Joined September 2021 Message
  • Day439

    Rainbow Mountain

    June 30 in Peru ⋅ ⛅ 13 °C

    Unser letzter Ausflug hier in Cusco steht heute an, wohl das zweitbekannteste hier in Peru wird heute besichtigt... die Rainbow Mountains .

    Dafür nehmen wir jeweils 3 Stunden Fahrt auf uns, beginn ist um 5 Uhr mit einen zwischenstop zum Frühstück.

    Dort angekommen erwartet uns ein kleiner Spaziergang mitten durch die Regenbogen Berge, anfänglich nur ein wenig zu erkennen werden die Farben bei aufstieg immer deutlicher 🌈

    Aber nicht nur die mineralgefärbten Steine ziehen ihre Aufmerksamkeit auf sich, die gesamte Landschaft ist beeindruckend, sogar ein Condor kreuzt kurz unseren Weg und von Lamas kann ich sowieso nie genug kriegen 🦙😍

    Nach knapp 3 Stunden geht es auch schon wieder zurück, die Zeit wird für ein kleines schläfchen genutzt.
    Am Abend geht es mit Nico, Katja und Sergej noch ein letztes Mal in Cusco was essen und trinken.
    Niklas erkundet den Abend nochmal ausgiebig das Cuscoer Nachtleben, bevor es am nächsten Tag erstmal wieder nach Lima geht.
    Read more

  • Day437

    Regeneration in Cusco

    June 28 in Peru ⋅ ⛅ 19 °C

    Da sind wir also schon wieder, die Tage vergingen unheimlich schnell und gleichzeitig haben wir unfassbar viel erlebt und gesehen.

    Füße, Oberschenkel und Geist schreien nach Pause und somit steht nicht viel aus dem Programm für die nächsten 2 Tage.
    Wir besuchen hier und dort noch ein Museum, kochen mit Nico und Katja die wir auf dem Trek kennen gelernt haben und machen abends einen Filmabend.
    Read more

  • Day436

    Salkantaytrek 5

    June 27 in Peru ⋅ ☀️ 20 °C

    14km, 390hm⬆️+⬇️
    (1750 Treppenstufen ⬆️+⬇️ Niklas hat gezählt 😂)

    Es ist also soweit , nach einer kurzen Nacht ruft der Machu picchu und wir machen uns kurz nach halb 5 auf den Weg die 1750 Treppenstufen hinaufzuszeigen.
    Erst läuft noch alles etwas schleppend nach der doch kurzer Nacht aber im Endeffekt doch kurzweiliger als gedacht und sind dann auch schon da.

    Wir treffen am Eingang unserem Guide Julio, der läuft mit uns eine Bereich der Ruine ab, anschließend (über einen kleinen Umweg 🙈)
    finden wir dann auch unseren "anderen Guide " mit dem wir dann die große Tour durch den Machu Picchu starten können .

    Der Morgen auf diesem wunderbaren Berg ist wirklich unfassbar schön, die Sonne über diesen alten Ruinen aufgehen zu sehen und wie nach und nach immer mehr die Sonne hervorkommt.

    Wir erfahren einiges auf unserer geführten Tour, wie Steine transportiert und vor allem so geradlinig gehauen wurden, als auch etwas über Sagen und Legenden, sowie über den Anbau von Mais und Kartoffeln, "Kalender" und Sonnenuhren.

    Nach insgesamt fast 6 Stunden an diesem Ort, der sich mit der Zeit deutlich gefüllt hat, geht es für uns wieder bergab, hier und da hört und sieht man Vögel auf dem Weg und stellen fest das die meisten Leute mit dem Bus fahren 😂

    Wir sind ganz schön geschafft nach diesem Tag und ruhen etwas bevor es am Nachmittag mit dem Zug zurück Richtung Cusco geht.
    Read more

  • Day435

    Salkantaytrek 4

    June 26 in Peru ⋅ ☀️ 19 °C

    26km, 820hm⬆️, 950hm⬇️

    Drei mal dürft ihr raten....Ja auch heute geht es wieder früh los, wir haben viel vor uns und so geht es nach dem Frühstück zum Sonnenaufgang los 👣

    Quer durch den Regenwald gibt es einiges zu sehen und zu hören, immer wieder fliegen rießige Papageinschwärme an uns vorbei und krächsen vor sich hin, die Sonne scheint auf uns ab und wir nähern uns nach und nach unserem ersten Zwischenziel.

    Auf ca. 2600m Höhe haben wir einen Blick auf dem Machu Picchu und die umliegenden Schneebedeckten Gipfel.
    Von hier wird einem bewusst wie groß nicht nur das ganze Areal sonder auch der Machu Picchu eigentliche ist, trotz dieser Entfernung lassen sich die Umrisse gut erkennen und bei allen steigt die Vorfreude auf den nächsten Tag.

    Erstmal muss es aber wieder bergab gehen 🚶
    So Stiefeln wir los und erreichen nach circa 2 Stunden stetigem Bergab unseren Mittagspausenort.
    Hier fährt der Zug nach Aguas Caliente, den Ort an dem wir auch nächtigen werden.
    Anstatt den Zug laufen wir allerdings entlang der Bahnschienen zum Ort.
    Der Zug lässt sich nur 1,2 mal blicken und so geht es in Ruhe am Fluss entlang bis wir am Abend unser Ziel erreichen.

    Ein letztes gemeinsames Abendessen steht nun auf dem Programm, die Stimmung ist ausgelassen und alle freuen sich auf den morgigen Tag.
    Als wir nach dem Essen die Tickets, für die Ruine und den Zug erhalten, gibt es leider einige Unstimmigkeiten, die Uhrzeiten und oder Karten sind nicht korrekt und somit endet der Abend im Chaos. Verwirrungen machen sich breit was den nächsten Tag angeht, spät und gestresst geht so leider heute zu Bett 🙈
    Read more

  • Day434

    Salkantaytrek 3

    June 25 in Peru ⋅ ☁️ 15 °C

    14km, 760hm ⬇️

    Erneut klopft es heute ab der Tür, erneut ist es 5 Uhr und es gibt heißen Tee am Bett, trotz kurzer Wanderung starten wir früh da sich unsere Gruppe heute verkleinert und ein Teil rechtzeitig am Zielort ankommen muss.

    Wir genießen den entspannten Weg des heutigen Tages , halten ausschau nach Vögel und genießen den Blick auf den großen Fluss.
    Langsam ändert sich Flora und Fauna , umso tiefer wir wandern, desto grüner und Lebendiger wird alles um uns herum.

    Leider müssen wir das letzte Stück per Bus zurücklegen, allerdings können wir uns so noch beim Mittagessen von einem Teil unsere Gruppe verabschieden.

    Den restlichen Tag gönnen wir unserem Körper eine Pause, Karten spielen, den Ausblick genießen, ein Schläfchen oder die unzähligen Kolibris beobachteb ist das einzige Ziel des heutigen Tages 😊
    Read more

  • Day433

    Salkantaytrek 2

    June 24 in Peru ⋅ ⛅ 9 °C

    22km, 750hm⬆️, 1750hm⬇️

    Die erste Nacht ist überstanden, noch etwas gefroren von den minus 5 Grad die Nacht werden wir mit heißem Coca-Tee geweckt.
    Ein kurzes Frühstück und um 6 Uhr heißt es Abmarsch, immerhin wollen wir heute über den Pass am Salkantay Gletscher hinüber.

    Die ersten 2 Stunden laufen vor allem für mich sehr schleppend , erst nachdem die Sonne sich zeigt, das Eis langsam schmilzt und die Berge im Licht erhellen taue auch ich langsam auf.

    Langsam aber sicher beschreiten wir unseren Weg nach oben, auf dem Weg zum 4600 Meter hohen Gletscher gibt es immer wieder etwas Neues zu sehen und zu bestaunen, die Aussicht ist Traumhaft und das Wetter hervorragend.

    Die Esel und Pferde laufen an uns vorbei und einheimische laufen als ob es ein Spaziergang wäre 😂

    Etwas erschöpft aber mit bester Laune erreichen wir ihn also, den Gletscher, bei einer Snackpause genießen wir den Blick aufs Eis und erleben eine kleine Lawine in sichere Entfernung.
    Dann geht es auch schon wieder hinunter, immerhin wartet dort Mittagessen und heißer Tee auf uns 🫖

    Geschafft haben wir es für heute allerdings noch nicht, ein paar Kilometer sind es noch bis zu unsere nächsten Unterkunft, allerdings dürfen wir uns über eine relativ gerade Strecke freuen.

    Passend zum Sonnenuntergang erreichen wir nun auch unser Camp, hier lassen wir den Tag nochmals ausklingen bevor wir alle freudig in unser Zelt kriechen.
    Read more

  • Day432

    Salkantay trek 1

    June 23 in Peru ⋅ ⛅ 8 °C

    12km 500hm⬆️+ 3,5km 320hm ⬆️⬇️

    Das Abenteuer geht los und so stehen wir früh auf und werden um 5 Uhr morgens von der Agentur abgeholt , insgesamt 3 Stunden Fahrt erwarten uns bevor wir unseren Startpunkt erreichen.

    Ganz froh über einen leichten Start geht es erstmal 2 Stunden lang gemütlich bergauf, erste kennenlerngespräche finden quer durch unsere Gruppe statt und schneller als gedacht erreichen wir unser Camp für diese Nacht.

    Nach der Mittagsstärkung geht es dann aber nochmal los, wir allen wollen nämlich den Humantay Lake erkunden und so geht nochmals knapp 300 hm steil bergauf, diese Anstrengungen wird aber oben angekommen direkt vergessen und so genießen wir mit nur ein paar Leuten diesen stillen Bergsee.
    Read more

  • Day430

    Pisac

    June 21 in Peru ⋅ ☁️ 15 °C

    Auf dem Tagesprogramm:
    Etwas Höhentraining, natürlich verbunden mit der nächsten Ruine 🪨

    Nach nem Stündchen mit dem Bus geht es bei schönstem Wetter los, erst durch die Stadt und dann geht's erstmal Bergauf.
    Hier laufen wir insgesamt von 2900hm auf circa 3500hm und sind froh das es uns beiden gut bekommt und die Landschaft dazu noch wunderschön ist.
    Als wir auf die andere Seite des Berges kommen ist von der Stadt nicht mehr viel zu sehen und immer wieder laufen wir an alten Ruinen vorbei die diesmal sehr an Burgen 🏰 erinnern.

    Schneller als gedacht erreichen wir auch schon den höchsten Aussichtspunkt und machen uns schon wieder auf den Rückweg, nach einem kurzen Gang über den Markt treffen wir uns abends noch vorerst ein letztes mal mit Robin und Mandana.
    Read more

  • Day429

    Das heilige Tal

    June 20 in Peru ⋅ ⛅ 15 °C

    Etwas außerhalb von cusco liegt das heilige Tal, dieses wollen wir uns heute anschauen.
    Die erste Sehenswürdigkeit befindet sich in Olantaytambo und ist eine ehemalige Inka Stadt, viele Teile dieser Stadt stehen noch, wie der militärische Teil, die Terrassen zum anpflanzen von Kartoffeln und Mais, sowie die heilige Badestätte und der Sonnentempel.
    Es ist erstaunlich wie groß und vor allem gerade diese Steine gehauen wurden um diese fast Fugenlos zusammen zu bauen.

    Aber nicht nur die Ruine ist beeindruckend sondern auch das wunderschöne Tal in dem diese liegt.

    Etwas weiter soll es aber noch gehen und somit fahren wir mit dem Bus einen Ort weiter, nach Moray, hier liegen noch größere Terrassen, die damals mit einem unterirdisch kanalsystem bewässert wurden.
    Von hier aus wandern wir zurück, durch die etwas kahle und trockene Landschaft, mit Blick auf den Schneebedeckten Gipfel nebenan.
    Read more

  • Day428

    City Tour

    June 19 in Peru ⋅ ⛅ 13 °C

    Darf es etwas Kultur sein...

    Hier gibt es nicht nur den Machu Picchu sondern edliche ruinen der Inkas und auch ruinen der vorinkazeit.
    Deswegen laufen wir heute von sehenswürdigkeit zu sehenswürdigkeit, trainieren damit nicht nur unsere Lunge für die kommenden Tage sondern können auch die geschichtlichen Hintergründe etwas mehr kennen lernen und die Aussicht abseits der Stadt genießen.

    Wieder haben wir strahlenden Sonnenschein und treffen zu meiner Freunde immer wieder auf ein paar Lamas und Alpakas 🦙
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android