Satellite
Show on map
  • Day18

    Vine & Ride // Maipú, Mendoza

    May 15, 2018 in Argentina ⋅ ⛅ 15 °C

    Nach einem guten Frühstück in unserer Unterkunft (Hotel Mallorca) ging es los nach Maipú, dem Weinviertel in Mendoza. Hier sind die meisten Winzer ansässig.
    Der Weg dorthin ist ein bisschen mühsam, das Viertel liegt gute 13km von unserem Hotel entfernt. Ich glaube insgesamt sind wir 1,5h unterwegs. (Zu Fuß und mit dem Bus)
    Wir leihen uns Räder bei „Mr.Hugo“. Die Räder sind okay und kosten für den ganzen Tag 150 ARS.
    Eine komplette Tour zu allen Winzern und Olivenbauern dauert ca. 3h (Fahrzeit) die diversen Weinproben nicht eingerechnet :)
    Wir fahren los zum ersten Weingut, hier werden wir an der Pforte aufgehalten. „Reservierung?!“
    Das haben wir nicht gewusst, hier kann man nur mit einer reservierten Gruppe aufs Gelände. Deshalb schauen wir erstmal weiter und wollen evtl später wiederkommen.
    Wir kommen zu einer Straße in dem gleich 3 Winzer sind.
    Das erste Weingut produziert den meisten Teil des Weines industriell, den anderen Teil mit der Hand.
    Wir bestellen 6 Rotweine zum testen.
    Alle Weine sind sehr lecker, anders als bei uns zuhause.

    Weiter geht’s zum nächsten, hier werden alle Weine mit Liebe und Leidenschaft per Hand gekeltert.
    Es gibt 3x Malbec mit verschieden langer Lagerung - 2016, 2013, 2010. Genau als wir den Wein serviert bekommen, kämpft sich die Sonne durch die Wolken! Herrlich!

    Nach diesen 9 Rotweinen geht es zum nächsten, hier gibt es dann was zu essen.

    Eigentlich wollten wir hier auch Wein trinken, konnten aber nichtmehr. Zum Essen gab es eine Flasche geschenkt. Die nehmen wir mit nachhause :)

    Wieder im Hotel kurz chillen, dann ab zum Essen.
    Ziemlich viele Einheimische sagten, dass das Fleisch im Norden besser sei als im Süden, das müssen wir also testen.
    Daher gibts heute STEAK 🥩 und was für eins! Für mich gab es ein T-Bone und für Caro ein Rib-Eye Steak. Dazu ein paar Beilagen. Es war wirklich lecker! Wir waren im La Lucia.
    Read more