November - December 2015
  • Day48

    Nadi

    December 21, 2015 in Fiji ⋅ ⛅ 25 °C

    Nach der Rückfahrt zur Hauptinsel verbrachte ich noch einmal eine Nacht in Nadi. Somit neigten sich 7 traumhafte Wochen in Neuseeland und Fidschi dem Ende zu. Wenn alles nach Plan läuft, bin ich am Nachmittag des 22. Dezembers wieder in Salzburg. Ich wünsche all jenen, die ich in den nächsten Tagen nicht sehen werde, auf diesem Wege bereits jetzt ein frohes Weihnachtsfest!

    Bis bald,
    Harald
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day45

    Peak Hike (Waya Island)

    December 18, 2015 in Fiji ⋅ ☀️ 27 °C

    Über das Octopus Resort habe ich eine halbtägige geführte Wanderung zum höchsten Punkt der Insel gebucht. Während der erste Teil zur benachbarten Bucht noch relativ einfach war, enthielt der anschließend folgende Anstieg auch anspruchsvolle Stellen. Zum Schluss mussten wir sogar ein wenig klettern. Dafür wurden wir dann mit einer prächtigen Aussicht belohnt. Nach den Anstrengungen des Vormittags verbrachte ich den Rest des Tages wechselweise am Pool, in der Hängematte und an der Strandbar.Read more

  • Day43

    Octopus Resort (Waya Island)

    December 16, 2015 in Fiji ⋅ 🌙 24 °C

    Mein nächstes Ziel auf den Yasawas war das Octopus Resort auf Waya Island. Mir hat es hier so gut gefallen, dass ich mich bereits am ersten Tag dazu entschloss, zusätzlich zu den drei bereits gebuchten Nächten noch zwei weitere anzuhängen (zum Glück hatte ich für das Ende der Reise zwei Reservetage vorgesehen).Read more

  • Day40

    Tauchen bei Nacula Island (1)

    December 13, 2015 in Fiji ⋅ ☀️ 28 °C

    Im Blue Lagoon Beach Resort habe ich vier weitere Tauchgänge gebucht. Da es am ersten Tag fast durchgehend regnete, war die Sicht unter Wasser eher bescheiden. Trotzdem gelang es uns, einen Bullenhai sowie mehrere Weißspitzenriffhaie zu sichten. Am zweiten Tag schien dann wieder die Sonne, womit sich auch die Sicht stark verbesserte. Besonders gut hat mir der Tauchplatz "Tom's Thumb" gefallen. Dabei handelt es sich um eine mit prächtigen Korallen bewachsene Felsnadel, welche zwischen 5 und 18 Meter Tiefe spiralförmig betaucht werden kann.Read more

  • Day38

    Blue Lagoon Beach Resort

    December 11, 2015 in Fiji ⋅ ☀️ 28 °C

    Mit dem Yasawa-Flyer, einem täglich entlang der Yasawa-Inselkette verkehrenden Katamaran, machte ich mich auf dem Weg zum Blue Lagoon Beach Resort auf Nacula Island. Schon bald nach der Ankunft fand ich mich in einer Hängematte liegen und genoss dabei den Blick auf einen endlos lang erscheinenden und von Kokospalmen gesäumten Sandstrand sowie auf das türkisblau schimmernde Meer. Das Resort bietet ausgezeichneten Komfort und ein buntes Freizeitprogramm. Ich konzentrierte mich dabei aber hauptsächlich aufs Tauchen.Read more

  • Day37

    Sabeto Hot Springs & Mudpool

    December 10, 2015 in Fiji ⋅ ⛅ 25 °C

    Auf dem Weg zurück nach Nadi besuchten wir die Hotsprings in Sabeto. Heiße Quellen bei tropischen Temperaturen sind nicht zu unterschätzen, weil nach dem Verlassen des Beckens der Körper nur äußerst langsam wieder abkühlt. Die besondere Attraktion dieser Quellen ist ein Schlammpool. Die unten stehenden Fotos zeigen ziemlich gut, was man sich darunter vorstellen kann.
    Am Abend bezog ich erneut eine Unterkunft in Nadi.
    Read more

  • Day36

    Nasautoka Village

    December 9, 2015 in Fiji ⋅ ⛅ 28 °C

    Am Vormittag legten wir in Suva, der Hauptstadt von Fiji, eine kleine Pause ein. Hier kauften wir kleine Geschenke für die Kinder eines Weisenhauses, welchen wir wenig später einen Besuch abstatteten. Danach fuhren wir weiter nach Nasautoka, wo wir mit einer Kawateezeremonie begrüßt wurden. Nach einem traditionellen Mittagessen stand in einem nahegelegenen Fluss noch eine Fahrt mit einem Bambusfloß auf dem Programn.Read more

  • Day35

    Pacific Harbour (Uprising Beach Resort)

    December 8, 2015 in Fiji ⋅ ☀️ 23 °C

    Der zweite Tag der Rundreise führte uns entlang der Coral Coast bis zum Uprising Beach Resort. Dabei durchquerten wir auch überraschend trockene Gebiete. Letztendlich landeten wir aber wieder in einer Landschaft voll grüner Pracht. Am Nachmittag unternahmen wir eine Wanderung zu einem nahegelegenen Wasserfall. Dort winkte dann die wohlverdiente Abkühlung in Form eines ausgedehnten Bades.Read more