Satellite
  • Day36

    Finistere nach Muxia

    May 12, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 38 °C

    Die Tour nach Muxia war extrem anstrengend. Die Strecke geht durch viele kleine Dörfer, in denen immer wieder Hunde alleine frei herumlaufen, die normalerweise an eine Kette gehören. Heute musste ich einen tatsächlich mit meinen Laufstöcken von der Straße vertreiben, weil er mich nicht weiter lassen wollte. Selbst mir als Hundenarr wurde da ein wenig flau, denn man brüllt ja nicht jeden Tag einen zähneflätschenden Hund in der Größe eines Rottweilers an :-S. Aber gut, das ist halt so, wenn man nach Navigation durch kleine Dörfer läuft. Kurz darauf traf ich dann einen Norweger, mit dem ich schließlich auch nach Muxia lief. Den Teil der Strecke, werde ich ganz sicher nicht so schnell vergessen. Nichts zu trinken dabei, 15 km nichts, wo was zu kaufen war und meine Ibus spülte ich mit einer Bohnensuppe aus der Dose herunter, nachdem ich vorher eine knappe Stunde durch das fiese Dickicht im Wald gewatet bin, um den Weg wieder zu finden. Insgesamt ein geiler Tag, an dem mir viele Bekannte Leute aus Muxia entgegen kamen, die von dort nach Finisterre liefen. Eine Italienern hat mich gleich umarmt, was ich echt niedlich fand. Schade, dass mein Camino was das laufen angeht heute zu Ende ist. Dafür mache ich jetzt erst mal noch 4 Tage Strand, um zu relaxen. Allerdings kommen morgen 4 Leute aus Lires nach Muxia, denen ich versprochen habe, dass wir uns treffen :-).Read more