Satellite
Show on map
  • Day6

    Zwolle

    June 10 in the Netherlands ⋅ ⛅ 20 °C

    Am frühen Morgen erreichen wir mit dem Zug unseren letzten Halt auf unserer kleinen Rundreise.
    Hier in Zwolle hat Elisabeth während ihrer Ausbildung drei Jahre gewohnt, und das ist auch die Inspiration für unsere Reise gewesen, denn sie wollte mir ihre Stadt einmal persönlich zeigen. Da ihre Eltern sich auch gerade hier aufhalten, hat ihr Onkel sich netterweise bereit erklärt uns allen die Stadt bei einem kleinen Rundgang zu zeigen. Angefangen auf dem zentralen Marktplatz mit dem gläsernen Engel, vorbei an mehreren früheren Wohnhhäusern und Geschäften der Familie bis hin zu den größten Kirchen im Ort ist alles dabei. Mit seiner sympathischen und offenen Art macht er es zu einem tollen Erlebnis, und es ist auch schön zu sehen, wie sehr sich Elisabeth darüber freut ihren Onkel wieder zu sehen. In all den Jahren hat sich die Stadt allerdings auch verändert, wie beispielsweise das 'Museum de Fundatie' zeigt. Das ehemalige Justizgebäude bekam 2012 einen Ovalen Raum auf das Dach gesetzt und sieht damit richtig futuristisch aus. Ganz nach meinem Geschmack... hier ist alt und neu wunderbar miteinander verschmolzen.
    Eineinhalb Stunden später sind wir fertig mit unserer Tour und im kleinen Souvenirladen um die Ecke lässt es sich Onkel Ludwin nicht nehmen uns mit einer kleinen Süßigkeit zu überraschen. Wir verabschieden uns voneinander und ziehen weiter zu einem kleinen Imbiss. Ein weiteres Mal essen wir Kroketten, doch diesmal sind sie nicht annähernd so lecker wie in Rotterdam. Und selbst das Innere ist eine undefinierbare Masse, doch Elisabeth klärt mich mit einem Lächeln darüber auf, daß das die Originalen sind. Die Niederländer sind nicht nur ein weltoffenes Volk, sondern auch sehr kreativ, wenn es darum geht individuelle Lösungen zu finden. So wundert es mich nicht, als wir wenig später eine weitere Kirche betreten und uns in einer großen Buchhandlung wiederfinden. Für heute Abend wollte mich Elisabeth eigentlich mit einem Pfannkuchenschiff überraschen, das direkt am Fluss gelegen ist. Doch leider sind die Preise überirdisch teuer, und so entscheiden wir uns spontan woanders essen zu gehen. Der Weg führt uns vorbei an einer Gruppe von feiernden Menschen, die begleitet werden von Livemusik. Interessiert bleiben wir stehen bis plötzlich die Musik vorbei ist, und ein Mann nach dem Mikrofon greift. Im Laufe seiner Rede wird mir klar, daß es sich um eine sehr persönliche Angelegenheit handeln muss, denn wenig später holt er eine Frau an seine Seite, kniet sich vor ihr nieder und macht ihr einen Heiratsantrag vor versammelter Mannschaft. Sowas erlebt man auch nicht alle Tage, manchmal lohnt sich ein kleiner Umweg.
    Read more

    Lissyontour

    dankjewel Shalin, een leuke bericht van je.

    6/11/22Reply
    Mijukiontour

    dankjewel 😊

    6/11/22Reply
    Ludwin Wieringa

    Eine sehr lesenwürdige Geschichte hast du geschrieben. Danke für dein symphatisches Kompliment über meine Stadtrundtour über Zwolle. Es hat mir viel Spass gemacht und ich lerne auch noch so etwas von meiner Geburtsstadt. Ich wünsche dir eine Gute Reise und auch einen schönen Urlaub auf Mallorca. Liebe grüsse von Ludwin.

    6/11/22Reply
    Mijukiontour

    dankjewel :)

    6/11/22Reply
    Ludwin Wieringa

    👍

    6/12/22Reply