Thailand
Changwat Chiang Rai

Here you’ll find travel reports about Changwat Chiang Rai. Discover travel destinations in Thailand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

229 travelers at this place:

  • Day133

    Ein Griff aus der Unterwelt

    January 13 in Thailand ⋅ ☀️ 25 °C

    Heute haben wir mal wieder ausgeschlafen und uns erst gegen 12.00 unten im Hostel zum Frühstück eingefunden.

    Danach gings ans grosse Planen. Unsere Reise neigt sich dem Ende und wir möchten nochmals Ferien machen in denen wir einfach eine gute Zeit am Strand und in der Sonne haben, an Orten wo es gar nicht soviel zu entdecken gibt 😅
    Deshalb haben wir uns für Partyferien in Koh Phangan entschieden 😂😂😂
    Und so buchen wir Transfers und Flüge. Leicht mit den Nerven am Ende und schon wieder hungrig (die Frühstücksportionen im Hostel sind eher klein) gehen wir nach draussen und essen einen Hapen.

    Etwas Kultur solls aber doch noch sein. Deshalb fahren wir zum White Temple, Wat Rong Khun. Ein einzigartiger Tempel komplett in weiss und silbern, verziert mit tausenden Spiegelplättchen, die ihn strahlen lassen. Der Tempel ist aber nicht nur kitsch. Um ihn zu betreten, schreitet man über ein Brücke, von wo aus die Unterwelt buchstäblich nach einem greift. Hunderte von weissen Armen und Händen (einige tragen Schädel auf der Handfläche) strecken sich aus einer Art Grube hervor. Es ist schon etwas gruslig, sieht aber grossartig aus - genau unser Stil (am helllichten Tag). Im Inneren sind farbenprächtige Wandmalerein. Auch diese zeigen traditionelle Motive, aber auch Superhelden und Bösewichte aus Film und Buch die ihren ewigen Kampf austragen.
    Ihr hört schon, zumindest Stephan fand es toll. Das glit auch für absolut jeden anderen Tourist in Chiang Rai, daher herrscht hier auch immer ein ziemliches Gedränge.

    Nach dem Besuch fahren wir zurück ins Hostel und hängen etwas unproduktiv rum bis es Zeit ist etwas zum Abendessen zu suchen. Danach laufen wir noch durch den Night Bazar gleich neben dem Hostel und kaufen uns noch ein paar schöne T-Shirts. Schliesslich begeben wir uns ins Bett.

    Wie ihr gelesen habt, neigt sich die Reise dem Ende somit wäre der Zeitpunkt für unsere Leser gekommen, sich noch ein Mitbringsel zu wünschen 😉. Einfach einen Kommentar hinterlassen.
    Read more

  • Day9

    Chiang Rai I

    October 12 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

    Heute sind wir mit dem Roller aus der Stadt rausgefahren und in einen Nationalpark. Wir wollten zu einem Wasserfall. Auf halber Strecke hat es aus dem nichts angefangen mit Regnen. Deshalb haben wir das nächste Bushäusle als Unterstand genutzt und abgewartet. Wäre gar nicht nötig gewesen nachdem wir nämlich nach einigen km Spaziergang durch den Wald am Wasserfall angekommen sind waren wir eh gleich komplett nass...
    Im Anschluss waren wir natürlich noch bei dem ein oder anderen Tempel. Der blaue ist wohl mit Abstand der schönste in Thailand bisher gewesen....
    Read more

  • Day132

    Zwei Busse nach Chiang Rai

    January 12 in Thailand ⋅ ☀️ 24 °C

    Da unser Bus um 9.00 fährt, klingelt unser Wecker bereits um 7.00 Uhr. Juhu! Zum Glück haben wir das Meiste schon gestern gepackt. Wie versuchen also so leise wie möglich den Dorm zu verlassen. Auch zwei andere haben um 9 einen Bus und stehen zusammen mit uns auf. Draussen wargen wir bis 8, dass die Rezeption öffnet und wir unser Schlüsseldepot zurück kriegen. Als um 8.10 noch keiner da ist, lassen wir den Schlüssel dort. Auch der Rollerverlei hat noch zu. Langsam wirds eng. Wir suchen uns ein Kaffee welches gerade offen hat und frühstücken erst Mal. Um 8.50 geht Annatina zur Busstation und Stephan zum Rollerverlei. Um 08.55 ist Stephan zurück, mit dem Schlüsdeldepot und Annatinas ID. Wuhu.
    Wir fahren also für die 2 Stunden durch die Hölle los. In der Hälfe machen wir eine Pause, und sehen, dass die Fahrt nicht für alle so leich zu ertragen war. (Das Auto musste von Aussen etwas geputzt werden 😉)
    Nach ca 4 Stunden erreichen wir Chiang Mai. Hier kaufen wir ein Ticket für den nächsten Bus, eine Stunde später, nach Chiang Rai. Die Zeit verbringen wir hauptsächlich mit Essenssuche und essen.
    In einem Doppelstöckerbus im unteren Teil fahren wir die 4 Stunden nach Chiang Rai. Der Bus hat zwar eine Toilette, diese ist bei all den Schlaglöchern aber ein echtes Hinderniss 😂.
    Irrgendwann sind wir dann auch endlich am Ziel. Unser Hostel liegt zum Glück sehr nahe am Terminal. Beim Check-In erhalten wir beide statt dem Bett im 8er Mix-Dorm ein Bett im 4er Frauen Dorm. Die anderen zwei Deutschen Frauen im Dorm stört es zum Glück nicht.
    Damit wir heute auch noch was zu tun hatten, und Stephan absolut keine Kleider mehr hat, beschliessen wir unsere Wäsche zu waschen. Direkt gegenüber gibt es ein Hostel, Café und Self-Wash Ding 😆. Die Waschmaschinen haben leider statt angegeben 75Min rund zwei Stunden. Wir schaffen es knapp gegen die Müdigkeit und Gereitztheit anzukämpfen. Erleichtert werden wir die Kleider in den Trockner und machen uns auf den Weg zum Samstagsmarkt. Auch dieser ist sehr gross und gut besucht. Auf einem grossen Platz vor einer Bühne tanzen viele Menschen zur Musik. Tanzen ist zwar etwas übertrieben. Sie gehen in einem bestimmten Tanzschritt im Kreis. Wir sind etwas verwirrt und beobachten das Ganze noch etwas während dem Essen.
    Nach einer Bummelrunde hohlen wir unsere Wäsche und legen uns total erschöpft ins Bett.
    Read more

  • Day8

    Weiterreise nach Chiang Rai

    October 11 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Nachdem wir gestern nur noch ein Ticket von Pai zurück nach Chiang Mai bekommen haben, haben wir uns heute auf gut Glück wieder dort hin fahren lassen um dort hoffentlich noch ein Ticket Richtung Chiang Rai zu bekommen. Nach 3 Stunden Fahrt kamen wir dann in Mai an, konnten tatsächlich noch zwei Plätze in einem Reisebus (etwas komfortabler als diese dreckigen, muffigen Minivans) bekommen und nach 2 1/2 h Wartezeit dann in den Bus steigen um die letzten 4h Richtung Rai zu fahren.
    Auch hier gabs natürlich wieder einen Night market mit einem großen Foodcourt und Bühne wo wir dann nach diesen langen Busfahrten endlich was richtiges zu essen bekamen.
    Weils nun schon fast 22 Uhr ist sitzen wir noch in unserem neuen Hostel trinken Tee und planen unsere kommenden zwei Tage hier in Chiang Rai.
    Read more

  • Day10

    Der frühe Vogel

    October 13 in Thailand ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute Morgen um 7 Uhr klingelte der Wecker. Zeit uns auf unseren Roller zu setzen und zum schönsten Tempel Thailands zu fahren... und ja schon wieder ein Tempel! Aber es hat sich gelohnt.
    Danach ging’s erst mal wieder zurück ins Hotel, kleine Pause....
    Gegen Nachmittag sind wir nochmal los, wir wollten einfach mal durchs Städtle laufen und kamen prompt wieder in den Regen, als es nachgelassen hat sind wir dann schnell zurück ins Hotel, haben unsere Sachen für unsre morgige Abreise gepackt und das nächste Hotel ausgesucht. Abends sind wir dann los zum Essen und anschließend zum Clock Tower Kreisverkehr.
    Auf dem Rückweg haben wir das Cat n‘ a Cup Café entdeckt, verrückte Welt....
    Read more

  • Day27

    Chiang Saen / Goldenes Dreieck

    February 8 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

    Genau bide Grenze zwüsched Thailand, Myanmar und Laos

    De Usflug is Opium Museum isch seeehr spannend gsii...leider hani kei Fötteli derfe mache und die paar woni gliich gmacht han, gsehnd ned guet uus :(

    S Esse z chiang saen isch au speziell guet gsii...bi zwor jedes mol fast gstorbe, wils so scharf gsii isch aber trotzdem...lueged de geil fisch und das ananascurry aa...es gedicht 👌Read more

  • Day19

    Muay Thai boxing

    October 17 in Thailand ⋅ ⛅ 25 °C

    Wir reden schon länger davon es zu tun... Gestern haben wir uns 2 Studios angesehen und uns im 2. Studio named "Underdog" für heute tatsächlich für einen Kurs angemeldet 💪.
    First wurden unsere Hände bandagiert, da fühlte man sich gleich ein bißchen wie Mike.
    20 Minuten Einführung, 10 Minuten aufwärmen und dann gab es die fetten Handschuhe 🥊🥊. Und dann... seht selbst...
    Jedenfalls haben wir uns für morgen wieder angemeldet... Falls wir morgen noch "steigen" können 🙈
    Read more

  • Day18

    White temple special

    October 16 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Weil man auf dem Pinguin nicht mehr als zehn Fotos posten kann, gibt's hier noch ein eigenes kurzes WTS: Lebenswerk eines Künstlers namens chalermchai, ausschließlich über Spenden finanziert, Baubeginn 1997, voraussichtliche Fertigstellung 2070, 2014 bei einem Erdbeben beinahe zerstört, Millionen von happy leafs zieren die Decke der Arkaden (eine von uns, mit Glückwünschen für unsere liebsten (also ihr alle) hängt jetzt auch dabei) . Den kunstvollen Brunnen zieren Statuen von meditierenden yogis und buddas sowie eine Alien Skulptur und die ninja turtles. Om.
    P. S. Das goldene Gebäude ist übrigens das Klo...
    Read more

  • Day16

    Chiang rai

    October 14 in Thailand ⋅ 🌧 28 °C

    Es ist zwar noch immer nicht richtig grün, wenn wir aus dem Fenster schauen aber chiang rai ist trotzdem schon beschaulicher als chiang mai. Es gibt feine Cafés und Restaurants, Tempel und andere Sehenswürdigkeiten... Während sich die Eltern über bunte (oder weiße) Tempel, gutes Essen oder Thai massagen freuen ist das Highlight der Kinder...? Katzen. Die gibt zum Beispiel im Katzen Cafe zu bewundern und gegen Bezahlung darf man sie auch füttern. Natürlich ein Muss für die Bauernhof Kinder ;)
    Ansonsten gibt es natürlich auch anderes Getier, wie ratten, gekkos, cucarachas, riesenameisen uvm. Die uns durch den Alltag begleiten, nur die riesen netzpython, nach der Jonathan täglich ausschau hält und welche anscheinend auch in Bangkoks Kanalisation ihr Unwesen treibt (und angeblich schon den einen oder anderen beim Gang auf die Schüssel in den allerwenigsten biss...), konnten wir noch nicht aufspüren... Aber es ist ja noch nicht aller reisetage Abend :)
    Read more

  • Day13

    The Hill People

    November 29, 2018 in Thailand ⋅ ⛅ 19 °C

    Perhaps the nicest day, weather wise we have had this trip, 28 and sunny. We headed out to the mountains to visit Akha and Yao, minority villages. The Akha are originally from Burma, having fled the fighting there. We were able to walk through a thatched, bamboo house owned by an elderly woman who sold us bracelets. She didn’t have running water but had electricity and an old satellite t.v. We walked the length of the town of 500 and met the mayor who was quite personable. The mayor is ‘elected’ but buys his votes. He has a great deal of power. As well as being headman, he is also policeman, judge and jury. He is a young man and has big plans for the village. He wants to encourage tourism by having his older citizens dress in traditional garb (they already sell souvenirs). He is trying to address the drug trade but has already been shot at, twice! Being mayor is very lucrative. He gets a salary from the government and unspecified ‘perks’. He drove a brand new Honda and had the biggest house in the village.

    A short drive took us to the second town whose people are from Tibet. The older women where turbans and ethnic dress. We walked to a public school and looked into the classrooms. A teacher applies for the job and must be approved by the bureaucracy of the royal family as the royal family are the patrons of the school. The rooms were small but everyone seemed in good spirits. The teachers must teach but also get the kids to like them as there is no infrastructure to keep them in school. If they are unhappy, they stay home.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Changwat Chiang Rai, จังหวัดเชียงราย

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now