Satellite
  • Day52

    Khao Yai

    February 21, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 23 °C

    Ganz früh am Morgen fahren wir los in den Nationalpark.
    Es gibt noch ein Frühstück im.Hotel aber dieser Speck und Würstchen waren so schrecklich, dass wir sie dem nächsten Streuner gefüttert haben. Er ist sehr gross und clever aufgebaut. Man kann mit dem Auto rein fahren und an die gewünschten Trekking Routen gehen.

    Wir entscheiden zu uns für einen kleinen See in der Hoffnung Elefanten oder ähnliches beim Trinken oder Baden zu sehen. Anschliessend gehen wir einen Weg und hoffen darauf Gibbons in den Bäumen zu finden. Nach auffälligen Bewegungen finden wir diese lustigen aber seltene Geschöpfe.

    Wir sind erstaunt wie schnell diese Affen sich in den Bäumen fortbewegen.
    Kurz vor dem Mittag finden wir uns im Hauptquartier und machen dort eine Pause. Rund um das Hauptquartier gibt es Sambare. Dies sind Hirsch ähnliche Tiere. Sehr süss und zutraulich.

    Wir laufen zurück zu Quasimodo (unser Auto). Wir fahren einige Stunden einfach im Nationalpark herum auf der suche nach Elefanten. Ausser dem Dung auf der Strasse und grossem Gruppen von Short Tailed Makakes sehen wir nichts.

    Wir verlassen den Park für ein Paar Stunden und kommen für einen schönen Sonnenunterganng zurück zu dem kleinen See.
    Leider wieder keine Elefanten. Jedoch zufrieden, dass wir Gibbons gesehen haben gehen wir Abendessen und ins Bett.
    Read more