Joined March 2017 Message
  • Day383

    Vieux-Boceaux-le-Bains

    September 17, 2019 in France ⋅ ☀️ 22 °C

    Wir verbringen 2 Nächte auf dem Campingplatz "Les Sablères" an der Atlantik-Küste.
    Es ist noch warm und wir genießen unsere letzten beiden Strandtage.

    Marcus repariert unsere Kühltruhe. Irgendein Stecker ist hinüber. Selbstverständlich hat der Herr seine Werkstatt dabei und juhuu, unsere Verpflegung ist gerettet.Read more

  • Day382

    San Sebastian

    September 16, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 24 °C

    Nach über 700 km kommen wir wieder bei einem sehr hübschen Picknick/ Kurzzeitcamping- Plätzchen mitten im Wald oberhalb von San Sebastian an.
    Chili und ich machen auf unserer Abend-Gassi-Runde wieder Bekanntschaft mit freilaufenden Wachhunden und sind froh, dass wir den kleineren davon bei früherer Gelenheit schon mit Leckerlis beschenkt hatten. Trotzdem, auch auf der Wanderung (ein Teil des Jakobweges 6,5 km runter nach Astigarraga) am nächsten Morgen, merke ich mit einigem Unwohlsein, dass in den ländlichen Gebieten Spaniens sehr viele Hunde auf nahezu jedem Grundstück hausen um evtl. Einbrecher abzuschrecken.
    Verschreckt war auf jeden Fall ich. Nach ca. 2 Stunden hat mich Marcus, der beim Bus geblieben ist, wieder eingesammelt.
    Read more

  • Day382

    Burgos

    September 16, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 19 °C

    Ok, wir sind bei Regen und Nebel seit 6 Uhr unterwegs. Marcus ist die ganze Strecke gefahren, weil´s mir heute richtig mies ging. Nach einem Spaziergang durch Burgos und genügend Sauerstoff, ging es wieder besser und wir fahren weiter zu unserem Etappen-Ziel.Read more

  • Day381

    Valdesalor

    September 15, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 23 °C

    Schade, wir müssen uns wieder auf den Rückweg machen. Sind ja auch 2470 km von zuhause weg. Wir fahren irgenwie über gefühlt 1000 portugießische Dörfer über 450 km zurück nach Spanien zu unserer nächsten sehr schönen Übernachtungsstelle an einem Stausee in der Nähe von Valdesalor. Leider kommen wir erst recht spät an und aufgrund des gemeldeten, sehr schlechten Wetters beschließen wir am nächsten morgen sehr früh aufzustehen und einen Tag durchzufahren bis kurz vor die französische Grenze.Read more

  • Day378

    Alfa-Mar

    September 12, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 26 °C

    Wir kommen relativ früh in Alfa-Mar an und finden einen richtig guten Camping-Platz auf dem wir 3 Nächte bleiben. Der Hund ist geduldet am Strand und keiner macht Ärger. Es ist traumhaft. Wir waschen Wäsche, lassen es uns gut gehen und auch Chili kommt auf ihre Kosten.Read more

  • Day378

    Faro (Portugal)

    September 12, 2019 in Portugal ⋅ ☀️ 26 °C

    Nach einer Zwischenstation in El Rocio, einem (noch) spanischen Westerndörfchen mit unasphaltierten Straßen, erreichen wir Portugal und übernachten auf einem Stellplatz mit Dusche. Wir möchten jetzt langsam mal wo ankommen, allerdings ist der Platz nicht ganz optimal, weil der Strand weiter weg und touristisch sehr überlaufen ist.Read more

  • Day377

    Ronda

    September 11, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Auch Ronda darf im Touristen-Programm nicht fehlen.
    Ein Besuch lohnt sich definitiv. Die Altstadt mit einem 5,40m langen Kastenwagen zu befahren, hat mir persönlich weniger Spaß gemacht. Aber ging.

  • Day377

    Alhambra in Granada

    September 11, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 18 °C

    Einmal im Süden versuchen wir unser Glück in Granada. Leider sind auch in der Alhambra mal wieder keine Hunde erlaubt und ich biete Marcus an, dass er reingehen kann und ich mit Chili einfach in der Zeit Gassi gehe.
    Ich bin schon los gelaufen, da hat mich Marcus wieder eingeholt, da es keine Tickets mehr für heute gibt. Schade!
    Wir sind dann mehr oder weniger außenrum gelaufen, war auch schön.
    Read more

    Bastel Rawhill

    Wir hatten auch das Problem mit Hunden und Tourispots. Kagge is des.

    1/26/20Reply
     
  • Day376

    Totana (Sierra Espana)

    September 10, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 26 °C

    Nachdem wir einen schönen Mittag an einem abgelegen "Hundestrand" verbracht haben, wird das Wetter leider langam ungemütlich und wir beschließen 350 km in den Süden zu flüchten.
    In Totana finden wir wieder eine sehr hübsche Übernachtunsmöglichkeit. Das Wetter ist wieder gut.
    Essen, Wein, Rum, Lesen, die Füße hochlegen und dem niederländischen Altenheim zwei Plätze weiter beim Trinken zugucken.
    Es hält sich mit Nachbarn aber sehr im Rahmen und ist noch angenehm. Man merkt, dass die Hauptsaison rum ist.
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android