Satellite
Show on map
  • Day4

    Der lange Ritt nach Warschau

    July 24, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 20 °C

    670 km auf der Autobahn abgefahren!
    Das war heute eine echte Herausforderung .....und kaum die Grenze überquert, gleich alle Schilder in einer Sprache, die ICH 😕😓🤔 nix verstehe !
    Ausserhalb von Dresden nahm ich gleich die erste Tankstelle ⛽️ und füllte meinen Tank zur Hälfte, in der Annahme, in Polen ist der Diesel sicher noch billiger, als in Deutschland. Was sich 500km später dann auch bestätigte, für 57 lt bezahlte ich gerade mal 68.- Fr. umgerechnet 🤗😄, da kommt Freude auf im Portomonaie!
    Gerade an dieser Tankstelle sah ich einen jungen Mann, Hannes streckte den Daumen aus, ich fand ihn sympathisch und nahm in mit Rucksack 🎒 und grosser Trommel 🥁 in meinem fahrenden Heim mit. Der 24 j. Student aus Dresden wollte nach Litauen und war schon froh, das ich ihn bis nach Warschau mitnahm.
    Es war richtig toll, auf dieser eher langweiligen Strecke einen Gesprächspartner zu haben, der auch noch viel von der Welt 🗺 gesehen und schon vieles erlebt hat. Wobei Hannes normalerweise vorwiegend mit seinem Velo weltweit unterwegs war, hat er aus Zeitgründen jetzt mal das trampen per Daumen sich vorbgenommen .
    Am Wochenende trifft er sich mit Trommlern aus ganz Europa, teilweise auch Asiaten und 3 Brasilianern zum Friedenstrommeln in Litauen 🇱🇹. Am kommenden Dienstag wartet schon wieder seine nächste Klasurarbeit in Dresden auf ihn.
    Studenten können ein ganz schön stressiges Leben führen.
    Mein heutiges Ziel, ein kleiner aber super geführter Campingplatz , direkt am Stadtrand von Warschau.
    Mein Navi führte mich durch den WirrWarr von 6-8 spurigen Schnellstrassen durch die Skyline von Warschau, habe ich nicht erwartet : wie gross und modern und sauber diese Stadt aber auch das Land hier ist 😀👍

    Nach der Hälfte der Strecke, kurz nach Breslau musste Romeo mal raus, der nächste Halt war ein Mc Donalds. Also machten wir nicht nur Pipipause sondern holten uns auch noch einen Cappuccino. Auch hier habe ich so einen gepflegten und sauberen „Mcas“ gesehen, da können sich die D/ A/ CH ne dicke Scheibe abschneiden , obwohl der Laden total voll war, die Toiletten Blitz Blank sauber !
    Spät abends um 22.00 Uhr kamen wir total geschafft , Hund und ich.... geschafft. Den Hannes haben wir kurz vor Warschau an der letzten Tankstelle rausgelassen, da hatte er sich mit seinen Freunden verabredet .
    Jetzt erstmal ausschlafender und dann schau ich morgen, ob ich weiterfahren will, oder doch noch einen Tag bleibe.
    Read more