Currently traveling

Kambodscha

January - June 2019
  • Day5

    Kambodscha

    January 21 in Cambodia ⋅ 🌙 25 °C

    5. Tag, Kep
    Heute ging's, wieder mal mit dem Bus, nach Kep. Ein verschlafenes Örtchen am Golf von Thailand, kurz vor der vietnamesischen Grenze. Wir haben einen tollen Platz zum Schlafen gefunden. "Casa Kep", betrieben von einer Deutschen und einem Schotten. Zauberhaft und paradiesisch sind die Adjektive, die es perfekt beschreiben. Warum Kep? Natürlich wegen des Essens. Kep ist für seinen Krabbenfang und dessen Zubereitung berühmt. Das durften die Reinhardt s natürlich nicht verpassen.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day4

    Kambodscha

    January 20 in Cambodia ⋅ 🌙 27 °C

    4. Tag Phnom Penh
    Die erste Hälfte des heutigen Tages hatte nichts mit Urlaub zu tun. Da gab's einiges zu verdauen. Choeung Ek (Killing Fields) war das Ziel des "Ausflugs".
    Die zweite Tageshälfte war dann schon wieder beschaulicher. ,Central Market" und, dreimal darf geraten werden, ESSEN.
    Foodtruck mit Baguette, chinesische Bäckerei mit einem Haufen Zeug, gefüllte Wachtel (war vielleicht auch ein Spatz) und noch eine Kleinigkeit mit Chicken an der Imbissbude.
    Morgen mehr.
    Read more

  • Day3

    Kambodscha

    January 19 in Cambodia ⋅ ⛅ 29 °C

    3. Tag Phnom Penh
    Heute Morgen kamen wir um 5.30 Uhr in Phnom Penh mit dem Bus an. Aber nicht irgendein Bus, sondern ein "Bettenbus" Ausgestattet mit Etagenbetten (Einzel-und Doppelbetten). Nach einem kleinen Frühstück (Lok Lak) besichtigten wir "S21". Das Genozid-Museum, welches zur Erinnerung an die Schreckensherrschaft der Roten Khmer erinnert. Nachmittags dann noch "Silber-Pagode" und "Königspalast". Bei einem leckeren indischen Essen haben wir dann den Tag ausklingen lassen.
    Morgen mehr.
    Read more

  • Day2

    Siem Reap, Kambodscha

    January 18 in Cambodia ⋅ ⛅ 27 °C

    2. Tag Kambodscha
    Heute war den ganzen Tag Angkor Wat angesagt. Wir haben uns für den ganzen Tag ein Tuk Tuk inklusive Fahrer gemietet und haben dann zuerst die offizielle große Runde gemacht. Weil uns das aber noch nicht genug Tempelruinen waren, haben wir die kleine Runde noch hinten dran gehängt. Es gibt bei mir für jede Reise EINEN Grund. Zum Beispiel "Big Daddy", "Winslow Arizona" , "Ayers Rock" u.s.w. Diesmal war's Angkor Wat.
    Natürlich haben wir das Essen nicht vergessen. Zum Lunch, leider etwas touristisch angehaucht, Tom Yum Soup, Green Mango Salad with Chicken und Fried Cashews mit Gemüse, Huhn und Reis. Abends haben wir's dann im "Le Meridien" knallen lassen. Musste als Belohnung für das viele Treppensteigen einfach sein.
    Read more

  • Day1

    Kambodscha

    January 17 in Cambodia ⋅ ⛅ 26 °C

    1. Tag, Kambodscha
    Heute am Flughafen von Siem Reap angekommen und interessante Visa-Formalitäten erledigt. Ein Visum kostet für Touristen 30 US Dollar und wird direkt am Schalter bezahlt. Dein Reisepass geht dann über fünf Stationen, bis du ihn am anderen Ende des Schalters wieder abholen kannst. Wenn du Glück hast, ist das Visum richtig ausgefüllt, wenn nicht, schickt dich der Einreisebeamte an der Passkontrolle wieder zurück. Dann lief aber alles glatt. Wir haben dann mit dem Tucktuck noch eine kleine Stadtrundfahrt zum Hotel gemacht. (DV Angkor Villa).
    Morgen mehr.
    Read more