Satellite
Show on map
  • Day36

    Tag 35 - Countryside Tour

    May 6, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute war wohl einer der ereignisreichsten Tage unserer bisherigen Reise.
    Wir haben eine Countryside Tour gebucht und die startete heute morgen um 9 Uhr.
    Wir waren mit einem weiteren deutschen Pärchen die einzigen Teilnehmer und so hat es sich fast wie eine Privattour angefühlt.
    Erste Station: Butterfly Garden 🦋🌼💐
    Schon am Eingang sahen wir die mindestens 20cm großen Schmetterlinge, die überall in den Pflanzen hingen. Unser Tourguide gab dazu jeweils immer Informationen und zeigte uns versteckte Tiere wie zu Blättern getarnte Grashüpfer oder lange stockartige Heuschrecken, die wir so nie gefunden hätten.
    Neben zahlreichen Insekten gab es aber auch Kaninchen, Meerschweinchen, Schlangen, Skorpione und Eidechsen 🦎🐍🦂
    Dann ging es weiter zur Bee-Farm 🐝
    Wir durften über das gesamte Gelände laufen und uns die Bienenstöcke ansehen und außerdem mehrere Honigsorten probieren.
    Es gibt in Malaysia eine Bienenart, die kaum größer als eine Fliege ist und keinen Stachel hat. Der Honig schmeckte für uns zwar wie Hustensaft, aber dafür war der andere umso leckerer 🍯
    Stopp 3: Cameron Valley Tea Plantage ☕️
    Wir durften über die riesigen Teefelder schlendern und haben nebenbei noch ein paar Informationen zur Ernte bekommen z.B dass die Pflanzen bis zu 150 Jahre alt werden können, bevor sie ersetzt werden müssen.
    Im Teeshop gab es dann noch eine Tasse Orangentee, der uns so gut geschmeckt hat, dass wir gleich eine Packung gekauft haben.
    Rose Garden war unser nächstes Ziel 🌹🌺
    Hier gibt es unzählige Blumenarten, insbesondere Rosen. Eine hatte zum Bespiel einen extremen Parfümgeruch.
    Für uns war es nicht wirklich besonders, da wir Blumen
    gut genug kennen, aber für asiatische Touristen soll es wirklich ein Highlight sein.
    Ebenso ging es uns bei der Strawberry Farm 🍓
    Ein kleiner Teil war nur für Besucher freigegeben, da man auch selber Erdbeeren pflücken konnte und es wohl gehäuft vorkam, dass die Touristen die Erdbeeren gleich von der Pflanze essen.
    Der Erdbeerkuchen, den wir uns gegönnt haben, hat dafür umso besser geschmeckt und wir hatten eine tolle Aussicht über den „Mossy Forest“ 🍰
    Es ging außerdem noch zu einem kleinen Markt, wo Unmengen an Obst und Gemüse gekauft werden konnte und zu einem buddhistischen Tempel.
    Der Tag hat sich also richtig gelohnt!!
    Read more

    ToMü

    Diese Tierfotos und Blütenbilder sind echt fantastisch! Ist da MEIN KIND bei, dass sich über einen kleinen Markt mit reichlich Obst UND GEMÜSE freut? 😂

    5/6/19Reply
    Suzanne Neff

    Was für supertolle Fotos 👍

    5/6/19Reply
    Suzanne Neff

    Sind das Kürbisse, was da hängt?

    5/6/19Reply
    4 more comments