Satellite
  • Day9

    Seeliges Nichtstun

    October 16, 2015 in Indonesia ⋅ ⛅ 26 °C

    Ortszeit 18:39 Uhr und 29 Grad.

    Heute haben wir dekadenterweise erst um 10 Uhr gefrühstückt. Anschließend hab zumindest ich noch ein Nickerchen gemacht. :)

    Mittags sind wir dann in die Stadt und haben uns eine zweite Fischpediküre gegönnt. Danach haben wir uns den Ubud Markt angeschaut...an jedem Stand gibt es dasselbe. Es gibt hier Klamotten, Taschen, Sarongs, Schärpen und manchmal einen Stand mit Holzschnitzerein. Aber Schachspiele hab ich schon genug. Also was ganz so besonderes ist er für mich jetzt nicht. Mittlerweile hab ich 3 Sarongs. Ich habe Sandra gebeten, mich vom Kauf weiterer Sarongs abzuhalten. Wegen der Sarongs, die sind bunt und farbenfroh, aber in erster Linie sind sie lang. Zum einen schützen sie vor der Sonne und was der Riesenvorteil ist, bei jedem Schritt hat man unten einen Luftzug. Im Anschluss sind wir wieder in unserem Homestay und in den Pool gesprungen und einfach mal einen entspannten Tag gemacht.

    Nebenbei hab ich noch Kochkurs, Silberschmiedekurs und Holzschnitzkurs klar gemacht. Viele freie Tage zum faulenzen hab ich nicht mehr... :)

    Glaubt ihr mir, das ich heute nicht ein einziges Foto gemacht habe? Ich schicke euch noch Impressionen der letzten Tage mit.

    Hier auf Bali laufen viele Hunde frei herum, sie wirken gut genährt, sind aber trotzdem optisch nicht die schönsten. Zum einen sind es echt exotische Rassenmischungen, zum anderen sehen sie teils schon etwas räudig aus. Das wiederum liegt halt am Futter. Sie werden zwar satt, aber die Ernährung ist zu einseitig. Gede hat gesagt, dass 2010 Tollwut auf Bali war und die Regierung verpflichtend beschlossen hat, das alle Hunde geimpft werden müssen und die Impfplakette tragen müssen. Alle Hunde ohne Halsband mit dieser Impfplakette wurden später erschossen. Vom deutschen Tierschutz sind sie noch weit entfernt, aber ich glaube sie sind auf dem Weg.

    Wir sind jetzt eine Woche hier und hatten bisher keine Probleme mit Moskitos...jetzt....nach einer Woche haben sie uns doch gefunden. Im Gegensatz zu anderen Leuten, habe ich nur einen Stich *hämisch grinst*. Ich habe heute eine Touristin gesehen, deren Waden heftig zerstochen waren. Da war ein Stich neben dem anderen. Gezählt hab ich es nicht, aber sie hatte mehr rote Pusteln als weiße Haut (sah vom Hauttyp nach Britin aus, käsig und Sonnenbrand zugleich). Ich schätze 30-40 Stiche pro Wade. Selbst in den Zeiten, in denen ich schlimm zerstochen war, war es nie so schlimm. Heute habe ich das erste mal die mitgebrachten Moskitospiralen ausgepackt...wegen der Moskitos. Und die Impfung gegen japanische Enzephalitis hab ich ja auf später verschoben...sicher ist sicher. Ich besprühe mich auch auch brav mit Mückenschutzmittel. Außerdem haben wir heute Fledermäuse bei unserem Homestay entdeckt, erst hielten wir sie für Vögel. Geckos haben wir auch. Mindestens 2 auf der Terrasse und einer ist im Zimmer.
    Read more