Satellite
Show on map
  • Day5

    Radelmädchen - eine Hommage

    June 14, 2020 in Poland ⋅ ☁️ 17 °C

    Als mir Thorsten den Vorschlag rüberschickte, die Route der Hansegravel-Veranstaltung nachzuradeln, stieß ich auf der Gästeliste auf eine „alte Bekannte“: Das Radelmädchen aus Berlin. Der Name kam mir als erstes unter, als ich auf der Suche nach einem neuen Fahrrad eine Rezension über mein derzeitiges Fahrrad las.
    In jeder Szene gibt es Menschen, über die stolpert man immer wieder: In der Aquaristik ist das eventuell Malawi-Bernd, an dem Du in keinem Forum vorbeikommst und der Dir alles über die Zucht afrikanischer Barsche erzählen kann.
    Was Bibi aus Bibis Beatypalace für 14-jährige Mädchen ist, das ist das Radelmädchen für mich im Bereich Radfahren, nur vermutlich weniger lukrativ. Aber immerhin hat sie „meinen“ Fahrradrahmen mit ihrem eigenen Logo bestückt bekommen. Ich nicht. (Was ich bis heute nicht verwunden habe)
    Wir haben die Tracks von ihrer Seite verwandt, was sehr praktisch ist, wenn man ohne viel zu suchen einfach fahren möchte. Hat aber auch den Nebeneffekt: Hier ist der Routenersteller aus Gründen hinter die Büsche geradelt, dort nen Kaffe getrunken, sich hier mal kurz verfahren, und hat dort genächtigt. So entstehen unfreiwillig Pilgerstätten wie dieser Pavillon, in dem sie mit einer Horde Freaks genächtigt hat. 🤩

    Danke für vier Tage lustvolle Qual, Radelmädchen! 🙏
    Read more