Südostasien

November 2016 - March 2017
November 2016 - March 2017
  • Day133

    Bangkok

    March 28, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Unseren letzten Tag in Bangkok verbringen wir noch ein wenig in verschiedenen Malls, um das übrige Geld zu verbraten 😁.
    Morgen geht es dann zurück nach Deutschland.

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day131

    Kuala Lumpur - Tag 3

    March 26, 2017 in Malaysia ⋅ ⛅ 32 °C

    Die Batu Caves gelten als eines der Highlights in KL. Da wir uns das natürlich nicht entgehen lassen wollen, sehen wir uns die am letzten Tag an. Deshalb machen wir uns am Vormittag auf den Weg, um die angeblich 272 Stufen auf dem Weg zur Höhle zu erklimmen. Bei den hiesigen Temperaturen echt schweißtreibend 😅.
    Nach einem kurzen Rundgang waren wir dann auch relativ schnell mit der Besichtigung fertig. Wenn man nichts besseres zu tun hat (so wie wir), kann man sich das ganze mal anschauen. Immerhin muss man nur für die Hin- und Rückfahrt mit dem Zug bezahlen. Der Eintritt ist nämlich kostenfrei. Der Anblick ist alles in allem ganz nett, haut einen aber nicht unbedingt vom Hocker. 😜
    Read more

  • Day130

    Kuala Lumpur - Tag 2

    March 25, 2017 in Malaysia ⋅ ☁️ 27 °C

    Heute haben wir uns die Nationalmoschee angesehen. Da man dort nur komplett verhüllt hinein kommt, haben wir uns das passende Outfit für Touristen geliehen. Super chic, wie man auf Bild 1 erkennen kann. Die Moschee selber ist leider nicht besonders beeindruckend (Bild 2 + 3). Danach haben wir noch eine kurzen Abstecher zum Vogelpark gemacht, diesen aber nur von außen gesehen, da uns der Eintrittspreis zu teuer war.
    Nach einem kurzen Abstecher zum Merdeka Square (Bild 4) und dem Sultanspalast (Bild 5) haben wir dann noch eine kleine Runde durch den Central Market gedreht bevor es wieder zurück zum Hostel ging 😁.
    Am Nachmittag haben wir dann tatsächlich nochmal einen Film angesehen 😂. Das ist einfach zu billig hier 😜.
    Read more

  • Day129

    Kuala Lumpur - Tag 1

    March 24, 2017 in Malaysia ⋅ ⛅ 28 °C

    Da wir unsere letzten Tage der Reise nicht nur in Bangkok verbringen wollen, haben wir beschlossen in Kuala Lumpur einen Stopp von 5 Tagen (3 volle Tage) einzulegen.
    An unserem ersten richtigen Tag haben wir die Petronas Tower von außen betrachtet. Ein netter Anblick. Allerdings wollen wir uns die eventuell noch einmal bei Nacht ansehen, da sie dann beleuchtete werden.
    Den restlichen Tag sind wir größtenteils durch verschiedene Malls gelaufen. Die riesigen Einkaufszentren sind einfach überwältigend und mit unzähligen Nobelmarken, wie Dior, Versace, Swarovski und ähnlichem ausgestattet. Es reicht schon einfach nur durch den Komplex zu laufen und die ganze Szenerie auf sich wirken zu lassen. Einfach krass😁.
    Am Ende sind wir dann noch in einen Kinofilm gegangen. Der Eintritt kostet hier nämlich nur ca 2,50€! Kaum zu glauben, wenn man die Preise in Deutschland gewohnt ist.
    Read more

  • Day128

    Fazit Indonesien

    March 23, 2017 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Nach 2 Wochen purer Entspannung geht die Zeit in Indonesien nun auch schon zu Ende. Was ist also mein Fazit.

    So ganz allgemein muss man das Land tatsächlich in seine Inseln aufteilen, da jede ein bisschen anders ist :).
    Java war super untouristisch und damit ganz anders als ich erwartet habe. Hier hat mir neben den Vulkanen (die natürlich ganz oben auf der Highlight - Indonesien - Liste stehen) die Stadt Yogyakarta echt super gut gefallen. Die Tempel um die Stadt waren interessant, wobei besonders die vielen Fotoshootings mit Einheimischen im Gedächtnis bleiben. Etwas, das ich hier tatsächlich nicht erwartet hätte. Tja und die Vulkane sind wie eben erwähnt natürlich spitzenklasse. Eine Tour dorthin kann ich nur jedem ans Herz legen, da die Eindrücke wirklich Hammer waren.
    Bali war hingegen sehr touristisch, obwohl ich natürlich nur von Ubud und Umgebung sprechen kann. Nichtsdestotrotz hat es mir hier sehr gut gefallen. Ubud ist einfach unglaublich schnuckelig und die Landschaft auf Bali ist total schön. Hier merkt mal allerdings an den Preisen, dass Essen etc vor allem auf Touristen ausgelegt sind. Was gut ist, da uns die traditionell indonesische Küche leider nicht überzeugen konnte.
    Last but not least - Lombok. Eine Insel, die immer wieder als untouristisches Bali beschrieben wird. Dies trifft tatsächlich auch zu, wobei die Inseln im Norden (Gili T, Gili Meno und Gili Air) dabei die Ausnahme darstellen. Diese werden neben Bali vermutlich ebenfalls von sehr vielen Touristen aufgesucht. Das aber zu Recht! Die Gilis waren für mich ein weiteres Highlight von Indonesien, welches ich unter der Rubrik "Entspannung" verbuchen würde 😊. Auch der Süden Lombok eignet sich super zum relaxen, allerdings hat mir Gili Air noch besser gefallen. Interessante Städte gibt es auf Lombok wsl eher weniger. Hier steht mehr die Natur im Vordergrund, die bei unseren Rollertouren zum Strand immer ein toller Anblick waren😍.

    Und so ganz allgemein sind die Menschen hier natürlich wie eigentlich überall in Südostasien super nett und hilfsbereit. Außerdem wird Indonesien wohl das billigste Land dieser Reise werden. Im Durchschnitt habe ich hier pro Tag am wenigsten ausgegeben. Dies mag zum Teil daran liegen, dass wir viel Zeit am Strand verbracht haben, aber trotz allem braucht man für den täglichen Bedarf nur wenig Geld.
    Read more

  • Day122

    Tangjun Aan Beach

    March 17, 2017 in Indonesia ⋅ ⛅ 31 °C

    Der Strand den wir uns heute angesehen haben liegt unserer Unterkunft am nächsten. Außerdem gefällt es uns hier am besten und die "Liegen" sind sogar umsonst! Hier wird es uns die nächsten Tage sicher noch einmal verschlagen 😊.

  • Day121

    Mawun Beach

    March 16, 2017 in Indonesia ⋅ ⛅ 32 °C

    Im Gegensatz zum Pantei Selong Belanak Beach sind die Wellen hier sehr viel kleiner. Es gibt ebenfalls ein paar Restaurants mit Liegen, die wir diesmal für ca 2 Euro pro Person (für den ganzen Tag) gemietet haben. Unsere Verhandlungskünste haben inzwischen ihren Höhepunkt erreicht 😂. Und die Sonne ist auch durch die Wolkendecke gebrochen 😍. Hier ist nochmal sehr viel weniger los! Bisher steht der Strand auf Platz Nummer 1 rund um Kuta, allerdings steht auch noch einer aus. Für heute werden wir allerdings auch keinen neuen Strand mehr ansehen. Hier gefällt es uns nämlich ganz gut. (Auch wenn die Gilis wohl leider nichts mehr toppen kann.)Read more

  • Day121

    Pantei Selong Belanak Beach

    March 16, 2017 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

    Dieser Strand ist wohl vor allem auf Surfer ausgelegt. Nur wenige Touristen finden den Weg hier her und die Wellen sind ideal um Surf-Neulingen die Sportart näher zu bringen.
    Gleich bei der Ankunft wurden wir gefragt, ob wir einen Surfkurs machen wollen. Da wir aber lieber faul rum liegen haben wir abgelehnt und sind den Strand entlang gelaufen, um eine schöne Stelle zum Liegen zu suchen. Dabei mussten wir weitere Angebote bzgl Surfkursen absagen. Man kann also sagen, hier kommen nur Leute her, die Surfen wollen. Besonders, weil das Meer nach ca 1,5 Stunden (etwa um 12 Uhr) so nahe an uns herangekommen ist, dass wir unsere Zelte abbrechen mussten. Und es besteht sogut wie keine Chance, sich noch einen trockenen Platz zu sichern. Deshalb ging es direkt zum nächsten Strand 😊.Read more

  • Day120

    Kuta

    March 15, 2017 in Indonesia ⋅ ☀️ 31 °C

    Von hier aus wollen wir die nächste Tage die nahegelegenen Strände abklappern. Die sollen hier nämlich wunderschön und verlassen sein.

    Am Tag unserer Ankunft haben wir allerdings nur noch dem halben Tag Zeit und beschließen deshalb, den nahe gelegenen touristischen Strand aufzusuchen. Auch der ist offensichtlich nicht besonders überlaufen und so haben wir es uns unter den Bäumen im Schatten gemütlich gemacht.Read more

  • Day118

    Sengiggi

    March 13, 2017 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Wie man sieht.... sieht man nichts 😂. Unser ursprünglicher Plan war es, hier eine Rollertour zu diversen Aussichtspunkten machen. Von dort aus soll man schöne Blicke auf die Gilis haben. Die besagte Küstenstraße sind wir dann allerdings schon vom Hafen zu unserer Unterkunft mit dem Taxi gefahren. So konnten wir das direkt abhaken. Naja dann machen wir halt Strand, haben wir gedacht! Doch auch hier wurden wir enttäuscht. Es gibt bei Sengiggi (zumindest nahe unserer Unterkunft) keinen Strand, an dem man etwas entspannen könnte 😂. Nicht zu vergessen den Stromausfall gestern, der dafür gesorgt hat, dass wir stundenlang ohne Ventilator und Licht in unseren Zimmer saßen. Der kurze Besuch in den Supermarkt hat dann auch länger gedauert, da der Stromausfall offensichtlich die ganze Stadt betroffen hat. So haben wir rund eine halbe Stunde an der Kasse gewartet, bis die Generatoren zumindest die Computer für die Kasse mit Strom versorgt haben. Am Abend hat dann glücklicherweise alles funktioniert, sodass wir den Ventilator wenigstens zum Einschlafen verwenden konnten! Jetzt gammeln wir etwas in unserem Zimmer und kurieren uns aus. Im Moment haben wir beide gesundheitlich kleine Problemchen. (Keine Sorge, nichts Schlimmes 😜). Jetzt müssen wir noch den heutigen Nachmittag rum bekommen und morgen geht es dann weiter zu den Stränden im Süden!Read more