schwarzen Haus, einem Museum, dass ebenfalls ein in Chiang Mai lebender mittlerweile verstorbener Künstler erbaut hatte. Genauer gesagt, ist es nicht nur ein Schwarzes Haus, sondern 40. Wir bekamen daher 40 Minuten für die Besichtigung. Für uns sah es eher ein bisschen danach aus, als ob jemand ein wenig Sperrmüll gesammelt, diesen schwarz angesprüht und ausgestellt hat. Zudem schien der Künstler Spaß am Jagen gehabt zu haben, konnte man doch Dutzende Krokodil- und Schlangenhäute besichtigen. Bevor es wieder Richtung Chiang Mai ging, mussten Chris und ich den Minivan wechseln, da wir die Einzigen aus unserer Gruppe waren, die nicht die Langhals-Karenfrauen, die seit jüngstem Alter Metallringe um ihre Hälse tragen, um diesen damit zu verlängern und ursprünglich gegen Tigerbisse zu schützen. Das brauchten wir nun wirklich nicht, war es doch nur ein trauriges für die Touristen zur Schaustellen der Frauen. Eigentlich hatten wir gedacht, es würde nicht mehr schlimmer gehen, aber der Wechsel in den anderen Minibus bewies das Gegenteil. Waren wir zwar nun die rumrotzenden Koreaner aus unserer Reisegruppe los, mussten wir nun in der letzten Reihe auf einer Art Notsitz Platz nehmen, auf der zwei kleine Thai-Frauen schon keinen Platz gehabt hätten. Zudem war die Lüftung über uns kaputt und konnte nicht zugemacht werden. Ergo: frieren war angesagt. In Tüchern eingewickelt, versuchten wir uns vor der Klimaanlage zu schützen. 3 1/2 Stunden Fahrt kann dann schon mal lang werden. Und es wurde noch schlimmer! Der Fahrer des zweiten Minivans war im richtigen Leben scheinbar TukTuk Fahrer und so fuhr er auch! Gas geben, Fuß vom Gas. Gas geben, Fuß vom Gas. Was war los mit dem Kerl?! Warum konnte der nicht einfach konstant Gas geben, so wie jeder normale Mensch beim Autofahren?! Leicht aggro, überlegten Chris und ich während einer kurzen Pinkelpause, ob wir unseren Fahrer k.o. schlagen, und den Minivan selbst nach Chiang Mai steuern sollten. Chance verpasst. Es ging weiter und nach 2 weiteren Stunden hatten wir es endlich geschafft. Durchgefroren, mit flauem Magen und mit auf Elefantenfußgröße angeschwollenen Füßen wurden wir im Astra Conda abgeladen. Nach einer kurzen Pause im Zimmer entschieden wir uns auf den Essensmarkt bei uns um die Ecke zu gehen und dort noch was zu Essen. Danach waren wir reif für die Kiste. Was ein Tag! Fazit: Chiang Rai hätten wir uns getrost sparen können! Und wenn Chang Rai, dann lieber auf eigene Faust reisen, evtl. mit Übernachtung, und dann gegen die Mitagszeit zum Weißen Tempel, weil dann dort nichts los ist und die meisten Touristengruppen beim Mittagessen sitzen. Schöner wäre gewesen, wir hätten uns diesen Ausflug erspart und hätten somit die Möglichkeit gehabt, die für morgen geplanten Aktivitäten zusammen zu machen. ABER: man lernt ja nie aus! Nächstes Mal wissen wir es besser!
      Read more

    • Day7

      Sukhothai nach Chiang Rai (400km)

      March 4, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

      Auf dem Weg von Sikhothai nach Chiang Rai machten wir stopp in Phrae und besuchten den Wat Suthorn Tempel incl. dem Volksmuseum. Weiter ging es nach Chiang Rai über Phayao dem See Kwan Phayao der den größten Süßwasserlebensraum für Fische im oberen Norden darstellt. In Chiang Rai (die Stadt wurde vom König Meng Rai 1262 erbaut) angekommen verschlug es uns zum Tempel Wat Rong Kun, der wie in einer Märchenwelt daherkommt. Übernachten werden wir im Phowadol Resort in Chiang Rai um morgen ins Goldene Dreieck aufzubrechen.Read more

    • Day25

      Chiang Rai

      December 29, 2022 in Thailand ⋅ ⛅ 25 °C

      Nous avons loué un tuk tuk le matin pour aller visiter le fameux temple blanc de Chiang Rai et la « maison noire » qui est plutôt un ensemble de petites maisons noires décorées de façon très détonnante. Délicieux déjeuner végétarien, après-midi dans un café à chats et soirée au superbe festival des fleurs. Encore une très bonne journée.Read more

      magnifique! [Anne]

      1/4/23Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Nong Kluai, หนองกล้วย

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android