Satellite
Show on map
  • Day62

    Monsunzeit in Nürnberg

    August 13 in Germany ⋅ ☀️ 28 °C

    Heute steht ein letztes Mal die Erkundung einer uns bislang unbekannten deutschen bzw. europäischen Stadt an. Eine internationale Wettervorhersage-Website sagt lediglich bewölkten Himmel mit 10 - 20 % Regenwahrscheinlichkeit voraus - beste Voraussetzung. Wie immer überspringen wir aufgrund des Checkouts um 11 Uhr das Frühstück und schauen uns in der Nürnberger Innenstadt direkt nach einem urbayrischen Restaurant um, damit Achom endlich seine bayrischen Semmelknödel bekommt, auf die er schon so lange wartet (5 Tage). Noch während wir das Essen in uns hinein schaufeln bemerkt Jutebeutel, dass dunkle Wolken aufziehen. Kurz danach regnet es in Strömen und wir verlängern unseren Aufenthalt unter dem rettenden Schirm um ein weiteres Bier (für Arrim natürlich mit reduziertem Alkoholgehalt) und die ein oder andere Runde Würfelei. Nachdem der Monsun abgeebbt ist, watscheln wir durch die von Google beige markierte Innenstadt und bewerten die Gebäude sowie Plätze. Zu unserem Glück findet in Nürnberg zur Zeit irgendeine Kirmes Stadt, weshalb wir es uns nicht nehmen lassen mit der wilden Maus sowie dem Break Dancer zu fahren. Zweiteres setzt Achims Magen mehr zu als er gedacht hätte und er wünscht sich danach, er hätte sein Tablettchen genommen. Da es heute auch noch nach Erfurt gehen soll, gehen wir am späten Nachmittag ein letztes Mal zum Auto zurück und cruisen über fast leere Thüringer Autobahnen Richtung Heimat. Fazit zu Nürnberg: Deutlich schöner als gedacht und es hält das, was Augsburg nicht halten konnte. Für uns die beste bayrische Großstadt der Welt.Read more