🇦🇺🦘🌏 Message
  • Day123

    Arbeiten, Heathers Birthday

    Yesterday in Australia ⋅ ☁️ 17 °C

    So viel spannendes gibt es nicht zu erzählen, denn heute war ein voller Tag. Also ich bin morgens aufgestanden und Millie kam in mein Zimmer :)
    Millie mit e ist aus Melbourne und Milli ohne e aus Sydney, damit ihrs unterscheiden könnt :)
    Ich bin dann zur Arbeit. Es war da ganz okay heute, hab wieder das gemacht, was ich vorher auch gemacht habe nur halt etwas länger. Und ich wurde manchmal angekackt aber was soll man tun ne hahaha.
    Habe also von 9-14 Uhr gearbeitet und bin dann zu Fuß 40 Minuten zum Supermarkt gegangen und dann wieder zurück.
    Als ich zuhause war kamen die anderen auch schon nach Hause und dann sind wir gleich los. Die Oma der Kids hatte heute Geburtstag - Heather. Wir waren zusammen essen :)
    Ich hatte einen Burger mit Pommes.
    Mit den Kids habe ich noch Skib-Bo gespielt. Dann sind wir nach Hause.
    Ich hab geduscht und jetzt sitzen wir noch hier und gucken das Tennis Finale der Männer. Eben hat Milli mich noch angerufen, sie hat ganz viel geweint, weil sie mich so vermisst und sie eifersüchtig auf Millie und Charlie ist. Und jetzt muss sie auch noch ihre SIM Maia geben, da Maia ihre anscheinend kaputt ist, was ich nicht glaube aber naja. Sie war auf jeden Fall mega traurig :((
    Soweit ich weiß muss ich morgen nicht arbeiten, mir hat auf jeden Fall keiner geschrieben haha.
    Ich gehe nach dem Tennis dann auch schlafen :)
    Read more

  • Day122

    Australian Open

    January 28 in Australia ⋅ ☁️ 28 °C

    Ausgeschlafen wurde heute auf jeden Fall! Wir haben bis ca 10 gepennt, haben gefrühstückt und eigentlich wollten wir dann in den Pool bzw an den Strand - sind aber wieder eingeschlafen.
    Um 15 Uhr haben wir dann den Zug in die Stadt genommen und sind zu den Australian Opens gefahren. Da hatten wir ein Ticket für, für gute 20$ hahaha :D
    Nachdem wir uns informiert hatten, durften wir auf dem Gelände rumlaufen, dann haben Laura und ich uns erstmal ne Pommes gegönnt. Außerdem gab es kostenlos Sonnencreme, wo wir dann 5x hingegangen sind hahaha.
    Dann haben wir irgendwann Alva getroffen und ein Typ am Informationsstand hat uns gesagt wir können entweder noch 20 Minuten Juniors gucken oder Rollstuhl.
    Wir sind dann zu den Juniors gegangen und es war echt cool.
    Danach haben wir Colin getroffen :)
    Wir sind dann ein bisschen auf dem Gelände rumgelaufen und haben uns letztendlich dann vor die Leinwand gesetzt, wo wir das Frauen Finale gucken konnten. Wir hätten auch morgen das Finale der Männer gucken können, aber das kostet dann auch schlappe 990$ :)
    Ich war super müde und bin dann eine halbe Stunde nach Anfang auch nach Hause gefahren. Schließlich hatte ich wenig Schlaf und muss morgen auch arbeiten.
    Charlie und Millie sind seit heute Abend auch da. Dann haben wir hier noch das Finale zu Ende geguckt und jetzt gehe ich schlafen. Morgen wird bestimmt anstrengend.
    Gute Nacht!
    Read more

  • Day121

    Strand, Hausparty

    January 27 in Australia ⋅ 🌙 22 °C

    Heute habe ich etwas länger geschlafen und habe mich dann aber auf gemacht zum Strand. Der ist ja direkt über die Straße. Da war ich dann alleine und habe mich gesonnt bzw. bin im Wasser gewesen.
    Danach habe ich zuhause etwas gechillt.
    Später habe ich mich dann fertig gemacht, meine Sachen gepackt und dann habe ich mich auf den Weg zu Sophie gemacht. Es ging garnicht. Wir wollten dann zusammen nach Heidelberg, da da die Party stattfand.
    Ich habe statt 1,5/2 Stunden 4,5 Stunden gebraucht.
    Die Züge sind alle nicht gefahren und ich war mega müde danach. Laura hat uns dann abgeholt und dann habe ich mich noch ihren Gasteltern vorgestellt, da ich bei Laura schlafen wollte.
    Die Party war cool, viele junge deutsche Leute. Wir haben Musik gehört, manche waren noch im Pool und haben Bierpong gespielt.
    Am Ende haben wir dann noch drei Leute nach Hause gebracht und ich war im Auto schon halb am schlafen.
    Bei Laura angekommen kamen wir leider nicht ins Haus. Der Gastvater hat den Schlüssel von innen stecken lassen…
    Wir sind dann ins Auto und haben ihrer Gastmutter geschrieben, da wir gehofft haben, dass sie durch die kleinen Kids mal aufwacht.
    So um 5 kam dann eine Nachricht und sie hat uns reingelassen, so lange waren wir im Auto.
    Jetzt haben wir ausgeschlafen, obwohl ich trotzdem noch sehr fertig bin…
    Read more

  • Day120

    Happy Australia Day!!

    January 26 in Australia ⋅ 🌙 17 °C

    Heute morgen habe ich mit Heather gefrühstückt, die mich dann auch nach Hause gebracht hat.
    Dann bin ich ins Café, um das „Training“ zu absolvieren. Zwei waren super nett und lieb! Ich hab die leeren Sachen abgeräumt, die frischen Sachen aus dem Geschirrspüler wieder dahin geräumt, wo sie hingehören, habe Café und Essen zu den Tischen gebracht usw. es war schon anstrengend, da ich das vorher noch nie gemacht habe und dann alles auf Englisch. Da konnte ich mir manchmal nicht alles merken hahaha.
    Aber ich hab die 2 Stunden gut rumbekommen.
    Dann bin ich nach Hause und habe 2 Stunden geschlafen, da ich ganz viel Kraft tanken muss :)
    Später ging’s für mich dann in die Stadt. Da habe ich Julia aus Minden getroffen :) und Laura, Sophie, Alwa, Colin und später noch Milan.
    Wir waren im Botanical Garden und haben zufällig ein Konzert gesehen, wo wir uns auf die Wiese setzen konnten.
    Danach sind wir zum St. Kilda Beach gefahren, da da ein Treffen von Backpackern war. Wir haben auch mit manchen geredet aber waren dann doch eher in unserer Gruppe. Dann ging’s für alle außer Julia & Sophie wieder in die Stadt. Da sollte eigentlich ein Feuerwerk sein - gabs aber nicht :(
    Colin hatte heute Geburtstag. Kathi haben wir auch noch kurz getroffen :D
    Danach sind wir dann zum Mc‘s gegangen und haben dort Uno Flip gespielt, dass war ganz witzig.
    Jetzt bin ich auf dem Weg nach Hause. Morgen wird auf jeden Fall ausgeschlafen hahaha. Morgen Abend bekomme ich nämlich noch weniger Schlaf :/
    Gute Nacht!

    Ps: die Australier feiern den Australia Day eigentlich garnicht :(
    Read more

  • Day119

    Job Suche, bei Heather

    January 25 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Als ich heute aufgestanden bin habe ich gefrühstückt und Richard hat mir mitgeteilt, dass er heute Besuch bekommt und ob ich eine Nacht bei seiner Mutter schlafen könnte.
    Ich hab dann geduscht, nach nem Job gesucht und habe morgen ein „Training“ in einem Café :)
    Danach bin ich zum Strand und nach Hause. Ich war total müde und bin auf dem Sofa eingenickt. Alles gerade total viel!
    Dann hat Heater, Richards mum, mich abgeholt. Wir sind in die City, haben essen gekauft, sie war noch shoppen und dann sind wir nach Hause. Sie wohnt in einem großen Apartment, was mega modern ist.
    Danach sind wir über die Straße gegangen und waren am Strand wo wir uns erstmal im Meer abgekühlt haben :)
    Wieder bei Heather gab es Lasagne und nen Salat. Außerdem Ein mit Früchten. Wir saßen an dem langen Tisch, haben gequatscht und dabei klassische Musik gehört hahaha :D
    Dann hat sie mir nochmal die Kirche und die alte Schule gezeigt hahaha. Und jetzt bin ich in meinem Bett.
    Ich gehe jetzt auch schlafen, da ich mega müde bin und morgen ein großer Tag ist. Ich muss ins Café früh morgens und außerdem ist morgen Australia Day.
    Gute Nacht!
    Read more

  • Day118

    Von Canberra nach Melbourne :)

    January 24 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Die Nacht war leider nicht so gut und ich hab unruhig geschlafen durch die vielen Menschen im Zimmer. Bin dann auch halb 8 lost dem Bus zum Bahnhof. Da habe ich dann einen Joghurt zum Frühstück gegessen und habe meinen Backpack eingecheckt.
    Dann ging es los, 3 Stunden bin ich mit dem Bus bis nach Cootamundra gefahren und ab da ging es dann mit dem Zug weiter nach Melbourne.
    Die ersten 2 Stunden saß im Zug noch wer neben mir, danach aber nicht mehr. Schuhe aus und mich auf meine Sitze gesetzt mit Podcast auf den Ohren. Es war super entspannt.
    Ich habe was gegessen und bin auch immer mal wieder weggenickert.
    In Melbourne angekommen habe ich mein Gepäck geholt, eine Bus/Bahn Karte gekauft und dann bin ich mit der Straßenbahn los und musste dann noch mit dem Bus weiter. Richard hat mich dann abgeholt und wir waren zusammen Sushi essen.
    Zum Schluss hat er mir das ganze Haus gezeigt und wo ich erstmal schlafen werde. Ich freue mich sehr :)
    Jetzt bin ich mega platt.
    Gute Nacht!
    Read more

  • Day117

    Parlament, National Museum

    January 23 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Heute morgen bin ich auf halb 10 runter und habe da Sophie und Colin getroffen. Die Nacht war nicht so gut wie die davor, aber jetzt auch nicht Ultra schlecht hahaha.
    Wir sind dann 30 Minuten zu dem Café von Ned gelaufen „Intra“. Das war super klein und gemütlich und mega gut!
    Sophie und ich wollten dann noch auf die Toilette und wir haben so Schlüssel bekommen. Und wir dachten wir sind im Aufzug steckengeblieben, weil dieser Fahrstuhl nicht mehr fuhr. Aber wir mussten nur den Schlüssen dran halten, damit der auch wirklich fährt. Da stand halt irgendwas mit „locked“ und wir waren voll durch :D
    Danach sind wir 45 Minuten zum Parlament gegangen und haben da auch Kathi getroffen. Da haben wir uns drinnen alles an geguckt usw, es war echt interessant aber jetzt auch nicht soooo mega. Heute habe ich aber mehr von Canberra gesehen und ich fand es echt schön!
    Wir sind dann kurz mit Bus schwarz gefahren hahaha aber naja gut. Nur Kathi hatte die „MyWay“ Karte (das ist das Ticket für die Busse hier) und wir alle nicht. Deswegen haben wir die anderen Karten genommen damit es nicht so ausfällt. Als wir aussteigen wollten, wollte der Busfahrer dann unsere Karten sehen. Wir standen aber hinten, weshalb er es garnicht richtig sehen konnte. Schlau von ihm hahaha, weil der so krass wusste, dass wir schwarz fahren.
    Wir sind dann aber nochmal 15 Minuten im Regen gelaufen zum National Museum of Australia. Das war super interessant. Allgemein so mit Tieren wie Wale und Krokodile und die Strände von Sydney und über den Uluru und sowas. Also es wurde über alles was gesagt und das war voll cool. Auf ein Mal hat Johannes uns angesprochen, ab da war er dann mit uns unterwegs :)
    Dann sind wir nochmal vom Museum 45 Minuten zum Hostel bzw. Aldi gelaufen und haben eingekauft. Später haben wir dann Nudeln mit Pesto, Feta & Tomate gegessen. Mega lecker!
    Danach sind Kathi und ich noch zum Shop gegangen und ich hab mir die MyWay Karte geholt, da ich die morgen für den Bus auf jeden Fall brauche.
    Morgen früh checke ich dann aus und fahre dann glaube ich 10 Stunden oder so mit dem Bus + einmal umsteigen.
    Eben haben wir noch zwei neue Mitbewohner getroffen. Tim (Niederlande) und Christina (Polen). Johannes (Wismar) ist auch auf unserem Zimmer :)
    Wir haben dann zum Schluss unten noch Wizzard gespielt (ich habe verloren) und jetzt gehts ab ins Bett!
    Gute Nacht!
    Read more

  • Day116

    Australian War Memorial

    January 22 in Australia ⋅ ☁️ 20 °C

    Heute morgen bin ich relativ früh aufgewacht und ganz viele Leute waren im Zimmer. Habe dann nochmal versucht zu schlafen und mich dann aufgerafft um zu Frühstücken. Da habe ich mir dann eine Açaí Bowl gegönnt und nen Chai Latte. Danach habe ich mich entschieden zum War Memorial zu gehen. Das sah von außen schon mega aus und dann die Geschichte vom 1. & 2. Weltkrieg zu lesen war sehr spannend. Dafür musste man auch zum Glück keinen Eintritt bezahlen :)
    Dann hab ich wieder zurück und war super super müde.
    Als ich wieder im Hostel war, hat die eine mich aus dem nichts vollgelabert mit irgendwelchen Geschichten über Hollywood und wie sie darüber denkt und Elvis Presley und Justin Bieber und Selena Gomez und Hailey usw. Ich hab davon ja absolut keine Ahnung und habe mich dann 45 Minuten davon beschallen lassen…
    Kurze Zeit später kam Colin ins Zimmer. Er ist aus Deutschland von der Nähe des Bodensees. Wir haben total viel gequatscht und uns mega gut verstanden. Und sind dann auch zusammen Burger essen gegangen. Das hat Mich aufgemuntert und dadurch ging es mir besser.
    Außerdem haben wir zwei Taub-Stumme auf unserem Zimmer.
    Zurück im Zimmer kam Kathi rein, auch aus Deutschland - Koblenz. Mit der haben wir dann mega viel gequetscht und uns ausgetauscht usw. Dann saßen wir irgendwann im Zimmer auf dem Boden und haben gequatscht. Später kam Sophie noch dazu, mit der ich vorher schonmal geschrieben hatte :)
    Morgen gucken wir dann mal was wir machen, jetzt geht es mir aber schon viel besser, da ich wen habe der mit mir redet und ich fühl mich nicht mehr so alleine :D
    Auf jeden Fall treffen wir uns zum frühstücken. Denn Ned hat hier sein Café. Er ist zwar nicht hier, aber er meinte ich könnte da ja mal vorbeischauen, deswegen gehen wir da dann frühstücken.
    Jetzt also schnell schlafen.
    Gute Nacht!
    Read more

    Traveler

    Schön, dass du wieder nette Menschen um dich hast. 😘

    Traveler

    Da bin ich auch sehr glücklich drüber🥰

    Traveler

    Das liest sich gut, das freut mich. 🤗Und die Kathi ist bestimmt sehr nett. 😅😉

    Traveler

    Ja, Kathi und auch die anderen sind super nett!🥰

     
  • Day115

    Verabschiedung & Ankunft Canberra

    January 21 in Australia ⋅ ☁️ 18 °C

    Was für ein Tag. Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll…
    Letzte Nacht habe ich nochmal im Studio geschlafen und habe morgens um 6 Uhr natürlich Pilates gemacht :)
    Dann ging’s duschen und dann habe ich viel mit den Kids gekuschelt und einfach die Zeit genossen!!!
    Außerdem haben wir die Spinne von neulich wiedergefunden, die übrigens giftig ist und auch bei Menschen mal tödlich enden kann, ist aber eher sehr selten. Jedenfalls haben die Kids rumgeschrien und das ich die weg machen soll. Gesagt - getan.
    Viele wissen, vor allen Dingen meine Familie aus DE, dass ich Spinnen über alles hasse und ich selbst bei einem Langbein zum Staubsauger greife haha.
    Naja, wie heißt es so schön: Komm aus deiner Comfortzone.
    Ich hab mir eine Tupperdose geschnappt, den Schreibtischstuhl und als ich drauf stand war’s vorbei mit mir. Ich habe geschwitzt wie sonst was und die Kids haben mich unter Druck gesetzt hahaha. Von weiter weg sind die ja echt garnicht soooo schlimm, wie von Nahem.
    Naja, ich musste mutig sein und das den Kids beweisen haha oder ich wollte es eher. Und mich meinen eigenen Ängsten stellen.
    Tupperdose drauf, Blattpapier drunter, und dann ohne Luft zu holen und schwitzend durch die Garage nach draußen. Und dann schnell wieder rein sprinten.
    Das war was, puhhh.
    Die Freunde aus Melbourne sind dann abgereist und kurze Zeit später haben mich alle zum Bahnhof gefahren. Ich hab zwischenzeitlich schon immer geweint bzw Tränen in den Augen gehabt, da ich diese Familie nicht verlassen möchte.
    Zum Abschied gab es von mir TimTams und eine Karte.
    Beim Bahnhof angekommen haben Milli und ich geweint und die anderen waren ebenfalls traurig… es gab super super super viele Umarmungen und auch von Bella… :(
    Mit Backpack und normalem Rucksack ging es dann los zur Platform, wo mein Zug abgefahren ist. Da habe ich mich noch mit zwei älteren Damen unterhalten.
    Dann ging es los nach Canberra. Im Zug habe ich, die 4,5 Stunden, nur Musik gehört, geweint und geschlafen. Der arme Mann neben mir, was der sich wohl dachte.
    Zwischendurch immer wieder Nachrichten von Milli wie sehr sie mich vermisst…
    Angekommen in Canberra musste ich erstmal zum Bus laufen und dann zum Hostel. Ich hatte kein Busticket und nur Kreditkarte ging nicht, aber der Busfahrer war nett und hat mich durchgelassen :)
    In meinem 10er Hostelzimmer ist eine aus London, ich weiß aber nicht mehr wie sie heißt, die ist auf jeden Fall ganz nett :)
    Ich habe mein Bett bezogen und bin einkaufen gegangen. Als ich dann nach 30 Minuten endlich den Aldi gefunden habe, ging es mir etwas besser.
    Danach habe ich viel mit Leuten telefoniert und geschrieben, damit ich mich nicht so alleine fühle.
    Ich vermisse meine Familie wirklich sehr und auch die sagen mir immer wieder wie doof es ohne mich ist. Ich vermisse sie sehr sehr sehr dolle und es wird auch die nächsten Tage noch passieren, dass da immer mal wieder Tränen laufen.
    Klar komme ich nochmal zurück nach meinem Work & Travel, aber das sind auch 6 Monate und ne lange Zeit! Die Verabschiedung war einfach sehr hart für mich…
    Sehr müde und mit Tränen im Gesicht bin ich zurück ins Hostel, habe mich fertig gemacht und gehe jetzt schlafen.
    Morgen wird außerdem erstmal ausgeschlafen, ich brauch den Schlaf.
    Ich weiß, dass es mir die nächsten Tage besser gehen wird, wenn ich meinen neuen Alltag kenne und auch Freunde gefunden habe. Es ist nur eine ganz neue und andere Situation in der ich so noch nie war.
    Abgesehen davon, ist Canberra wirklich nicht die coolste Stadt, um alleine da zu sein. Ich freue mich sehr, wenn es in ein paar Tagen nach Melbourne geht!!!
    Alleine reisen ist so viel krasser und anstrengender als wenn man zu zweit ist oder mit noch mehreren.
    Gute Nacht!
    Read more

    Traveler

    Toller Zuspruch Deiner Familie, macht Dich stark für die nächsten Etappen. 😊

    Traveler

    Ich weiß, dass ich das alles meistern werde. „Aller Anfang ist schwer“🫣

    Traveler

    Wir denken an dich und umarmen dich aus der Ferne. Du schaffst das!!!!

    Traveler

    Dicke Umarmung zurück!🫶🏼

     
  • Day114

    Hochseilgarten, letzter voller Tag!

    January 20 in Australia ⋅ ☁️ 20 °C

    Oh ja, ich bin wirklich nach 2,5 Stunden wieder aufgestanden. Ich war 100% müde, habe danach aber trotzdem Pilates gemacht. Ich hab dann ein Bad genommen und noch ne Dusche hinterher. Dann hatte ich leider keine Zeit mehr für nen kleinen mitti. Milli ging heute garnicht zu dein anderen und da wir entschieden in den Hochseilgarten zu gehen war für sie die Konsequenz nicht mitkommen zu dürfen. Sie hat mega geweint, weil sie mit mir nochmal was machen wollte.
    Lange Rede kurzer Sinn: sie durfte dann doch mitkommen, aber darf an einem anderen Tag nicht mitkommen. Naja. Da war morgens auf jeden Fall schon richtig was los. Der Hochseilgarten war mega cool. Ich war aber die einzige Erwachsene die geklettert ist und eigentlich musste immer eine erwachsene Person dabei sein. Naja. Hab dann mit Milli und Milli 1 eine gemacht und wollte eigentlich auf die schwarze Kletterstrecke, da das die schwierigste war und erst ab 13+. Das konnte ich also ohne die Kids machen. Dann hat Ollie aber rumgezickt und meinte ich muss die blaue mit ihm machen - hab ich dann auch.
    Danach dann die schwarze. Ich muss sagen die war an der ein oder anderen stelle schon schwer und der Typ der so langsam vor mir war hat mich etwas genervt aber naja gut, der hatte dann den Druck, nicht ich hahaha. Es war aber echt cool! Zurück war ich mit den Mädels im Zimmer und habe meinen backpack gepackt. Außerdem meine neue SIM eingerichtet :) Dann hab ich noch mit Yvette gequatscht, die dann aber schlafen gegangen ist und auch nicht mehr aufgewacht ist hahaha.
    Als die Männer vom einkaufen wieder zurück waren haben wir selbst Dumplings gemacht. Ich hab sie mir gemacht und nicht gegessen, weil die echt nicht geschmeckt haben aber ja haha. Danach haben Milli 1 und ich noch Brownies gemacht die super lacker waren hahaha.
    Dann hab ich noch kurz mit Papa telefoniert, damit der auch wieder auf dem neusten Stand ist, hatte aber gefühlt keine richtige Zeit, da dann die Mädels kamen und mit mir spielen wollten usw. Milli war dann super und Dodelido hat richtig Spaß gemacht. Habe noch Wäsche gemacht und den Geschirrspüler und war dann happy hahaha. Die Kids sind jetzt im Bett und ich schlafe meine letzte Nacht wieder im Studio. Morgen um 6 wird nochmal Pilates gemacht und danach bringt Yvette mich dann zum Bahnhof und meine Reise geht ins nächste Abenteuer. Uiuiuiuiiii. Die aus Melbourne fahren auch erst morgen früh, die sehe ich in Melbourne aber nochmal :D
    Milli und Heidi waren super süß als ich denen gute Nacht gesagt habe. „Du bist das Beste Au Pair das ich je hatte“, „ich werde dich so vermissen“.
    Morgen wird nen harter Tag und letzte Nacht war auch fast kein Schlaf. Jetzt ist es schon wieder 1 Uhr nachts und ich schlafe jetzt ganz schnell!
    Gute Nacht!
    Read more

    Traveler

    Viel Spaß für den nächsten Teil deines Abenteuers 🤩

    Traveler

    Dankeschön!🥰

    Traveler

    Super Au Pair, freue mich schon auf spannende Reiseberichte 😊

    Traveler

    Die wirst du bekommen!

    2 more comments
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android