Satellite
  • Day28

    In love with Jericoacoara

    September 27, 2019 in Brazil ⋅ ⛅ 30 °C

    Ich bin verliebt in einen kleinen Ort namens Jericoacoara! Inmitten eines Nationalparks, umrahmt von weißen Dünen und dem strahlend blauen Meer, liegt dieses Juwel. Reisebussen ist es nicht erlaubt dort hinzufahren, also fuhren wir wieder mit den altbekannten schaukelnden Jeeps durch die Dünenlandschaft. Zwischendrin leben Eselherden, die früher als Transportmittel genutzt wurden. Heute, da es Strandbuggys gibt, wurden sie frei gelassen und leben wild um die Stadt herum.
    Wir wohnten dort bei einem Bekannten von Pedro der eine Pousada besitzt. Im Gegenzug zu einer Massagetherapie, was Pedro als Nebenjob macht, durften wir dort kostenlos wohnen. Von der Dachterasse schauten wir uns den Sonnenuntergang an, bevor es uns ins Zentrum zog. Eine großartige Möglichkeit mein neues Kleid auszuführen. In der Stadt sind Autos nicht erlaubt, die Straßen sind komplett aus Sand. Im Zentrum tummeln sich Menschen in den Restaurants und direkt am Strand stehen Caipirinhastände neben einer Tanzfläche. Reisende Künstler verkaufen handgemachten Schmuck. Überall ist Musik!
    Am ersten Abend gingen wir vegane Burger essen mit Leandro unserem Gastgeber. Später bummelten wir noch durch die Straßen und redeten vor dem Haus über Gott und die Welt. Was für ein wunderschöner erster Tag!
    Read more