FREI&zeit 2020

Currently traveling
Nachdem unsere geplante Europareise vorerst geplatzt ist, haben wir beschlossen nichts mehr zu planen und eine Fahrt ins Blaue zu starten. Wir sind gespannt was diese Reise bringt und wohin sie uns führt!
Currently traveling
  • Day83

    Von Malbork bis in die Masuren

    July 13 in Poland ⋅ ⛅ 18 °C

    Als Freunde alter Gemäuer konnten wir uns die Marienburg, die größte Backsteinburg Europas (nach mancher Literatur sogar die Größte der Welt) nicht entgehen lassen.
    Leider war unser Timing nicht ganz passend, so konnten wir "nur" die äußere Anlage besichtigen was auch schon über 1,5 Std dauerte.
    Beeindruckend war vor allem die gute Restauration und die vielen Schutzeinrichtungen der Anlage.
    Über winzige Straßen und kleinste Ortschaften zog sich die Strecke ewig bis wir endlich an einem See in den südlichen Masuren ankamen.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day82

    Getanzt in Gdańsk!

    July 12 in Poland ⋅ ☀️ 18 °C

    Danzig, die schöne Stadt im Norden Polens erinnert uns doch sehr an unsere alte Heimat Landshut. Bunte Häuser mit schönen Fassaden reihen sich aneinander und selbst an einem Sonntag wirkt die Stadt total lebendig. Viele Plakate erinnern an die heute stattfindende Stichwahl um die Präsidentschaft. Vielleicht lag deshalb die Wahlbeteiligung bei über 60 Prozent!Read more

  • Day81

    Plastiktourismus & Naturwunder

    July 11 in Poland ⋅ ⛅ 17 °C

    Zügig sind wir an der Küste entlang gefahren, durch die weiterhin kühlen Temperaturen ist es leider nicht möglich die schönen Strände ausgiebig zu nutzen. In den Badeorten herrscht reger Plastiktourismus. Eine ähnliche Atmosphäre wie bei uns auf dem Jahrmarkt. Kleine Stände reihen sich hinter einander und verkaufen Süßes, Spielzeug oder Tourikram.
    In Rowy schliefen wir auf einem netten kleinen Campingplatz "Navigator" von dort ging es in den Nationalpark Słowiński, in wechlem sich der Leuchtturm Czołpino befindet und die riesige Wanderdüne Łącka Góra. Eines der größten europäischen Sanddünengebiete.
    Read more

  • Day77

    Kontrastprogramm

    July 7 in Poland ⋅ ☁️ 15 °C

    Die Grenze nach Polen zu überqueren war diesmal total unspektakulär. Keine Kontrollen, einfach durchfahren.
    Nach drei gescheiterten Versuchen, bei der irreführenden Straßenführung, einen Parkplatz zu erreichen in Stettin dachten wir das soll wohl nicht sein und fuhren direkt nach Wolin. Auf dem Weg mit holprigen Straßen (daneben wurde gerade eine neue Autobahn gebaut) und dem gewöhnungsbedürftigen zackigen Fahrstil kamen wir auf dem Campingplatz Tramp an. Unter Kiefern stehen unzählige Wohnwagen wild durcheinander. Feste Plätze gibt es nicht. Sucht euch einen Platz wo noch was frei ist...
    Leider ist das Wetter noch immer nicht auf unserer Seite, so dass nur ein Strandspaziergang in Regenkleidung und dickem Pulli möglich war anstatt sich im Badeoutfit am Strand zu räckeln.
    Read more

  • Day76

    Viel Wasser

    July 6 in Germany ⋅ ☀️ 16 °C

    In Dänemark machten wir noch 2 Nächte Stop auf einem Campingplatz bei Augustenborg. Da es die ganze Zeit regnete gibt es nicht viel zu erzählen. Anschließend fuhren wir direkt nach Lübeck. Hier gab es nicht nur das Wasser von oben sondern auch drum herum. Trotz schlechtem Wetter schien es ganz schön zu sein. Nach einem guten Kaffee im Café Marea und einem kurzen Spaziergang durch die Stadt ging es zum Naturcampingplatz Buchholz am... See. Hier haben wir uns sofort wohl gefühlt so dass wir direkt zwei Nächte blieben. Am Montag ging dann das große Organisieren mit Auslandskrankenkasse und Krankenkasse in Deutschland los, was uns fast den letzten Nerv kostete.
    Super glücklich waren wir dann bei gutem Wetter in Schwerin, nicht nur weil die Stadt herrlich war, sondern auch weil alles super geklappt hat.
    Endlich kann s richtig los gehen.
    Read more

  • Day73

    Resume Dänemark

    July 3 in Denmark ⋅ ⛅ 17 °C

    Uns ist aufgefallen, dass es in Dänemark fast noch sauberer ist als in Bayern! Überall gibt es öffentliche Toiletten. Wirklich überall! Und die sind zudem auch fast alle tiptop. In Hafennähe kommen dann noch kostenlose Duschen dazu. Echt cool.
    Bezüglich Sauberkeit fällt uns noch etwas ein, an den Stränden stehen so große Holzkisten in denen der Müll der an die Küste geschwemmt wird oder liegen gelassen wird eingesammelt werden kann.
    Weitere Kisten die überall rumstehen sind vor den Häusern der Dänen. In diesen werden Kartoffeln oder anderes Gemüse angeboten oder auch Honig oder Brennholz! Kaufen, Geld einwerfen und fertig.
    Auch scheinen viele Dänen künstlerisch aktiv zu sein. In sämtlichen Dörfchen gibt es nichts, nur eben eine "Galleri" mit diverser Kunst (Bilder, Keramik, Metalkunst,...)
    Neben der Kunst lieben die Dänen oder die Touristen wohl Museen. Für alles gibt es ein Museum: Bonbonmuseum, Pfeifenmuseum, Bunker Museum, Teddybärmuseum, Trollmuseum und noch viele mehr.
    Wenn wir das nächste Mal nach Dänemark kommen nehmen wir auf jedenfall Fahrräder und ein SUP mit!
    Read more

  • Day72

    Fünen

    July 2 in Denmark ⋅ ☁️ 17 °C

    Nach unserer Nacht mit Blick aufs Meer ging es zum Frühstück ins nette Farborg.
    Ein weiteres Highlight war das Schloss Egeskov, dieses ist bis heute im Privatbesitz und wird umgeben von Wasser und einem riesigen angelegten Garten inclusive Spiel und Spass für Kinder. Durch Corona gab es 50% Rabatt Staatshilfe.
    Dank unserer super Wetterapp konnten wir ein Regenfrei Fenster für den Ausflug finden.
    Read more

  • Day71

    Djursland

    July 1 in Denmark ⋅ ⛅ 17 °C

    Über die schöne Strecke entlang des Mariager Fjords über Randers fuhren wir in den Süden nach Djursland in der Hoffnung auf besseres Wetter. Am südlichsten Zipfel hatten wir uns einen Schlafplatz ausgesucht jedoch war der Wind so stark, dass wir letztendlich auf dem Campingplatz... bei Ebeltoft strandeten.
    Die Strecke durch den Nationalpark Mols Bjerge hat uns trotz Regen gut gefallen und wäre bestimmt für ein paar schöne Wanderungen hervorragend gewesen...
    Nach der unterhaltsamen Nacht, mit Helge Schneider Sound aus dem Nachbarbus ging es zum Frühstück nach Ebeltoft, ein sehenswertes Örtchen mit riesigem Museumsschiff.
    Dir darauffolgende Fahrt führte uns einmal rundrum über die Halbinsel und weiter Richtung Fünen.
    Read more

  • Day70

    Bis nach Aalborg

    June 30 in Denmark ⋅ 🌧 15 °C

    Weiterhin hält sich das April Wetter, so beschlossen wir entlang der Ostküste, an schönen Ausblicken vorbei, bis nach Aalborg zu fahren.
    Doch keine Stadt ist so schön bei Regen wie sie bei Sonnenschein sein könnte. Dennoch fanden wir ein paar schöne Straßen und am Hafen Hängematten und Stühle.
    Doch das Highlight befand sich am Rand des Stadtkerns. The singing Trees - verschiedenste Musiker die hier waren pflanzten einen Baum. Darunter gibt es eine Box, die die Best of's spielt wenn man auf den Knopf drückt. Wie Kinder liefen wir in den Bäumen umher bis wir endlich BB Kings Baum fanden.
    Read more

  • Day69

    April Tag

    June 29 in Denmark ⋅ ⛅ 17 °C

    Sonne - Regen - Sonne - Regen... Heute haben wir so unglaublich wechselhaft Wetter, dass wir froh sind es noch trocken auf die Wander Düne Råbjerg Mile geschafft zu haben. Der Rückweg war dann allerdings sehr nass. Unsere Regenjacken haben den Test bestanden unsere Schuhe sind durchgefallen!
    Kaum waren wir wieder an unserem Platz strahlender Sonnenschein. Nach der Dusche wieder Weltuntergangsstimmung.
    Gott sei Dank haben wir gestern bereits unser Segel improvisiert angebracht. Noch hält es!
    Read more