Satellite
  • Day128

    Fazit Indonesien

    March 23, 2017 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Nach 2 Wochen purer Entspannung geht die Zeit in Indonesien nun auch schon zu Ende. Was ist also mein Fazit.

    So ganz allgemein muss man das Land tatsächlich in seine Inseln aufteilen, da jede ein bisschen anders ist :).
    Java war super untouristisch und damit ganz anders als ich erwartet habe. Hier hat mir neben den Vulkanen (die natürlich ganz oben auf der Highlight - Indonesien - Liste stehen) die Stadt Yogyakarta echt super gut gefallen. Die Tempel um die Stadt waren interessant, wobei besonders die vielen Fotoshootings mit Einheimischen im Gedächtnis bleiben. Etwas, das ich hier tatsächlich nicht erwartet hätte. Tja und die Vulkane sind wie eben erwähnt natürlich spitzenklasse. Eine Tour dorthin kann ich nur jedem ans Herz legen, da die Eindrücke wirklich Hammer waren.
    Bali war hingegen sehr touristisch, obwohl ich natürlich nur von Ubud und Umgebung sprechen kann. Nichtsdestotrotz hat es mir hier sehr gut gefallen. Ubud ist einfach unglaublich schnuckelig und die Landschaft auf Bali ist total schön. Hier merkt mal allerdings an den Preisen, dass Essen etc vor allem auf Touristen ausgelegt sind. Was gut ist, da uns die traditionell indonesische Küche leider nicht überzeugen konnte.
    Last but not least - Lombok. Eine Insel, die immer wieder als untouristisches Bali beschrieben wird. Dies trifft tatsächlich auch zu, wobei die Inseln im Norden (Gili T, Gili Meno und Gili Air) dabei die Ausnahme darstellen. Diese werden neben Bali vermutlich ebenfalls von sehr vielen Touristen aufgesucht. Das aber zu Recht! Die Gilis waren für mich ein weiteres Highlight von Indonesien, welches ich unter der Rubrik "Entspannung" verbuchen würde 😊. Auch der Süden Lombok eignet sich super zum relaxen, allerdings hat mir Gili Air noch besser gefallen. Interessante Städte gibt es auf Lombok wsl eher weniger. Hier steht mehr die Natur im Vordergrund, die bei unseren Rollertouren zum Strand immer ein toller Anblick waren😍.

    Und so ganz allgemein sind die Menschen hier natürlich wie eigentlich überall in Südostasien super nett und hilfsbereit. Außerdem wird Indonesien wohl das billigste Land dieser Reise werden. Im Durchschnitt habe ich hier pro Tag am wenigsten ausgegeben. Dies mag zum Teil daran liegen, dass wir viel Zeit am Strand verbracht haben, aber trotz allem braucht man für den täglichen Bedarf nur wenig Geld.
    Read more

    Toller Reisebericht. Freue mich schon auf deine Erzählungen nächste Woche. Und so eine Schaukel ist natürlich eine geile Sache. LG Papa

    3/23/17Reply