UrbanAthlet

Abenteurer, Obstacle Course Racer, Naturliebhaber, Urban Runner. Ich mag alles was ein gewisses Maß an Action bietet. Ich liebe die Natur mit allen Facetten. Das Leben ist zu kurz um vernünftig zu sein!
Living in: Belau, Deutschland
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day13

    Tag 13 - Krafla Vulkan & Mÿvatn

    September 13 in Iceland ⋅ ☁️ 2 °C

    Der Kravla ist ein sehr aktiver Vulkan 🌋 der letzte Ausbruch war in den 80er, das Gebiet um den Vulkan ist mit einem ca. 100 km langen Spaltensystem verbunden. Daher dampft und qualmt es überall.

    Das Kravla Gebiet ist nicht nur optisch faszinierend sondern eine der größten Energiequellen Islands zwei Kraftwerke erzeugen Geothermal Energie (warm Wasser + Strom).

    Das Mÿvatn Gebiet ist durch die vielen Krater im Wasser sehr faszinierend, leider war es sehr Windig sodass wir nicht so lange am See unterwegs waren
    Read more

  • Day12

    Tag 12 - Vulkan

    September 12 in Iceland ⋅ ☁️ 6 °C

    Im größten Gebiet mit vulkanischen Aktivitäten begannen wir den Tag am aktivsten Gebiet hier zischt, qualmt und blubbert es wirklich an allen Ecken. Ein Rundgang über den angrenzenden Berg verschaffte einen tollen Ausblick. Weiter ging es auf den Tuffkrater der einen wahnsinns Durchmesser von einem Kilometer hat. Auf der Rückseite der Abstieg zum Lavafeld, in dem der Sage nach Trolle leben. Und tatsächlich, wir sind ihnen begegnet.

    Ein Abend Spaziergang zur Heißen Grotte die durch Games of Thrones weltweit bekannt wurde.
    Read more

  • Day11

    Tag 11 - Another day, another Voss

    September 11 in Iceland ⋅ ☁️ 5 °C

    Am Hochland Campingplatz 🏕 sind wir früh über die Hochebene in Richtung Norden aufgebrochen. Vulkanwüsten in allen Facetten, Berge, Canyons und immer wieder Wasserfälle.

    Der Dettifoss war unser erstes Ziel. Wir haben hier schon etliche Wasserfälle gesehen und jeder besticht auf seine Art und Weise,

    Eine kurze Wanderung zum Selfoss, der eigentlich aus etlichen Wasserfällen besteht die links und rechts den Canyon runter fließen.

    Dann weiter gen Ásbyrgi auf dem Weg ein weiterer wunderschöner Wasserfall.

    Die Ásbyrgi Schlucht ist echt gigantisch und mal so ganz anders, Birkenwälder durchziehen das gesamte Gebiet.

    Auf der Weiterfahrt noch ein Spaziergang durch ein Lavafeld das einem gigantischen Skulpturen Park glich.

    Zum Ausklang gönnten wir uns ein Bad in dem herrlich blauen Wasser des Myvatn Naturalbath. Entspannung pur!
    Read more

  • Day10

    Tag 10 - Hengifoss & Canyon

    September 10 in Iceland ⋅ 🌧 6 °C

    Der Hengifoss beeindruckt nicht nur durch seine Fallhöhe von 118 Metern sondern auch durch seinen markanten Hintergrund durchzogen mit roten Streifen. Auf dem Weg zum Hengifoss liegt ein weiterer imposanter Wasserfall der vor einer Basaltsäulenwand in die Tiefe stürzt.

    Weiter gen Norden liegt der Studlagil Canyon, ebenfalls von riesigen Basaltsäulen umrahmt schlängelt sich der Fluss durch einen tiefen Canyon.

    Die Nacht verbringen wir auf dem bisher schönsten Campingplatz mitten im Hochland wild im Wikingerstil mit Moos gedeckten kleinen Holzhäuschen.

    Gute Nacht 💤
    Read more

  • Day9

    Tag 9 - Gletschersee, Eisberge

    September 9 in Iceland ⋅ ☀️ 10 °C

    Was für unbeschreibliche Eindrücke. Gletscherseen auf denen stille Giganten treiben die wahnsinnige Ruhe ausstrahlen. Nachdem ich mir am ersten Gletschersee ein Bad zwischen den Eisbergen gegönnt hab ging es zum Diamond 💎 Beach. Eisstücke die aus den Gletscherseen ins Meer treiben werden an den Strand gespült und funkeln im schwarzen Sand wie Diamanten, ein herrlicher Anblick.

    Auf der anderen Seite ein weiterer Gletschersee.

    Weiter gen Osten zum Vestrahorn der an einer Bucht mit schwarzen Dünen liegt.

    Über den Öxipass bei deren Einfahrt wir mit tollen Lichtschauspielen überrascht wurden ging es für die Nacht nach Seydisfjördur.
    Read more

  • Day8

    Tag 8 - Fire & Ice

    September 8 in Iceland ⋅ ☁️ 4 °C

    Heute ging es auf eine 8 stündige Wanderung im Skaftafell Naturreservat des Vatnajökull. Zwischen zwei Gletscherzungen rauf zum Gipfel. Wundervolle Ausblicke auf Gletscher, Eislagune und jede Menge wunderbarer Felsformationen. Wie überall in Island Wasserfälle en Masse und zum Schluss wurden wir mit dem wundervollen Svartifoss belohnt!Read more

  • Day7

    Tag 7 - Regen, Schlucht

    September 7 in Iceland ⋅ 🌧 10 °C

    This in Iceland 🇮🇸 - You’ll never know!

    Ein verregneter Tag. Weniger schlimm da wir die Strecke von Hella nach Wik sowieso schon abgegrast hatten, also hieß es Kilometer machen.

    Erster kurzer Stop wurde am Fjadrárgljúfur - einem beeindruckendem Canyon eingelegt. Ein zweiter am Dverghamrar einer imposanten Wand aus Basaltfelsen (wer genau hinsieht entdeckt vielleicht einen Troll der in den Felsen spielt).Read more

  • Day6

    Tag 5 & 6 Landmannalaugar

    September 6 in Iceland ⋅ ☁️ 7 °C

    Die Fahrt ins Hochland ist etwas abenteuerlich über Schotterpisten vorbei an Vulkanwüsten in unterschiedlichen Farben. Große Seen und ein Wasserkraftwerk liegen auf der Strecke, 2 Bäche müssen gefurtet werden bis man nach ca. 2 Stunden von Hella aus am Landmannalaugar ankommt.

    Schon vom Parkplatz aus sieht die Landschaft dort oben beeindruckend aus. Kurz das Quartier bezogen und los geht’s auf eine erste Wanderung, wir haben uns für die etwas leichtere Runde mitten durch entschieden, trotz leichter Bewölkung wirken die Rhyolith Berge total surreal, fast wie gemalt leuchten sie in allen Farben. Überall qualmen Sulfaten warmer Dampf weht einem an einigen Stellen um die Beine. Man kann es kaum glauben obwohl man mitten drin steht.

    Abends haben wir etwas mehr als 2 Stunden in den natürlichen Heißen Quellen geplanscht. Während man da so sitzt kommt man mit Leuten ins Gespräch, wir wurden ein wenig wehmütig als wir die Erlebnisse von einigen auf ihrer Landmannavegur Wanderung hörten. Irgendwann werden wir den sicher auch noch gehen. Unvergessslich machte den Abend der Isländer mit seinem schwimmenden Tisch mit Musik, Bier und Snacks an Board.

    In so einer Hütte bekommt man Nachts Schnarchen in den verschiedensten Formen zu Ohren, daher sind wir um kurz nach 6 raus zum duschen, nach dem Frühstück ging es auf zur zweiten Wanderung. Rauf auf den grünen Berg ⛰ bei klarer Sicht und Sonnenschein ☀️ sahen die Berge noch überwältigender aus daher entschlossen wir uns Teile der Route vom Vortag noch mal zu gehen.

    Alles in allem ein wirklich sthemberaubender und unvergesslicher Trip ins Hochland!
    Read more

  • Day4

    Tag 4 - Black Sands - Plane Wreck

    September 4 in Iceland ⋅ ⛅ 11 °C

    Reynisfjara Beach ist traumhaft, gewaltig diese Basaltsäulen. Wunderschön der Blick über den langen schwarzen Strand bei eisig kaltem Wind am frühen Morgen.

    Surreal das Flugzeugwrack in den unendlichen Weiten am schwarzen Strand. Das Licht bei bewölktem Himmel ließen das Szenario perfekt erscheinen - Endzeitstimmung 🥶

    Zu guter Letzt ging es noch an eine Gletscherzunge. Unglaublich wie diese Giganten aus Feuer und Eis in sich Ruhen.
    Read more

Never miss updates of UrbanAthlet with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android