Satellite
Show on map
  • Day66

    Eine besondere Wanderung zum Kreuzjoch

    July 18, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 13 °C

    Das Wetter lädt wieder einmal zu einer schönen Wanderung ein. Es ist sonnig, nicht zu heiß und einige Quellwolken schützen vor der Sonne. Heute wollen wir beide unseren allerersten Gipfel in unserem Leben besteigen. Wir packen unser Lunchpaket ein und ebenfalls noch einen frischen Salat und eine Gurke für das nette ältere Ehepaar auf der Galtbergalm, die auf unserer Route liegt. Da sie nicht so oft ins Tal kommen freuen sie sich immer über frische Lebensmittel, wie sie uns beim letzten Treffen mitgeteilt haben.
    Alles ist fertig und los geht es. Nach einigen Metern dreht Tim doch noch einmal spontan um und rennt ohne große Erklärung zum Haus zurück. Komisch, aber egal. Nach ein paar Momenten ist er wieder da und weiter geht’s. Die wunderschöne Strecke durch das Kälbertal kennen wir bereits, doch dieses mal scheint etwas Besonderes, ja fast schon Romantisches in der Luft zu liegen. Bald sind wir auch schon auf der Galtbergalm angekommen und die beiden Inhaber begrüßen uns herzlich. Sie freuen sich sehr über den Salat und statten uns gleich mit Wanderstöcken für die weitere Wanderung aus. Nach einer kurzen Stärkung geht es nun weiter in Richtung Kreuzjoch-Gipfel. Auf dem Weg begegnen wir den uns schon bekannten Kühen und Pferden, die ihren Sommeraufenthalt jetzt hoch in den Bergen verbringen. Nachdem wir ein steiles Stück geklettert sind, ist der schwierigste Part geschafft und nun ist es nicht mehr weit zum Gipfel. Die Aussicht ist wunderbar! Und tatsächlich nach ein paar weiteren Kurven und Anstiegen erreichen wir das Wanderkreuz auf dem Gipfel. Geschafft! Wir sind erfüllt mit einer tiefen inneren Stille und Zufriedenheit. Wir schauen über den gesamten Fernpass, sehen die noch mit schneebedeckten Alpen im Süden und sogar das flacher werdende Land in Richtung Deutschland.

    Ein wunderschöner Moment! Wir sitzen nah beieinander und reden über die Schönheit des Lebens und unsere gemeinsame Zeit. Vor über 3 Jahren haben wir uns am Maschsee kennengelernt. Tim hatte damals weiche Knie kurz vor dem Ansprechen bekommen. Ähnlich wie jetzt. Er dreht sich um und geht runter auf eben diese, holt einen Ring hervor und fragt Ann-Kathrin, ob sie seine Frau werden möchte. Die Antwort ist ja! Juhuu! Wir sind beide überglücklich!

    Wir genießen noch einige Zeit die Stimmung hoch über den Bergen, bevor wir uns zurück ins Alpen Retreat machen. Angekommen werden wir von den anderen Volunteers überrascht. Es gibt Kuchen und ein Ständchen auf der Geige und der Gitarre. Wir freuen uns sehr und sind sehr dankbar für die tollen Menschen, die wir überall auf unserer Reise kennenlernen dürfen. Jetzt sind wir allerdings auch geschafft und gehen bald ins Bett. Morgen wollen wir es unseren Familien und Freunden erzählen.
    Read more