Satellite
Show on map
  • Day17

    Pinienplantage

    November 11, 2016 in Portugal ⋅ ☀️ 12 °C

    Die Route führt durch einen Nadelwald der eigenartige Verletzungen an den Bäumen aufweist. ALLE Bäume sind an vier Stellen bis auf eine Höhe von ca. 3m mit fehlender Rinde versehen. Zuerst denken wir, dass Tiere die Ursache dafür sein könnten. Aber als wir das Ausmaß und die Gleichmäßigkeit erkennen, glauben wir nicht mehr daran, dass Tiere so etwas bewältigen können.

    Wir halten an, um uns das genauer anzuschauen. Bei genaueren Hinblick kann man erkennen worum es geht. Die Rinde wurde maschinell abgeschält, um an den Harz der Pinien heranzukommen. Unterhalb de verletzten Rinde hängen überall Plastikbecher, die den Saft der Bäume auffangen. Der Wald zieht sich über eine Strecke von ca. 6km. Wie tief er ist, kann man nicht bestimmen, da wir so tief nicht in den Wald hinein fahren. In einzelnen Abständen sind bereits neue Monokulturpinienplantagen in Reih und Glied angelegt, damit die "alten" Bäume irgendwann ersetzt werden können. Da ihnen ständig der Harz, also die etherischen Öle entzogen werden, können sie natürlich auch nicht mehr so alt werden, da sie anfällig für Schädlinge und Pilze werden.

    Zwischen den Pinien gibt es einzelne Eukalyptusplantagen, die vermutlich ebenso für das Gewinnen etherischer Öle angebaut werden.
    Read more