Satellite
  • Day63

    Episches Erfurt

    August 14 in Germany ⋅ 🌧 21 °C

    Zwar ist zu erwarten, dass man sich am ersten Tag nach einer so langen Reise erstmal auf die faule Haut legen möchte, aber nicht mit uns. Vieles steht auf dem Zettel, also geht es morgens sofort los mit einem großen Waschgang, dem nicht enden wollenden Ausräumen unseres Gepäcks, dem Putzen der gesamten Wohnung und dem Verwerten des da gelassenen Essens unserer werten Mitbewohner*innen. Kaum ist die Wohnung in einem vorzeigbaren Zustand, geht es weiter mit dem gigantischen Einkauf für Julias bevorstehender Geburtstagsparty. Noch unschlüssig, ob auf dem Petersberg gegrillt oder in der Wohnung gefeiert wird, wird also so eingekauft, dass beide Szenarien möglich werden. Neben einer Getränkeauswahl, die sich vor so manch einer Speisekarte eines Großrestaurants nicht verstecken braucht, werden Material für zweierlei Salate und sonstige Snacks in den Korb geschmissen. Der zweistündige Einkauf soll aber das geringere Problem darstellen. Die ganzen Utensilien in den 3. Stock zu transportieren ist dagegen ein ganz anderes. Schließlich wird alles an in der Küche verstaut und das Kastenkühleis liegt im Gefrierschrank bereit. Aber keine Zeit zum Ausruhen - Julias Freundinnen Sophia und Noëlle (aufgetreten in Tag 42 und Tag 46 des Footprints) warten bereits am Bahnhof. Der Abend klingt nach einem Besuch beim örtlichen Libanesen und dem Film "Sybil" im OpenAir-Kino gemütlich aus.Read more