Uwe Höbler

Joined September 2016
  • Day38

    We are back!

    April 8, 2017 in Germany

    Fazit unserer außergewöhnlich unbeschreiblich tollen Reise!
    Wir haben unser persönliches Neuseeland gefunden und entdeckt! Wir haben 7592km in unserem Captiva und dem RAV4 auf beiden Inseln zurückgelegt! Wir haben in 4 Wochen kein Possum überfahren! Wir haben super nette Leute kennengelernt! Wir haben wahnsinnig viel gesehen! Wir haben unbeschreibliche Landschaften entdeckt! Es ist wirklich fantastisch was sich der "Liebe Gott" hier in Neuseeland ausgedacht hat! Wir sind "gefühlt" 1Mio. Serpentinen gefahren! Wir haben unglaubliche Sonnenuntergänge erlebt ! Wir haben verrückte Tiere und Straßenschilder gesehen! Wir hatten super viel Spaß! Wir hatten viel Glück bei der Unterkunftssuche und AirBnB ist super! Wir haben ein neues Lieblingswort: "Unglaublich"! Wir haben uns überlegt das nächste mal einen Camper zu mieten! Wir träumen eine Woche später immer noch von Neusseland!
    Das Fernweh hat uns gepackt! Wir wollen wieder zurück !
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day26

    With the Ferry to Auckland

    March 27, 2017 in New Zealand

    Wir wohnen etwas nördlich und außerhalb von Auckland und deshalb haben wir nicht das Auto und auch nicht den Bus und schon gar nicht die Bahn genommen um nach Auckland zu kommen!Wir sind stilecht über den Pazifik mit einer Fähre in der "City of Sails" angekommen!Super!Noch geiler wäre es wenn wir die Fähre jeden Morgen zur Arbeit nehmen könnten,wie so einige Kiwi's hier an Bord!

  • Day26

    Mount Maungawhau

    March 27, 2017 in New Zealand

    Ein Vulkankrater mitten in der Stadt!Von dort oben hat man einen super Rundumblick!Leider haben sich auch einige Wolken am ansonsten blauen Himmel breit gemacht!Wir genießen Auckland bei 27Grad!Es ist ja schließlich unser letzter kompletter Tag in Neuseeland!Ein bisschen traurig fahren wir Abends mit der Fähre wieder zurück!

  • Day25

    Bay of Islands

    March 26, 2017 in New Zealand

    Bay of Island`s bei Regen ! :-(
    Heute morgen war es total bewölkt und nach dem Frühstück hat es auch schon mal leicht geregnet, aber wir hatten im Internet gesehen das es im Norden (Northland) besser sein sollte zumindest lt. der App waren da noch einige Sonnenstunden zu sehen. Als wir dann losfuhren gab es sogar einige Wolkenlücken und wir dachten noch, Mensch vielleicht haben wir ja Glück. Aber irgendwie wurde das heute nichts mehr, denn es fing irgendwann immer stärker an zu regnen, aber da hatten wir noch die Hoffnung dass es oben im Norden an der Küste vielleicht besser wird! Unser erstes Ziel war dann Kerikeri wo wir einen Nachbau eines alten Maoridorfes besuchten und wir hatten Glück, die Sonne kam raus und es war auch richtig warm! Aber kurze Zeit später als wir das älteste Steinhaus von NZ anschauten fing es an zu regnen was vom Himmel kommen konnte! Schade, denn es hörte irgendwie gar nicht mehr auf! Nur kurze Regenpausen waren uns vergönnt und so schauten wir uns noch Pahai an! Ein wunderschöner Ort nur leider regnete es immer mehr und wir beschlossen die Rückfahrt anzutreten! Das wurde auch eine Regenfahrt, die wir so noch lange in Erinnerung behalten werden! Es hat z.t. geschüttet wie aus Eimern und Martina konnte z.t nur Schrittgeschwindigkeit fahren! Wir waren dann froh als wir wieder in unserem AirBnB angekommen sind! Haben es uns beim Abendessen und einem Gläschen Wein gemütlich gemacht und den Abend ausklingen lassen! Schade, schade den wir hatten uns so auf die Bay of Island`s gefreut! Aber wir wollen ja nochmal wiederkommen!Read more

  • Day22

    Kiwi's,Glowworms,Sheep's and black Sand

    March 23, 2017 in New Zealand

    Heute gab es jede Menge zu entdecken! Wir wollten eigentlich nur zur Glowworm Gloves, aber unterwegs kamen wir in Otorohanga beim Kiwi-House vorbei und da mussten wir natürlich erst mal anhalten. Denn Kiwi's wollten wir auf alle Fälle sehen! In einem Nachthaus konnten wir dann auch zwei beobachten! Die sind ja Nachtaktiv und in freier Wildbahn kaum zu finden! Von uns schon gar nicht! Wir sehen hier immer nur totgefahrene Possums am Straßenrand😂 Danach ging es zur Glühwürmchen Höhle! Das war ein absolutes Highlight,leider darf man da nicht fotografieren!Ich hab's versucht, wurde aber erwischt😩 Auf dem Weg zum "Black Beach" sind wir dann noch in eine riesige Schafherde geraten! Über eine "Cravel-Road" haben wir es dann noch zum Sonnenuntergang an den pechschwarzen Strand geschafft!Read more

  • Day22

    Black Beach

    March 23, 2017 in New Zealand

    Kawhia war unser nächstes Ziel. Das ist wieder so ein Magischer Ort für die Maori, denn hier soll lt. der Sage das erste Kanu angekommen sein. Der Hafen und der Strand sind so ruhig und still. Es geht weiter zum Ocean-Beach. Wir machen uns auf den Anstieg über die Düne und als wir auf der anderen Seite wieder herunter kommen, verschlägt es uns fast die Sprache. So einen Strand haben wir noch nicht gesehen, so wie vieles hier in NZ ist alles so gewaltig und wir werden jeden Tag aufs Neue mit Superlativen Naturschönheiten überhäuft, so dass wir jeden Tag aufs Neue geflasht sind und kaum Worte finden! Nach dem Zwischenstopp geht es weiter auf einer Crawling - Road (Schotterpiste) Richtung Black Beach. Nach gefühlten 5 Stunden (es waren aber nur 2 und auch nur ca. 40 km bei 30km/h) kamen wir kurz vor dem Sonnenuntergang an. Da lag ein pechschwarzer Strand vor uns. Was wir dann noch erleben durften, hatte ich mir immer mal erträumt! Ein traumhafter Sonnenuntergang an einem schwarzen Strand! Obwohl der Himmel bewölkt war hat es uns fast umgehauen! So jetzt aber los, bevor es ganz dunkel wird und wir nicht mehr nach Raglan kommen. Denn wir hatten noch ca. 20 km auf der Schotterpiste bei ca. 25 km/h vor uns. Und jetzt sollte erst der schwierige Teil kommen, denn wir mussten um einige Berge Drumherum. Wir sind gut angekommen und mussten nach dieser Tour erst mal Essen gehen. Wir waren wieder mal die letzten Gäste um 8:15pm?? Nach dem Essen dann noch Runde durch Raglan, aber was uns die ganze Zeit schon aufgefallen ist, das die Geschäfte alle um 5pm zu machen und ab 7:30pm die Bordsteine hochgeklappt werden war auch hier in Raglan nicht anders!?Read more

  • Day22

    Waitomo Glowworm Cave

    March 23, 2017 in New Zealand

    Wir machen uns auf den Weg zur Clowworm Cave in Waitomo. Vorher fahren wir noch kurz zur Whale Bay, an dem Surfer schon am frühen Morgen auf den Wellen reiten! Super, das würde ich auch gerne können. Hier an der Küste gibt es die längsten Wellen weltweit, auf der die Surfer minutenlang die Welle abreiten können! Das Wetter wird immer besser und die Temperaturen steigen, deshalb machen wir uns los. In unterirdischen Höhlen hängen Fäden von der Decke die dann leuchten wie ein Sternehimmel! Wahnsinn ! Was die hier alles in NZ haben und was die für eine Aufwand mit "LED - Technik" :-) betreiben! Mit Booten fahren wir im stockdunkeln durch die Höhle und können dieses Wunder der Natur bestaunen! Nur leider dürfen keine Fotos gemacht werden! Nach diesem echt einmaligen Erlebnis ist Martina ganz ergriffen und kann es gar nicht fassen, dass war ein Highlight das Wir unbedingt sehen wollten!Read more

  • Day21

    Steam, bubble and it stinks!

    March 22, 2017 in New Zealand

    Rotorua ist die "Hochburg" der vulkanischen Aktivitäten!Es gibt überall Hotels und Motels mit Hotpools, die aus heißem Thermalquellen gespeist werden!Ausserdem gibt es einige Orte mit vulkanischer Aktivität!Wir haben das Wai-O-Tapu Thermal Wonderland besucht und die Craters of the Moon!Überall dampft und zischt es aus der Erde! Die verschiedenen Thermalpools leuchten in verschiedensten Farben! Auch in Rotorua und der gesamten Umgebung kommt Dampf aus der Erde und es riecht überall nach Schwefel!Read more

Never miss updates of Uwe Höbler with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android