Kat Lang

Joined September 2017
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day202

    Gili

    April 5, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Für 4 Nächte waren wir auf einer der Gili Inseln, die mit dem Speedboot eigentlich nur 2 Stunden von Bali entfernt sind. Wir waren insgesamt 8 Stunden unterwegs, weil es ewig verspätung hatte und wir dazwischen auf ein kleines Boot umsteigen mussten. Die Insel war ganz süß, es gibt keine Autos sondern nur Fahrräder und Pferdekutschen. Die Hälfte von uns war leider krank und wir haben nicht viel gemacht außer essen gehen 😂 am letzten Tag haben wir noch eine Schnorcheltour gemacht, was sehr schön war und dann sind wie zurück nach Bali. Wieder 8 Stunden und wir waren völlig fertig. Aber wir hatten uns für 2 Nächte eine Villa gemietet (unheimlich günstig), mit eigenem Pool und so und haben uns abends Pizza bestellt und draußen auf der Terrasse Fluch der Karibik geschaut 😊Read more

  • Day194

    Ubud

    March 28, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Nachdem wir eine Nacht in Kuta waren, eine unheimlich vermüllte Touristadt (zu viel Plastik im Meer um zu baden), sind wir nach Ubud gefahren und dort ist es so schön.
    Wir gehen jeden Tag essen und können uns immer kaum entscheiden wo, weil es so viele hübsche Veggie- Restaurants gibt und alles schmeckt so gut und ist so günstig im Gegensatz zu Australien.
    Vorgestern waren wir auf dem Markt und beim Affenwald und gestern haben wir uns Roller ausgeliehen und haben uns die Reisterrassen und einen Wasserfall angeschaut.
    Read more

  • Day189

    Bali!

    March 23, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Gestern Mittag sind wir nach 3 Stunden Flug in Bali angekommen und sind zu unserem Bed&Breakfast Hostel gefahren. Das liegt etwas abseits, wo hauptsächlich Einheimische wohnen und die Gegend ist auf jedenfall völlig anders als Australien. Überall liegt Müll und Straßenhunde und es stinkt und die Leute fahren völlig verrückt Auto.
    Heute haben wir uns Roller ausgeliehen und sind an ein paar Strände und Aussichtspunkte gefahren.  Das waren eher Touristische Gebiete und es sieht einfach ganz anders aus. Sauber und gepflegt.
    Abends sind wir noch an einen Tempel gefahren und haben uns einen Traditionellen Tanz angeschaut und waren essen 😊
    Read more

  • Day186

    Eier-Farm

    March 20, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 33 °C

    Hier um die Ecke ist eine Eierfarm, auf der arbeite zwar nicht ich, sondern ein Freund, aber ich find es trotzdem ganz erzählenswert.
    Auf dem ersten Bild sieht man ein Junghuhn, dass gerade von einem Stall in einen anderen verlegt wird. Weil man sie dazu einfach an den Beinen packt, bricht manchmal eins der Beine und das Huhn wird dann getötet, indem ihm der Kopf umgedreht wird.
    Wenn die Hühner nicht mehr genug Eier produzieren, werden sie vergast. Sie sehen davor schon fast tot aus. Haben kaum noch Federn, man sieht alle Knochen durch die Haut und oft sind Flügel gebrochen. Sie werden dann in eine Box geworfen und dort wird Gas eingelassen, bis sie tot sind. Danach werden sie draußen auf einen Haufen geworfen. Das Bild wurde am Anfang des Tages gemacht. Täglich werden dort um die 25.000 Hühner getötet und weggeworfen. "Fun"-Fact: die Vergasungs-Maschine ist 'made in Germany'
    Read more

  • Day185

    Immer noch Australien

    March 19, 2018 in Australia ⋅ 🌙 23 °C

    Das mit dem Autoverkauf hat sich leider bis heute hingezogen weil wir es einfach nicht los bekommen haben.
    Nach einer Woche in Perth hab ich mit den zwei Mädchen auf einer Bio-Gemüsefarm in der Nähe angefangen zu arbeiten, damit wir nicht unser ganzes gerade verdientes Geld für das Hostel ausgeben.
    Da haben wir den ganzen Tag Gemüse (Salat, Kohl, Karrotten und Sellerie) verpackt und manchmal Unkraut gezupft. Die Arbeit war relativ langweilig aber entspannt und es ist total erschreckend, wie viel von dem Gemüse einfach weggeworfen wird. Auf den Fotos sieht man unser Gemüse, wie wir es eingepackt haben im Supermarkt.
    Auf unserem Campingplatz hat ein Känguru gewohnt und nach der Arbeit sind wir einmal an den Strand gefahren, der extrem schön war.
    Am Freitag sind die anderen dann wieder zurück nach Perth und ich wollte hier bleiben, weil der Job ganz gut ist. Die zwei Jungs, die wir seit Adelaide kennen, arbeiten auch auf der Farm und ich bin bei denen in dem Shared-House eingezogen, wo wir sie auch schon vorletzte Woche besucht haben. Das Haus ist unendlich schön, mit Pool und Hunden und so viel Platz, aber sonst ist es etwas langweilig , weil man ohne Auto wirklich nirgendwo hin kommt und es absolut im Nirgendwo liegt.
    Heute wurde das Auto endlich verkauft und weil wir nur noch zwei Wochen haben, bis Jette mir ihren Eltern reist und Simon nach Hause fliegt, werden wir Ende der Woche wohl nur noch nach Bali rüber fliegen.
    Read more

  • Day170

    Back to Perth

    March 4, 2018 in Australia ⋅ 🌙 26 °C

    Nachdem unser Chef sich spontan dazu entschlossen hat unsere Bezahlung von stündlich auf Stückbezahlung zu ändern, waren die anderen zu unmotiviert morgens aufzustehen um Arbeit zu gehen (mein Mangorash war eh noch zu schlimm).
    Dadurch haben wir jetzt keinen Job mehr und auch nicht genug Geld um die Westküste entspannt abzufahren und wir verkaufen stattdessen unser Auto und fliegen nach Thailand weil dort alles günstiger ist.
    Gestern haben wir das Auto gepackt und noch unsere Freunde auf der anderen Farm besucht und uns verabschiedet und heute sind wir zurück nach Perth zu unserem Hostel. Das ist ein bisschen wie 'nach Hause kommen', weil immer noch die gleichen Leute wie vor 4 Wochen hier sind.
    Wir hoffen, dass wir das Auto schnell losbekommen und dann gleich nach Bangkok losfliegen können 😊
    Read more

  • Day167

    Mango-Rash

    March 1, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 31 °C

    Wir sind immer noch am arbeiten und wenn es nicht so heiß ist, ist das pflücken auch total okay. Vor ein paar Tagen hat sich unser Traktorfahrer beim Mango-Weitwurf seinen Nacken gezerrt und da ich die einzige war, die schonmal auf einem Traktor gesessen ist, war ich den restlichen Tag Fahrer :)
    Vorgestern hatten wir einen freien Tag und sind nach Perth gefahren um uns neue Autoreifen und andere Sachen für den Westküstentrip zu holen. Nächsten Sonntag ist die Mango-Saison zu Ende und wir fahren endlich los.
    Ich bin extrem froh darüber, weil es mich mit dem 'Mango-Rash', dem Ausschlag vom Mangosaft trotz länger Ärmel doch voll erwischt hat. Am Anfang waren es nur ein paar juckende Stellen am Arm, was fast Jeder hat, aber mittlerweile hat es sich bei mir über den ganzen Körper ausgebreitet und ist angeschwollen. Nachdem Cremes und Allergietabletten nicht geholfen haben und heute morgen mein Gesicht auch rot war und mein Auge geschwollen, bin ich statt zur Arbeit zum Arzt gegangen. Die Campingplatz Besitzerin hier hat sich super süß um mich gekümmert und für mich den Termin vereinbart.
    Hab Cortison Creme bekommen und die Ärztin meine ich soll nicht mehr arbeiten gehen. Aber mindestens eine Woche werde ich schon noch irgendwie durchhalten😊
    Read more

  • Day156

    Mangos

    February 18, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Letzte Woche haben wir 3 Tage Weintrauben gepflückt und sind Sonntag 400 km nach Norden gefahren zu unserem neuen Mango-Job. Hier wohnen wir in Moora, einem 2000 Einwohner Dorf auf einem kleinen Campingplatz.
    Die Farm ist 20 min entfernt und riesig. Wir werden jeden Morgen mit einem kleinen Bus zu den Feldern gebracht die wir pflücken. Die Arbeit ist eigentlich ganz okay. Wir fangen schon um 5:15 an und pflücken dann so 8-10 Stunden. Wenn die Sonne aufgegangen ist wird es immer extrem anstrengend, weil es jeden Tag über 35 Grad hat und wir mit langärmeliger Kleidung arbeiten, weil man von dem Mangosaft Ausschlag und Blasen bekommt wenn er auf die Haut kommt. Aber wie verdienen ziemlich gut und haben hoffentlich in spätestens drei Wochen genug Geld um weiter zu reisen.
    An meinem Geburtstag mussten wir auch arbeiten, aber die anderen haben mir einen Pfannkuchen-Kuchen zum Frühstück gemacht 😊 Die zwei Tage danach hatten wir frei weil die Packmaschine der Farm kaputt war und wir sind zu zwei Freunden aus Perth gefahren, die eine Stunde entfernt von uns arbeiten und haben auf dem Campingplatz von denen noch nachgefeiert 😊
    Read more

  • Day142

    Perth&Delfintour

    February 4, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 14 °C

    Hier in Perth machen wir immer noch meistens nichts besonders spannendes. Wir wohnen in einem sehr süßen kleinen Hostel, in dem wir uns wie zuhause fühlen weil die meisten Leute hier schon länger da sind und wir uns mit allen angefreundet haben. Der Hostelbesitzer kümmert sich total nett um uns und hat uns z.b. sehr günstig zu viert in einem Doppelzimmer mit Matratzen auf dem Boden schlafen lassen, weil wir sonst umziehen hätten müssen weil es ausgebucht war.
    Ich hab mir ein paar Friseurvideos angeschaut und dem halben Hostel die Haare geschnitten. Sonst suchen wir nach Jobs und abends sitzen wir meistens auf der Terrasse und malen, trinken oder schauen Filme.
    Gestern hab ich mit Jette eine Delfintour gemacht. Mit dem Boot hat man dabei Delfingruppen gesucht und dann konnte man ins Wasser zum schnorcheln. Die waren teilweise auch so nah, dass man sie berühren hätte können. 😊
    Read more

Never miss updates of Kat Lang with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android