Satellite
Show on map
  • Day2

    Tag 1 in Cancun

    December 12, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 28 °C

    Der Tag begann entspannt. Alison und ich mussten erstmal ausschlafen. Nach dem Aufstehen und Fertig machen gab's einen Kaffee und los ging es Richtung Resort. Eine tolle Anlage in der wir herzlichst empfangen wurden. Gleich am Eingang würde bekannt, dass Alisons tita Maria Namenstag hatte! "Felicidados!" riefen alle Mitarbeiter in der Nähe und die wohl ranghöchste Dame in der Nähe schenkte uns eine Flasche Tequila zu diesem Anlass. Das Buffet war üppig, mehrere Live-Grill Stationen, über 15 verschiedene Salsas, diverse Fischvarianten (Servichtes sind kalte Fisch-salate und ein Hammer!). Mein Liebling: Der Taco al pastor. Vom Drehspieß geschnittenes, rot mariniertes Schweinefleisch mit Ananas, zwiebel, Koriander und einer Salsa nach Wahl. Neben Orangensaft, Kaffee und Wasser trank ich auf drängen der Mitarbeiter um 11uhr bereits einen Margarita. "El agua de los Mexicanos" wie er es nannte. Super!
    Danach ging es die unglaubliche 20km lange Hotelzone mit weißen Stränden und türkisem Wasser entlang, bis hin zum Playa Delfines. Was soll ich sagen. Karibik pur. Händler verkaufen Tacos und Getränke für kleine Münze, klassische karibische Schirme stecken im weißen Sand. Außerdem: eine rote Flagge. Hoher Wellengang. Ca. 2,5m. Perfekter Badespaß ;). Nach ein paar Stunden begaben wir uns in ein nahegelegenes Einkaufszentrum. Das 2. Größte was ich bisher sah. Cancun ist nunmal wahnsinnig touristisch. Hier besorgten wir einige Dinge zum Frühstücken im und für den Alltagsbedarf. Der Supermarkt hier ist ebenfalls riesig. Das frische Obst und der frische Fisch sind saugünstig. Z.b. 1kg Limetten für 50cent. Die Auswahl an Chilis ist riesig. Ein tolöes Eröebnis. Danach aßen wir - Überraschung; Tacos - und machten uns auf den Heimweg.
    Read more