April - Juni 2019
  • Day80

    Tag 79 - 31h Unterwegs...

    June 19 in Germany ⋅ ⛅ 28 °C

    Ja, die letzten Footprints sind was her... aber besser spät als nie 😅

    Unsere Reise ist vorbei und damit geht es mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück nach Hause. Wir haben diese Zeit wirklich genossen und würden uns gleich nochmal dafür entscheiden, aber so langsam freuen wir uns doch auf zu Hause.
    Der Tag fing schon mit einer guten Nachricht an. Wir wurden in die Business Class geupgradet. So richtig glauben könnten wir das erst als wir am Flughafen in der Premier Lounge beim All You Can Eat Buffet saßen 🍱🍰
    Und als hätten wir uns da nicht schon genug vollgefressen, gab es im Flugzeug für uns unbegrenzte Getränke und ein super 3-Gänge-Menü.
    So lässt sich ein Flug aushalten ✈️

    Nicht ganz so luxuriös aber immer noch okay ging es dann nach unserem 4h Aufenthalt in Kuala Lumpur weiter nach Frankfurt. Und nach weiteren 3 Stunden Wartezeit ging es (mit dem einzigen ICE, der DB der nicht ausgefallen ist) endlich nach Hause 🚄

    Ganze 31 Stunden waren wir unterwegs bis wir endlich total müde zu Hause ankamen 💤
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day77

    Tag 76 - Bald gehts nach Hause

    June 16 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Wir sind jetzt schon ein paar Tage in Legian, aber wir haben es noch lange nicht satt.
    Das Wetter war nur leider die letzten Tage nicht so berauschend, aber man kann die Zeit ganz leicht beim Lesen am Strand oder beim Spazieren gehen vertrieben.
    Heute war das erste Mal zum Abend hin der Himmel frei, sodass wir den Sonnenuntergang genießen konnten 🌅
    Noch nie haben wir den Strand so voller Menschen gesehen, die gemütlich an Bars sitzen, surfen oder, wie wir, auf Sitzsäcken eine Cola schlürfen 🍹
    Wir können uns also nicht beschweren 😄

    Wir genießen unsere letzten Tage am Strand denn bald geht es schon wieder nach Hause... ✈️
    Read more

  • Day73

    Tag 72 - Legian Beach

    June 12 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Nächster Stop: Legian 🏝⛱
    An der Westküste Balis die Seele baumeln lassen. Was gibt es besseres?
    Legian ist natürlich durch seine Lage zwischen den beiden großen Touristenregionen, Kuta und Seminyak, sehr touristisch, aber perfekt gelegen, sodass man mal eben zu Fuß in die nächste Stadt laufen kann.
    Shoppingmöglichkeiten gibt es an jeder Ecke, genauso wie kleine Strandcafes, wo man einen Eiskaffee oder leckere Fruchtsäfte genießen kann 🍹☕️
    Am schönsten ist es aber zum Sonnenuntergang. Am Strand gibt es Sandsäcke, die man nutzen kann, wenn man sich ein Getränk bestellt. Und so kann man den Sonnenuntergang direkt am Strand genießen 🌅
    Später kann man dann ein bisschen durch die Straßen schlendern und sich in eins der unzähligen Restaurants setzen 🍔

    Alles in allem: ein perfekter Strandurlaub 🌊
    Read more

  • Day72

    Tag 71 - Tegalalang Reisterrassen

    June 11 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Wir wollten unseren doch sehr kurzen Aufenthalt in Ubud möglichst gut ausnutzen und haben uns deshalb heute dazu entschieden, die Reisterrassen anzusehen, da wir auf unserer Reise noch nicht dazu gekommen.
    Also haben wir uns auf einen Roller geschwungen und sind einfach mal losgefahren ohne zu wissen, was uns erwartet 🛵
    Aber wir waren wirklich begeistert. Zwar ist die ganze Gegend schon ziemlich touristisch aufgezogen und man muss Eintritt zahlen, um auf die Felder zu gehen, aber das hat sich definitiv gelohnt.
    Über schmale, matschige Wege geht es immer weiter nach oben bis man eine wahnsinnige Aussicht auf die gesamten Reisterrassen hat 🌾🌴
    Es gibt sogar die bekannten Schaukeln, auf denen man über den Abgrund schwingt, aber das hat uns jetzt nicht so gereizt.
    Stattdessen sind wir ein wenig ziellos über die Felder gewandert und haben die Aussicht genossen.
    Später ging es dann zurück zum Abendessen. Wir haben nämlich direkt in unserer Straße ein kleines Restaurant gefunden, das unfassbar gutes indonesisches und westliches Essen zubereitet mit dem wahrscheinlich besten Preisleistungsverhältnis in ganz Ubud 🍗🍚
    Read more

  • Day71

    Tag 70 - Ubud

    June 10 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Gestern Abend sind wir nach gefühlter Ewigkeit in Ubud angekommen. Die Fähren sind hier wirklich eine Katastrophe ⛴
    Nach 5 Stunden in unbequemen Plastikstühlen und eine Stunde Autofahrt in einem quietschenden Minivan konnten wir dann unsere neue Unterkunft beziehen. Sie liegt in einer kleinen Nebengasse und ist dementsprechend abseits des ganzen Trubels.
    Hier ist nämlich wirklich eine Menge los. Wir wussten zwar, dass Ubud touristisch ist, waren dann doch aber ein wenig von dem Ausmaß überrascht.
    Wenn man die Hauptstraße entlang läuft, reiht sich ein Restaurant an den nächsten Klamotten oder Schmuckladen 👗👖💍
    Überall werden Massagen oder Fruchtdrinks angeboten, aber dafür ist Ubud ja bekannt 🍹
    Es gibt so viele Optionen für vegetarisches und veganes Essen und Yoga, man kommt gar nicht drumherum
    (Zu Alex Leidwesen).
    Heute haben wir beschlossen, die Stadt erstmal zu Fuß zu erkunden. Gerade weil hier sämtliche Touristen mit Rollern im Stau stecken bleiben und wirklich alles fußläufig erreichbar ist, haben wir uns diesmal gegen einen Roller entschieden 🛵
    Bei unserem Spaziergang ging es als erstes zum riesigen Marktplatz. Hier kann man sicherlich Stunden damit verbringen, durch die vielen verwinkelten Stände zu schlendern und zu handeln. Dabei muss man allerdings wissen, dass die Verkäufer die Preise grundsätzlich deutlich zu hoch ansetzen (so haben wir jemanden von 60.000 auf 10.000 runtergehandelt).
    Danach ging es zu einer kleinen, aber sehr schönen, Tempelanlage und dann ziellos durch die vielen Straßen und zum Abendessen 🥘🍗🥞
    Read more

  • Day70

    Tag 69 - Lombok

    June 9 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Ab zur Insel Lombok, ein Stück weiter östlich von Bali und Nusa Penida 🗺
    Nach ca 6 Stunden auf einer sehr sehr durchrosteten Fähre fahren, sind wir endlich im Hafen von Lembar angekommen. Durch das Ende der Fastenzeit, was hier mit Straßenwägen und riesigen Umzügen gefeiert wird, war es schon recht voll auf den Straßen Lomboks. Wir haben dank einem Taxi Fahrer dann doch endlich bis zu unserer Unterkunft geschafft 🛳 🚖
    Eine absolute Traumunterkunft mit Pool und super Frühstück, die besten Bananapancakes, die wir auf unserer Reise bis jetzt gegessen haben und das Beste: man konnte immer noch nachbestellen 🥞🍌
    Dank des riesen Pools haben wir fast die ganze Zeit im oder am Pool verbracht, aber an Tag 3 sind wir dann doch mal ins Touristenzentrum zum Strand gefahren, der abseits der Menschenmassen wirklich schön war.
    Die Tage waren also mehr Entspannung am Pool als Erkundungstour 🏝📕🏊🏼‍♂️
    Read more

  • Day64

    Tag 63 - Atuh Beach

    June 3 in Indonesia ⋅ ☁️ 27 °C

    Auf der anderen Seite der Insel, direkt neben der Diamond Bay liegt der Atuh Beach. Versteckt zwischen zwei riesigen Felsen und in einer wunderschönen Bucht kann man dann den etwas leereren Strand mit seinen kleinen Buden genießen 🏝🌊
    Der Weg zu unserem Ziel war diesmal zwar super ausgebaut, also asphaltiert, allerdings nicht auf Google Maps zu finden. Nachdem uns Google Maps ein wenig in die Irre geführt hat, haben wir den richtigen Weg, mithilfe von ein paar Einheimischen, doch noch gefunden 🗺
    Oben am linken Aussichtspunkt vom Atuh Beach angekommen, hatte man einen perfekten Blick über die gesamte, türkis-blaue Bucht, der fast noch bis zur Diamond Bay reichte.
    Auf dem Rückweg ging es dann in ein wunderschönes Restaurant, welches etwas höher gelegen und offen hin zum Meer war. Und dort ließen wir unseren letzten Tag auf Nusa Penida ausklingen 🍹🍲
    Read more

  • Day63

    Tag 62 - Kelingking Beach

    June 2 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Zu aller erst möchten wir die Aussage, dass die Straßen hier besser zu befahren sind als angenommen, zurücknehmen. Das sind sie nicht ⛔️🛵
    Heute haben wir uns auf den Weg zum Kelingking Beach gemacht, der laut Internet bei einer Nusa Penida Reise nicht fehlen darf. Also haben wir uns auf unseren Roller geschwungen und sind einfach mal los gefahren, laut Google Maps 45min. Dass dieser Weg allerdings mehr Schlaglöcher als Straße war, wurde uns nicht mitgeteilt.
    Im Schneckentempo und dementsprechend erst nach 90min sind wir dann schweißgebadet angekommen 🥵
    Aber es hat sich gelohnt.
    Auf unserer gesamten Reise haben wir keinen so schönen Strand mit so blauem Wasser gesehen wie diesen. Wir waren schon ein bisschen überwältigt und mussten erst einmal kurz nachdenken, ob wir schon etwas vergleichbares gesehen haben. Wir waren uns beide einig: Nein! 🌴🌊⛱
    Wir hätten auch den Weg nach unten direkt zum Strand nehmen können, der ist allerdings extrem steil und sogar ein bisschen gefährlich, da es lediglich brüchige Bambusstangen als „Geländer“ gibt. Außerdem dauert der Abstieg rund 60 Min.
    Wir fanden aber, dass die Aussicht von oben, nicht nur auf die Bucht, sondern auch auf den Rest der Insel, ebenso einzigartig war.
    Nach einem kurzen Snack mit Blick aufs Meer ging es dann zurück. Uns graute schon vor der Straße, da haben wir einen anderen Weg gefunden. Der war nur leider ebenso schlimm, wenn nicht schlimmer. Teilweise konnten wir nicht Mals zu zweit auf dem Roller sitzen, um den Berg hochzufahren.
    Der Sonnenuntergang in der Crystal Bay hat das aber wieder wett gemacht und so ging es erschöpft, aber glücklich und mit schmerzendem Hintern, zurück ins Guesthouse 🌅🥰
    Read more

  • Day62

    Tag 61 - Crystal Bay

    June 1 in Indonesia ⋅ 🌬 30 °C

    Crystal Bay, einer der am schönsten beschriebenen Strände in Bali und Umgebung. Natürlich konnten wir uns das nicht entgehen lassen 🌊🏝
    Wir haben viel darüber gelesen und gehört und wir waren definitiv nicht enttäuscht. Schon die Anfahrt war es wert. Heute haben wir uns endlich wieder einen Roller geliehen und auch wenn der ein ziemliches Schrottteil ist und die Geschwindigkeitsanzeige nicht funktioniert, ist das immer noch die beste Art, die Insel zu erkunden 🛵
    Nusa Penida ist wirklich noch total ursprünglich, egal wo man lang fährt gibt es überall nur Palmen und ganz viel Natur 🌴🌴
    Die Straßen sind außerdem deutlich besser zu befahren als angenommen. Alex hat sich schon richtig angepasst und hupt immer bevor er in eine Kurve fährt, da die Leute hier anscheinend sonst nicht auf die Idee kommen, dass ihnen jemand entgegen kommen könnte.
    Die Bucht selber war ebenfalls traumhaft. Klares, türkisblaues Wasser mit feinem Sand 🌊🏝🏊🏼‍♂️
    Nur leider gab es kaum bis gar keine Schattenplätze, was auf Dauer dann doch ein bisschen warm wurde. Aber es gab ja die Abkühlung direkt vor Ort, auch wenn wir das Wasser auch nicht unbedingt als gerade kalt bezeichnen würde.
    Positiv ist auch, dass wir immer noch außerhalb der Ferienzeit reisen, sodass selbst die größten Strände nicht total überlaufen sind. Wir hatten manche sogar schon ganz für uns alleine.
    Nachdem wir auf dem Rückweg endlich einen Geldautomaten gefunden haben, der unsere Kreditkarte annimmt und dafür einmal um die halbe Insel gefahren sind, gab es abends noch Pizza und, ihr dürft raten, einen Burger 🍔 🍕
    Read more

  • Day61

    Tag 60 - Ankunft Nusa Penida

    May 31 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

    Nach wenigen Tagen Bali ging es für uns heute weiter östlich nach Nusa Penida, die kleine und vor allem weniger touristische Nachbarinsel 🏝👙
    Morgens gab es für uns wieder leckere Pancakes und dann ging es auf zum Hafen, auch wenn man den eigentlich nicht als solch einen bezeichnen kann. Vielmehr liegen die unzähligen verschiedenen Speedboote etwa hüfttief im Wasser.
    Während wir ein klein wenig angespannt beobachtet haben, wie unsere Koffer doch ziemlich unsanft aufs Boot gefördert wurden, waren wir umso erleichterter, dass nichts ins Wasser gefallen ist, was gar nicht so unwahrscheinlich gewesen wäre, da hier die Devise zählt „je mehr Koffer ich auf einmal schleppe, desto seltener muss ich gehen“ 🧳👜
    Hat aber dann doch alles geklappt und nach ca. 40 Minuten holpriger Fahrt haben wir am Steg auf Nusa Penida angelegt ⛴
    Unser erster Eindruck bestätigt, was wir vermutet haben. Es ist wie Bali vor 20 Jahren, bevor es vom Massentourismus überrannt wurde.
    Viele kleine Holzhütten, nur eine asphaltierte Hauptstraße, überall Hühner, Kühe und Hunde und vor allem kleine Lokale, die Reggae Musik spielen mit gemütlichen Sitzsäcken und Blick zum Sonnenuntergang 🌅🍸
    Da wir uns leider abends keinen Roller mehr leihen konnten, waren wir was Essensmöglichkeiten angeht, leider ein wenig eingeschränkt, aber nach einem kurzen Spaziergang am Strand entlang haben wir „The Krusty Krab“ gefunden (Für alle die es nicht kennen, das ist das Restaurant aus Spongebob).
    Alex hatte zwar mit der Schärfe seiner Pizza zu kämpfen, der Erdbeer Eistee war dafür aber umso besser 🍹🍓🍕
    Read more