Satellite
Show on map
  • Day18

    Ein letztes Mal beim Nachtmarkt..

    March 16, 2020 in Cambodia ⋅ ⛅ 31 °C

    Meine Familie ist einfach unglaublich. Innerhalb weniger Stunden wurde ein früherer Rückflug für mich organisiert. 🙏🏻 Leider war ich von hier aus ziemlich machtlos, was eine Umbuchung bei meiner Airline betrifft. 😕
    Die Lage ist inzwischen sehr kritisch. ALLE Volontäremeiner Organisation verlassen in den nächsten beiden Tagen das Land. Alle sind sich unsicher ob sie sonst noch rauskommen.
    Und ich? Ich freue mich wieder sehr auf daheim. Ich weiß dass das Thema „Coronavirus“ dort genauso auf mich warten wird, aber immerhin im Beisein meiner Familie, meiner Freundin und meinen Freunden. Auf der anderen Seite bin ich allerdings auch sehr traurig, dass mein Trip nun so vorzeitig enden muss. Ich habe mich auf acht Wochen gefreut.. ich habe mich darauf gefreut sechs Wochen in einem kambodschanischen Kindergarten zu arbeiten. Ich habe mich aufs Reisen, Erleben und Entspannen gefreut. Vieles davon hat leider nicht geklappt. Dennoch schaue ich auf eine schöne Zeit im Kindergarten und mit den anderen Volontären zurück. Keine Frage, wenn das Thema Coronavirus keine Rolle gespielt hätte, wäre dieser Urlaub um einiges leichter und entspannter gewesen. Aber niemand weiß wofür es im Nachhinein gut ist, dass ich jetzt früher nach Hause fliege 🤷🏼‍♀️
    Heute Abend wollte ich ein letztes Mal die Stadt erleben. Deshalb habe ich mir ein Tuk-Tuk gerufen und bin zum Nachtmarkt gefahren. Ein letztes Mal die Lichter der Stadt zu sehen, hat mich sehr gefreut. 🌃Außerdem hat es geregnet, das habe ich hier noch nie erlebt 😳🌧
    Was mich allerdings am Nachtmarkt erwartet hat, hat mich sehr schockiert. Viele haben ihre Stände schon abgebaut und man wurde weitestgehend von den Einheimischen ignoriert. Normalerweise muss man aufpassen nicht bedrängt zu werden. Aber auch hier ist nun das Ausmaß des Coronavirus sichtbar. Es gibt kaum noch Touristen (auf dem Markt vielleicht fünf) und vor den letzten übrig gebliebenen haben die Einheimischen Angst, angesteckt zu werden. Ich will gar nicht wissen was das für die Wirtschaft von Kambodscha bedeutet wenn die Touristen erstmal ausbleiben..
    Jetzt werde ich erst mal meinen Rucksack packen und dann bald ins Bett gehen, damit ich morgen ausgeschlafen bin. Ich freue mich sehr euch alle wiederzusehen! ☺️
    Hoffentlich verläuft beim Flug alles reibungslos 💪🏻
    Read more