Satellite
Show on map
  • Day8

    Helsinki

    August 9, 2019 in Finland ⋅ ⛅ 18 °C

    Auf unserer Reise ging es heute weiter nach Helsinki. Wir frühstückten gemütlich im Hotel (nicht das Hotelfrühstück, das war zu teuer) und liefen dann zum Bahnhof. Dort nahmen wir einen Zug nach Helsinki, der knapp vier Stunden brauchte. In der Hauptstadt Helsinkis angekommen, kauften wir uns einen Zwei-Tages-Pass für die Metro und fuhren zu unserer Unterkunft, ungefähr 15 Minuten außerhalb des Stadtzentrums. Nachdem wir unser Gepäck abgelagert hatten, ging es wieder in die Stadtmitte.
    Dort schauten wir uns die Uni, den Dom (das "weiße Herz" Helsinkis), den Senatsplatz, das älteste Steinhaus Helsinkis und die größte orthodoxe Kirche Westeuropas, die Uspenski Kathedrale, an. Daneben gibt es ein Riesenrad, bei dem zwei Gondeln eine Sauna sind. Wir liefen dann über den Marktplatz und durch die alte Markthalle. Von dort aus ging es durch einen Park, Esplanadi. Auf dem Weg zur Kamppi Kapelle legten wir einen kurzen Eis-Stopp bei McDonald's ein, da das Eis sonst überall so teuer war. Diese Kapelle des Schweigens ist aus purem Holz gebaut und besitz einen zwölf Meter hohen Innenraum, der von indirektem Lichteinfall beleuchtet wird. Dann liefen wir am Kiasma, dem Museum für zeitgenössische Kunst vorbei, das architektonisch sehr interessant sein soll, jedoch leider im Umbau war. So konnten wir den vier-stöckigen Bau aus Glas und Aluminium nicht sehen. Zudem passierten wir das Parlamentsgebäude, eine Konzerthalle, die einen kraterförmigen Konzertsaal mit schalldichten Wänden und fünf Säle speziell auf verschiedene Genres ausgelegt hat, und eine weitere Konzert- und Kongresshalle, als wir zur Felsenkirche gingen. Diese kreisförmige Kirche ist in einen Granitfelsen hineingebaut und die Wände sind fünf bis acht Meter aus unbehauenem Granit. Das Dach ist aus Kupferdraht und besitzt 180 Fenster.
    Schließlich gingen wir noch in den Supermarkt und bei einem thailändischen Restaurant Abendessen.
    Read more