VitaminSea

Joined September 2016
  • Day62

    Teja/Rock Bar

    December 6, 2016 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Vor einigen Wochen lernen wir auf der Fähre von Bali nach Lombok Teja kennen. Während wir Früchte und Snacks miteinander teilen, schwärmt er von seinem Job als Barkeeper in der Rock Bar vom Ayana Resort (Jambalan, Bali). Weil wir am letzten Abend vor Abflug ganz in der Nähe übernachten, entscheiden wir uns spontan hinzufahren.

    Hier zeigt sich Bali von seiner schönsten Seite! Die Wellen brechen laut an den riesigen Felsen, die untergehende Sonne taucht alles in ein warmes Licht und die Atmosphäre ist entspannt.

    Teja finden wir, voll in seinem Element, an der Bar. Ob er sich wirklich noch an uns erinnert?! Jedenfalls lässt er sich nichts anmerken und serviert uns seine besten Cocktails aufs Haus. Als Highlight gibt es ein Upgrade auf die oberste Ebene zur Live-Band und eine rote Rose gleich dazu - alles wirkt unheimlich surreal und kitschig, ist aber ein perfekter Abschied von Bali. Wir wechseln Kontaktdaten aus, werden bis zum Ausgang begleitet und herzlich verabschiedet.

    Bye Bye Bali!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day61

    Ubud

    December 5, 2016 in Indonesia ⋅ ☀️ 27 °C

    Unterkunft: Rena House

    Ubud gilt als kulturelles und künstlerischer Zentrum Balis und liegt im Inselinneren. Hier kann man eine Menge unternehmen!

    Wir spazieren durch wunderschöne Reisterrassen, nehmen an Tee- und Kaffeeverkostungen teil, besuchen Fotoausstellungen, fahren nach Kuta ins Immigrationsbüro, gehen lecker essen und in richtig gute Reggae-Bars tanzen...

    Am letzten Tag durften wir zum ersten Mal Korruption live erleben. Auf dem Weg zu unserem Tattoo-Termin wurden wir vom Polizisten angehalten, weil wir in einer Einbahnstraße entgegen der Fahrtrichtung gefahren sind (wie die ganze Woche eigentlich). Als wir unschuldig und unschlüssig auf dem Roller sitzen bleiben, merkt der Polizist, dass er es mit Anfängern zu tun hat. Also müssen wir gemeinsam zum Schreibtisch, wo er uns in aller Ruhe versucht Angst einzuflößen. Er droht mit einem Gerichtsverfahren und sehr hohen Geldstrafen. Da wir vor dieser Strategie schon gewarnt worden sind, zeigen wir uns unbeeindruckt. Als er das merkt, schlägt er uns plötzlich eine Alternative vor: Wenn wir 250.000 IDR sofort bezahlen, dann schickt er uns nicht zum Richter. Pffff... Nö. So viel wollen wir nicht zahlen und behaupten lieber zum Richter zu wollen. Seiner Meinung nach ist uns der Ernst der Lage nicht bewusst, deshalb wiederholt er wieder und wieder das ganze Prozedere. Wir haben keine Lust mehr! Also drückt Elena ihm 100.000 IDR in die Hand: "Wir haben jetzt einen Termin. Entschuldigung, wir werden uns bessern und es kommt nie wieder vor". Seiner Güte sei Dank müssen wir nicht ins Gefängnis. Wir fahren weg und fühlen uns unbesiegbar!
    Read more

  • Day60

    Quer durch Indonesien

    December 4, 2016 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Bali und Lombok erkunden wir ausschließlich mit unserem Roller. Auch wenn sich die Einheimischen jedes Mal Sorgen machen ("Hati Hati!!!") sobald sie uns zwei Weißbäucher, versteckt zwischen all unseren Taschen und Rucksäcken, auf dem Roller entdecken - Martin hat es drauf! Von ein paar winzigen Malheurs abgesehen, kommen wir ohne schlimme Unfälle oder Verletzung davon, anders als viele andere Reisende. Besonders lustig sind die Regenfahrten - mal mit, mal ohne Regenponcho, aber immer mit einem Lächeln im Gesicht (und Vorfreude auf die heiße Dusche im Zimmer).

    Für die Überfahrten von Insel zu Insel wählen die meisten Touristen Schnellboote - die unkomplizierte Variante. Wir hingegen fahren mit der öffentlichen Fähre. Zwar braucht diese einige Stunden länger, aber dafür können wir unseren eigenen Rollers mitnehmen, bezahlen viiiiel weniger und reisen wie die Einheimischen. Überall gibt es Bildschirme mit dramatisches indonesischen Musikvideos oder Filmen, wie "Der weiße Hai" (wie passend!). Den Hunger löschen wir mit mitgebrachten Snacks oder - was sonst - Yum Yum Suppe. Mal dient unser ausgebreiteter Sarong neben der Reling als Schlafplatz, ein anderes mal haben wir sogar paar qm auf einem der dafür vorgesehenen Podesten ergattert.
    Read more

  • Day59

    Wasserfall Tegenungan

    December 3, 2016 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Als erste Besucher um 9 Uhr morgens müssen wir uns einige Minuten gedulden, bis die provisorische Bambusbrücke von den Einheimischen fertiggestellt ist und wir diese überqueren können. Da Regenzeit auf Bali herrscht, ist der Wasserfall leider bräunlich, aber trotzdem ein schönes, tosendes Spektakel. Nach einem kleinen Picknick auf den Felsen gehen wir uns im Wasser abkühlen, kämpfen gegen die Strömung und planschen. Die Massen kommen, wir gehen.

    Der plötzliche Mittagsregen auf dem Heimweg verleitet uns zum spontanen Besuch einer Kaffeeplantage.
    Read more

  • Day58

    Turtle Conservation & Education Center

    December 2, 2016 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Die karitative Organisation TCEC setzt sich seit 2006 für die vom Aussterben bedrohten und wunderschönen Meeresschildkröten ein. Durch Fang und Verzehr der Eier, Verschmutzung der Meere und Zerstörung der natürlichen Strände sind alle Spezies gefährdet - die Population sinkt drastisch.

    Im Center werden Echte Karettschildkröten, Oliv-Bastardschildkröten und Suppenschildkröten gesund gepflegt und zum Teil wieder ins Meer entlassen - abhängig vom Gesundheitsstatus.
    So wurde zum Beispiel eine Schildkröte ärztlich behandelt, weil sie eine Plastiktüte gegessen hat. Den anderen fehlte mal ein Teil des Panzers, mal der Flossen - Verletzungen wie sie durch Propeller von Motorbooten oder durch Fischernetze entstehen.

    Auch die Eier, die am Strand aufgesammelt werden bevor sie von Hunden gefressen werden können, werden im Center gebrütet. Sobald die Babys geschlüpft sind, werden sie versorgt bis sie groß und stark genug sind, um ins Meer entlassen zu werden.

    Wir dürfen sogar eine Baby-Schildkröte halten. Dann füttern wir die Landschildkröten und entdecken einen Kampf zwischen Zweien - direkt gemeldet, müssen diese voneinander gelöst werden. Wieder eine verletzte Schildkröte mehr!

    Auf dem Heimweg werden wir von einem heftigen Regenschauer überrascht. Die Menschen freuen sich, haben Spaß - wir auch, trotz vergessener Regencapes.
    Read more

  • Day57

    Abendessen mit Freunden

    December 1, 2016 in Indonesia ⋅ ⛅ 23 °C

    Wayan, ein junger Angestellter vom Rena House, hat uns einen Abend zu sich nach Hause eingeladen. Er ist 20 Jahre alt, frisch verheiratet und Vater einer kleinen Tochter. Gemeinsam wohnen sie bei seiner Familie. Man kann es sich wie ein Wohnblock vorstellen: jede Familie (Eltern, Großeltern, Tante, Onkel...) besitzt ein kleines Haus auf dem gemeinsamen Grundstück, Küche und Bäder werden geteilt. In der Mitte des Grundstücks befindet sich ein kleiner Haustempel und ein Pavillon für Zeremonien zu festlichen Anlässen. Hier bereiten wir das balinesische Sate zu und essen. Mhhhhhhhh... Sehr lecker! Zwischendurch kommen seine Brüder, Tante, Onkel oder Oma vorbei. Entweder zum Helfen oder zum Naschen. Trotz des schmuddeligen Wetters ein schöner Abend!Read more

  • Day57

    Vulkan Batur

    December 1, 2016 in Indonesia ⋅ ☀️ 7 °C

    Oben am Gipfel angekommen, bekommen wir in einer kleinen Hütte Kaffee und Kakao zur Stärkung serviert. Während wir auf die Sonne warten, "kocht” unser Guide das Frühstück in den heißen Vulkandämpfen (Strom gibt es nicht): Eier mit Toast.

    Wir haben, oh Wunder, eine halbwegs klare Sicht. Das Schauspiel ist grandios: Der orangene Streifen wird immer größer und nimmt nach und nach den gesamten Himmel ein. Die ersten Sonnenstrahlen zeigen sich am Himmel - es wird blitzschnell hell und warm. Der Ausblick auf den Batur-See und über die Caldera sowie die schwarzen und roten Lavafelder ist großartig. Mit der Sonne am Horizont kommen auch die Affen aus den Büschen und liefern uns ein perfektes Finale. Ein Affenspaß!

    Anschließend besuchen wir den heiligen Felsen-Tempel und machen einen Spaziergang zum riesigen Krater aus dem Schwefeldämpfe steigen.

    Erschöpft, glücklich und der Reihe nach stolpernd (& fallend) geht es zurück ins Tal.
    Read more

  • Day57

    Vulkan Batur

    December 1, 2016 in Indonesia ⋅ ☀️ 7 °C

    Gegen 2 Uhr morgens werden wir abgeholt, um bei einer 3-stündigen Wanderung den Vulkan Batur pünktlich zum Sonnenaufgang zu erklimmen.

    Der Gunung Batur ist zwar "nur" 1.717 Meter hoch, dafür aber einer der aktivsten Vulkanen Balis - die letzte Eruption war im Jahr 2000.

    Auch der anliegende Batur-See und der äußere Kessel (Caldera) entstanden durch einen gewaltigen Ausbruch, jedoch bereits vor Jahrtausenden. In unmittelbarer Nähe des Kraters befinden sich zwei Dörfer in denen ca. 16.000 Menschen wohnen. Ihren Lebensunterhalt verdienen sie meist mit Landwirtschaft und Vulkantouren - so wie unser Guide.Read more

  • Day50

    Wasserpalast Tirta Gangga

    November 24, 2016 in Indonesia ⋅ ⛅ 26 °C

    Es geht zum Wasserpalast Tirta Gangga, den sich der König Anak Agung Anglurah Ketut Karangasem 1946 bauen ließ. 1963 wurde die Anlage durch die Eruption des Vulkans Agung schwer beschädigt, jedoch kurz danach wieder neu aufgebaut.

    Tirta Gangga besteht aus vielen Becken, Brunnen und Teichen mit Lotosblumen und Fischen, wie dem Koi. Da das Wasser aus heiligen Quellen stammt, wird es bis heute für religiöse Zeremonien in den Tempeln der Umgebung benutzt. Wir kühlen uns darin ab, um mit neuer Energie den Palast mit seinen drei Ebenen, den unterschiedlichen Steinstatuen und exotischen Pflanzen zu bestaunen.Read more

Never miss updates of VitaminSea with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android