Juli 2019
  • Day16

    Der schwarze Tag

    July 17 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    Hiermit enden meine Berichte. Habe an diesem Abend beim Fahrradfahren mein gutes Handy verloren. Natürlich nicht mehr auffindbar . Muss mich von vielen Fotos verabschieden. Und vielem mehr....
    Dank googel/timeline habe ich die Aufzeichnung von der Unglücks-Tour.😣

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day15

    Dobiegniew

    July 16 in Poland ⋅ ☁️ 17 °C

    Heute gegen Mittag machten wir uns langsam auf den Weg Richtung Deutschland. Wir hatten die Wahl, die Ostküste entlang zu fahren, oder durch die Mitte von Polen.
    Wir haben uns für die Mitte entschieden. An der Ostküste ist jetzt zu viel los. Wir wollen es uns noch etwas ruhiger angehen lassen. Das war eine gute Entscheidung. Wir haben einen tollen Stellplatz am See gefunden. Von Dusche, WC, Strom, Chemietoilette entleeren, Frischwasser usw. Alles sauber und gepflegt. Und das ganze Kostenlos! Kaum zu glauben aber wahr. 😀 Und man kann bleiben solange man will.
    Wir hoffen nur, daß es morgen nicht so kalt sein wird wie heute.
    Read more

  • Day14

    Danzig, Westerplatte

    July 15 in Poland ⋅ ⛅ 18 °C

    Am Ticket Schalter wurde uns gesagt, das wir an der Westerplatte aussteigen dürfen, und dann das nächste Schiff für dei Rückfahrt nehmen können.
    Gesagt, getan. Nur dummerweise haben wir beim Aussteigen nicht geguckt wann die nächste Rückfahrt ist. Ausserdem war uns auch nicht bewusst, daß an der Westerplatte so viel zu sehen ist, und man auch viel und weit laufen muss.
    Tja... Und wie das Pech so wollte, ist uns das letzte Schiff vor der Nase weg gefahren 😳😳 zu dem Zeitpunkt wussten wir aber noch nicht, daß es der letzte gewesen ist🙈 Also haben wir brav gewartet und gewartet....
    Tja... Das Piratenschiff war noch unterwegs. Nur unsere Linie hatte schon Feierabend. Irgendwann haben wir es gecheckt.
    So saßen wir auf der Halbinsel fest. Und es wurde immer später, bis der Klaus ein Taxi entdeckt hat😅 gerettet! Wir haben uns direkt an den Campingplatz kutschieren lassen. Ein sehr netter, älterer Taxifahrer, der auch etwas deutsch konnte, hat uns sogar Musik aus den Bergen angemacht 😅
    Read more

  • Day14

    Danzig, Schiffahrt/Werft-Besichtigung

    July 15 in Poland ⋅ ⛅ 20 °C

    Nachmittags entschlossen wir uns eine Schiffahrt zu machen. Über die Danziger Werft an die Westerplatte. Da das Piratenschiff schon für 16 Uhr voll war, haben die das kleinere Schiff genommen, was sich später als großer Fehler entpuppte. 😳 Die Fahrt selber war ganz gut. Es wurde alles in polnischer Sprache erklärt , danach alles in deutsch übersetzt.Read more

  • Day14

    Danzig Stadt, Teil I

    July 15 in Poland ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute Stadtbesichtugung.
    Ohne irgendeinen genauen Plan zu haben, sind wir mit dem Bus in die Stadtmitte gefahren. Dummerweise sind wir sogar an der richtigen Station ausgestiegen 😄 wir waren direkt in der Altstadt! Erstmal was gefrühstückt, dann langsam die Fußgängerzone runter geschländert.
    Wir kamen aus dem Staunen nicht raus. Eine Wahnsinns schöne Stadt. Sehr historisch. Man könnte jedes einzelne Haus knipsen.
    Read more

  • Day13

    Schlossbesichtigung Teil II

    July 14 in Poland ⋅ ⛅ 17 °C

    Noch ein kleiner Bruchteil an Fotos....
    Diese Besichtigung muss man gemacht haben. Auf den Fotos kommt es nicht so rüber...

  • Day13

    Schlossbesichtigung (Marienburg) Teil I

    July 14 in Poland ⋅ ⛅ 17 °C

    Die Besichtigung war der Hammer!
    Wir hatten die Führung mit dem Audio Guide auf deutsch. Es war sogar GPS gesteuert, und führte uns durch die verschiedensten Punkte des Schlosses. Es wurde alles sehr informativ und verständlich erklärt. Ca. 4 Stunden schlenderten wir durch das Schloss und die Innenhöfe.
    Wir haben auch dort gefrühstückt. Ich hatte einen Brotkorb, mit 10 verschiedenen Brotsorten und Petersiliepesto und Senfbutter. Die Brote waren noch ganz frisch und lau warm. Selten sowas geiles gegessen!!
    Read more

  • Day12

    Malbork (Marienburg)

    July 13 in Poland ⋅ ⛅ 17 °C

    Später als gedacht sind wir in Malbork gelandet. Stellplatz gegenüber von dem Schloß.
    Bei dem Anblick dieser wahnsinns Anlage bleibt einem die Spucke weg. Heute konnten wir es von außen begutachten, und morgen machen wir die Innenbesichtigung.