Wir sind mit dem Auto unterwegs: es geht über die Schweiz 🇨🇭 für eine Nacht nach Mailand 🇮🇹 und weiter nach Nizza 🇫🇷. Für einen kurzen Tagestrip nach Monaco 🇲🇨 und über den Comer See wieder zurück nach Deutschland 🇩🇪. Wir freuen uns
  • Day8

    Fazit

    October 8, 2016 in Germany ⋅ ⛅ 10 °C

    Unser Fazit für die einwöchige Reise ist durchweg positiv. Die Cote d’Azur hat für jeden etwas zu bieten Citylife, Strände, Natur, Kultur, leckeres Essen und nette Menschen. Wenn man etwas darauf achtet wo man hingeht, ist es auch nicht zu teuer.
    Die fünf Nächte in Nizza waren sogar zu kurz. Wir waren in keinem einzigen Museum, nicht am Hausstrand und auch nicht in Cannes. Das heißt: Wir kommen bestimmt wieder und freuen uns darauf!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day8

    Simplondorf auf 2000m Höhe

    October 8, 2016 in Switzerland ⋅ ☀️ 3 °C

    Schon früh morgens nach dem Frühstück, mit selbstgemachte Käse, Salami, Honig, Marmelade etc. ging es heute los hinauf auf den Simplonpass. Ein kleiner Umweg, der sich aber auf jeden Fall lohnt. Die Landschaft auf der Fahrt ist unverwechselbar und auf dem höchsten Punkt liegt sogar Schnee. Mittagspause machten wir im Simplondorf und gönnten uns eine Walliser Platte mit Blick auf die Berge und einem kühlen Radler.Read more

  • Day7

    Agriturismo am Comer See

    October 7, 2016 in Italy ⋅ ☀️ 8 °C

    Und da sind wir auch schon! Der Comer See zeigt sich von seiner schönsten Seite. Wir machen einen kurzen Snack-Stopp und dann geht es weiter ins dichte Hinterland. Weit oben abgelegen auf dem Berg liegt unser Hotet - das Al Maniche, welches sich fast komplett selbst versorgt. Auf dem Gelände gibt es viele verschiedene Tiere, Gewächshäuser, Weinreben und kleine Gast-Häuschen. Der Ausblick ist phänomenal und die Ruhe der Natur nach dem Nizza-Trubel wohltuend. Überzeugt hat uns dann auch das selbstgemachte Essen aus allem, was eben gerade so auf dem Grundstück wächst. Daumen hoch für dieses Agriturismo Hotel!Read more

  • Day6

    Zeit für Fisch

    October 6, 2016 in France ⋅ ⛅ 19 °C

    Nach dem wunderschönen Wandertag gingen wir an unserem letzten Abend in Nizza noch einmal leckeren Fisch essen - bei BANTHAI, einem thailändischen Seafood Restaurant! Morgen geht es wieder zurück, mit Zwischenhalt am Comer See.Read more

  • Day6

    Valberg

    October 6, 2016 in France ⋅ 8 °C

    Auf dem Rückweg kamen wir dann am Wintersport-Ort Valberg vorbei. Wirkt im Sommer fast wie ausgestorben und auch die Schickeria hat sich nicht blicken lassen. Allerdings haben wir das Winter-Chalet der Geissens gesichtet #roooooobertRead more

  • Day6

    Raus in die Natur ⛰

    October 6, 2016 in France ⋅ 12 °C

    Ein kleiner Wanderausflug darf bei unseren Urlauben ja auch nie fehlen. Diesmal ging es in die AlpesMaritimes. Sehr beeindruckend durch ihre roten Felsen. Diese sind bereits 270 Millionen Jahre alt und bekommen durch oxidierendes Eisen ihre verschiedenen Rottöne. Startpunkt war das süße Örtchen Guillaumes mitten im Var-Tal. Von dort kraxelten wir ins Flussbett der Var hinab. Man sollte sich auf jeden Fall vorab erkundigen, wie viel Wasser die Var aktuell hat, denn sonst gestaltet sich die Flussbettwanderung etwas schwierig. Voraussetzung sind dennoch Neopren-Badeschuhe, da es immer mal
    wieder kniehohe Stellen zu überwinden gibt. Auch sie Strömung in der Mitte des Flusses sollte man nicht unterschätzen. Unser Ziel war der Wasserfall Clue d'Amen. 2 Stunden von unserem Start entfernt. Auf dem Weg dahin kamen wir an der Pont de la mariée (Brücke) vorbei, von der, der Sage nach, eine Frau in den Tod gesprungen ist, um ihrer geplanten Heirat zu entgehen 👰. Am Wasserfall wären wir dann fast vorbei gelaufen, da es keine Beschilderung oder irgendetwas gab. Aber einfach immer ein bisschen auf das Wasserrauschen achten, dann taucht er bestimmt nach einer Biegung auf. Ein beeindruckendes Naturschauspiel, der die etwas andere Wanderstrecke auf jeden Fall wert ist.
    Read more

  • Day5

    Monaco

    October 5, 2016 in Monaco ⋅ ☀️ 21 °C

    Mit dem Twizy ging es auf nach Monaco. Unser Mini Elektroauto stellten wir im Parkhaus einfach an die Ladestation und machten und auf zum Prinz von Monaco 👑. Die Stadt ist einen Besuch wert- unserer Meinung aber auch nur einen. Aufgrund der sehr hohen Bevölkerunsdichte kommt einen alles sehr eng und stickig vor. Aber der Ausblick aufs Meer und die tollen Häfen sind natürlich ein Traum. Mit dem Twizy sind wir natürlich auch einmal die Formel 1 Rennstrecke abgefahren. Zurück ging es über die Straßen direkt an der Küste entlang. Nach jeder Biegung eine andere atemberaubenden Kulisse. Wir sind geflashed⚡️Read more

  • Day5

    Segway-Tour durch Nizza

    October 5, 2016 in France ⋅ ☀️ 22 °C

    Morgens um 11 ging es mit den Segways, die wir schon aus Catania kennen durch die City von Nizza. Unser "private "Guide Johnny von Urban Motion kurvte mit uns erst die Promenade entlang, vorbei am Denkmal für die Opfer aus dem schlimmen Terroranschlag im Juli, bei dem 86 Menschen ums Leben kamen. Ein seltsames Bild der Trauer zwischen all den ausgelassenen Urlaubsgästen. Weiter ging dir wackelige Fahrt zum Garibaldi Platz durch die engen Gässchen von Nizza über den Marktplatz auf dem Tagsüber Fisch- und andere Stände sind und abends dir Restaurants ihre Tische aufstellen. 1 Stunde Segway fahren ging leider viel zu schnell vorbei...Read more