Satellite
Show on map
  • Day8

    Odeceixe Flussmündung am Strand

    November 2, 2016 in Portugal ⋅ 🌙 21 °C

    Wir durchqueren weiter den urwaldähnlichen Nationalpark und fahren nach einer Empfehlung weiter nach Odeceixe. Auf dem Weg halten wir noch am Ponte Carrapeteira oder so ähnlich... super schön der kleine Umweg. Dort in der Nähe frühstücken wir auch und Olli mit Fernglas bewaffnet in der Hoffnung Wale oder Delphine zu erblicken begibt sich auf Erkundungstour. Zurück kommt er nicht mit Fotos von Meerestieren sondern von einer relativ großen Schlange. Einen kleinen Schrecken hat sie ihm wohl eingejagt.

    Odeceixe ist ein kleines grünes Paradies am Meer. Hier mündet ein Fluss ins Meer und schlängelt sich durch das satte grün in der Landschaft, den feinen Sandstrand und schließlich vorbei an den schroffen Klippen. Ein grosser Parkplatz lädt auch gleich zum Übernachten ein und der nah liegende Strand zum Badevergnügen wenn das Wetter morgen wieder sonnig sein sollte.

    Wir kochen noch ein kleines Abendessen, mit Blauschimmelkäse gefüllte Pilzkappen, und wie soll es anders sein, ein alter Bekannter fährt um die Ecke. Erkannt haben wir Benjamin am grünen VW LT mit blauen Motorroller hinten drauf. Gesehen haben wir ihn nur kurz am Barranco Beach. Gesprochen haben wir mit ihm bisher noch nicht.

    Wie sich herausstellt ist er ein ganz netter und lebensfroher Geselle, der schon einiges erlebt hat. Wir plaudern über den Umbau vom Auto, seine Erfahrungen mit Fasten und spezielle Ernährungweisen und übers surfen. Er ist leidenschaftlicher Wellenreiter und bietet es uns sogar an, dass er mit uns auf die Wellen gehen würde. Da wir beide aber keinen Neoprenanzug haben und angeschlagen sind. Fällt das leider ins Wasser. Schade eigentlich.

    Die untergehende Abendsonne und der daneben aufgehende Sichelmond zieht die Blicke von uns auf sich und die Sterne machen sich auch wieder über uns breit. Wir sagen gute Nacht und hoffen auf einen sonnigen Tag am Strand.
    Read more