January - March 2020
  • Day69

    Nilaveli

    March 9, 2020 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 29 °C

    Wie uns Sereno empfohlen hat, gehen wir heute im Pigeon Island National Park schnorcheln.
    Nach dem Frühstück um 08.30 geht es mit dem Boot raus zu dieser kleinen Insel.

    Diese Insel ist bekannt zum Schnorcheln. Es erwarten uns Schwarzspitzenhaie, Schildkröten und jede Menge Fische.
    Wir sind die ersten auf der Insel und gehen sogleich ins Wasser. Das Gefühl zu wissen, dass man gleich zu Haien ins Wasser geht ist schon speziell. Wir sehen bestimmt 50 dieser Haie und auch 3 Schildkröten. 1 Schildkröte taucht sogar zu uns zur Oberfläche auf, um Luft zu holen.

    Wir hatten super schöne 2 Stunden beim Schnorcheln.

    Der Rest vom Tag geniessen wir am Strand und lassen es uns mit Frucht Smoothies gut gehen.

    Heute Abend ist noch Super Vollmond und wir schauen uns den Mond am Strand an.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day68

    Anuradhapura und Trincomalee

    March 8, 2020 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 25 °C

    Wir haben geplant heute nach Trincomlee zu gehen. Sereno sagt, dass dort ein super Ort zum Schnorcheln mit Haien und Schildkröten ist.

    Nach Anweisung von Sereno sollen wir um 07.00 auf den Bus nach Puttalam um dort den 08.00 Express Bus zu erwischen. In Anuradhapura fährt um 11.15 der Bus nach Trincomlee.

    In Wahrheit sieht es nun etwas anders aus.
    Der Bus der um 07.00 in Eluwankulama fahren sollte, fährt nicht. Also nehmen wir halt ein TukTuk nach Puttalam. In Puttalam kaufen wir ein paar Rotis zum Frühstück. Sehr lecker. Der Bus kommt ca. Um 08.00 kommt dann auch ein Bus und wor steigen ein.
    In dem Busen läuft lautstark ein Fernseher mit Musik.
    Die Fahrt ansonsten war eigentlich recht angenehm.

    In Anuradhapura werden wir natürlich wieder von etlichen TukTuk und Taxifahrer angesprochen die uns den Bus ausreden wollen. Aber wir bleiben bei unserem Plan.

    Wir vertreiben die Zeit in einem Kaffee und an der Bushaltestelle mit lesen. Um 11.45 fährt der Bus nach Trincomalee.

    Der Bus war sehr überfüllt aber wir hatten zum Glück einen Sitzplatz. Der Fahrt Wind kühlt den Innenraum gut runter und es macht nichts aus, hat der Bus keine Klimaanlage.

    In Trincomlee nehmen wir noch ein TukTuk und 20 Minuten später kommen wir im Sand Life Nilaveli an. Ein wunderschöner Ort. Unser Bungalow hat nur eine Matratze und ein Mücken Netz. Die Dusche ist Offen hinter dem Bungalow und die Toilette ist etwa 40 Meter hinten dran.

    Wir gehen noch an den Strand und am Abend lassen wir es uns bei einem Bier im Strand Restaurant gut gehen
    Read more

  • Day67

    Wilpattu

    March 7, 2020 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 26 °C

    Heute Morgen geht es um 06.00 zum Nationalpark Wilpattu. Unser Guide Maesh holt uns mit dem TukTuk ab nachdem wir bei Sereno ein Tee getrunken haben.

    Wir fahren ca. 5 Minuten zum Park Eingang und steigen in den Safari Jeep um.

    Um etwa 06.45 fahren wir auch schon los um den grössten Nationalpark von Sri Lanka zu erkunden.

    Maesh ist ein super Tier Finder. Er sieht teilweise im fahren Echsen und Adler in den Bäumen.
    Leider spricht Maesh nicht gut Englisch. Dies macht dir Kommunikation etwas schwierig und er kann nicht über die gesichteten Tiere erzählen.

    Nichts desto trotz sehen wir haufenweise Hirsche, Adler, (Weissbauchseeadler und Schlangenweihe), kleiner Vögel (Paradiesschnäpper, Papageien, Hornbills), Affen (Languren und Makaken), Büffel, Krokodile, Warane und Elefanten.
    Leider kein Glück haben wir mit dem Leopard. Aber wir hatten auch so einen wunderschönen Tag mit mega vielen Tieren.

    Beim Mittagessen machen wir halt bei einem Unterstand mit Toiletten. Wir haben von Sereno einen Korb erhalten mit dem Frühstück, Mittagessen und ein paar Banane. Sofort hören wir wie die Affen in die Nähe kommen um etwas von uns zu bekommen.
    Nachdem ich gegessen habe, gehe ich zur Toilette und dort kämpfen gerade ein paar Affen darum wer die paar kleinen Tropfen aus dem Wasserhahn kriegt. Also hab ich Ihnen den Hahn etwas aufgedreht und schaute mir die durstigen Affen amüsiert an.

    Rahel stösst auch zu mir, leider vergisst sie den Korb zu schliessen mit den Bananen drin. Merken tun wir es leider erst, als ein Affe neben uns im Baum mit einem Bund Bananen sitzt.
    Eine Tupperdose mussten wir uns auch noch zurückholen. Diese hat der Affe fallen gelassen als wir näher kamen, zum Glück.

    Wir kommen müde zurück ins Hotel und werden wie immer von Sereno empfangen. Er lässt uns duschen und bereitet uns das Abendessen zu.

    Nach dem Essen gibt er uns noch jede Menge Tipps für die Weiterreise. Er ist so eine hilfsbereiter Mann.

    Im Zimmer werden wir noch von einem Frosch im Badezimmer begrüsst und wir gehen ins Bett.
    Read more

  • Day65

    Kalpitiya 2. TAG

    March 5, 2020 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute Morgen geht es erneut zum Tauchen.
    Mit der Erwartung, dass der gestrige Tag nicht mehr zu toppen ist.

    Wir fahren wieder etwa um 09.00 zu den Tauchplätzen. Dieses mal Mona Rock und Ankor Reef Point. Wir sehen beim ersten Tauch wieder schöne Fische darunter auch die Grossen Napoleon Fische, Kugel Fische und Clown Fische.

    Nach dem Tauchgang, wir konnten es nicht fassen, gehen wir schon wieder zu den Walen. Dieses Mal sind es so viele, dass wir gar nicht zählen können. Überall am Horizont tauchen welche auf und wir sehen den Blas.

    Wir hatten 2 Mal das Glück fast gerade auf den Wal zu zuschwimmen und ihn in seiner vollen Grösse zu sehen, als er sich abdreht. Es war so krass wie schnell diese Wale schwimmen. Unterwasser sieht es aus, als ob er sich kaum bewegt aber wir mit den Flossen hatten keine Chance dran zu bleiben.

    Der 2 Tag war sogar noch besser es war unglaublich. Mit voller Euphorie gehen wir in den zweiten Tauchgang und geniessen nochmals die Unterwasserwelt mit Steinfischen, Blaupunkt Rochen, Napoleon Fischen und vieles mehr.

    Wir beenden die beiden Tauchtage mot unglaublichem Erlebnissen, die wir nie wieder vergessen werden.

    Wir bedanken uns herzlich bei der Crew von Ocean Lanka für sie beiden tollen Tage.

    Der restliche Tag verbringen wir in unserem gemütlichen Bungalow und am Abend am Strand zum Sonnenuntergang.

    Beim Abendessen unterhalten wir uns mit zwei Tschechen, die mit uns auch getaucht haben.
    Read more

  • Day64

    Kalpitiya

    March 4, 2020 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute ist es wieder so weit. Wir machen 2 Tauchgänge mit der Tauchschulen Ocean Lanka. Shanka, der Divemaster, war super sympathisch und hatte 3 mega nette Helfer. Insgesamt sind wir 6 Personen die Tauchen. Bei uns waren noch zwei Deutsche, die erst 6 Tauchgänge mehr haben als wir. Mit Ihnen zusammen bereiten wir das Material vor und etwa um 09.00 fahren wir mit 2 Booten zum Tauchplatz. Wit tauchen am Bar Reef. Dies ist ein langer Felsen mit verschiedenen Tauchplätzen. Heute geht's zum Unicorn Rock und zum Barracuda Rock.

    Wir freuen uns sehr darüber, dass wir endlich eine gute Sicht haben. Auf Koh Tao hatten wir nur 3-5 Meter. Hier in Sri Lanka ist die Sicht bei 12-15 Meter.

    Im ersten Tauchgang sehen wir eine Schildkröte und einen grossen Stachelrochen. Grosse Fischschwärme und Fischschulen. Besonders lustig sind die Unicorn Fische die ein grosses Horn haben.

    Zwischen den beiden Tauchgängen macht man immer eine Pause und Shan hatte Infos, dass sich bereits Wale in der Gegend herum treiben. Die Saison beginnt erst in einem Monat.

    Wir fahren etwa 20 Minuten diagonal zur Küste ein bisschen weiter aufs Meer hinaus. Auf einmal werden die Helfer und Shanaka nervös zeigen an den Horizont. Auf einmal sehen wir etwa 4 Pottwale im Wasser. Wir umkreisen den einen bis er runter geht. Wir können unser Glück nicht fassen, dass wir zwischen dem Tauchen noch ein Whale Watching machen. Sofort fahren wir zu einem anderen Wal und sehen wie Shanaka und die 2 anderen die Flossen anziehen und zum Wal ins Wasser gehen. Wir schauen zu unserem Fahrer und er sagt nur *come on go in". Wir ziehen unsere Flossen und Masken an und springen rein. Es sind gleich 4 Pottwale neben einander. Der absolute Hammer.
    Wir konnten mit den Walen schwimmen und Unterwasser sind diese Dinger noch viel Grösser!!
    Es ist einfach magisch.

    Nach etwa einer Stunde und 10 Walen sind wir bereit für den Tauchgang. Völlig euphorisch absolvieren wir den 2 Tauchgang. Da sehen wir viele Moränen und eine. Skorpion Fisch. Der Skorpion Fisch ist sehr gut getarnt und man sieht ihn fast nicht.

    Wir beenden diesen Tauchtag mit Erlebnissen die viele für unmöglich halten. Mit Pottwalen schwimmen. Wir werden nie auf ein Whale Watching Tour gehen können. Wenn man so einer Tier mal im Wasser gesehen hat will man es nicht mehr nur vom Schiff aus beobachten.

    Wir verabreden uns mit den zwei Deutschen zum Abendessen. Wir gehen zu Ihnen ins Hotel. Dieses veranstaltet am Strand ein BBQ mit Lagerfeuer.
    Wir sassen am Schluss an einem grossen Tosch mit vielen Deutschen und genossen das leckere BBQ. Am Tisch gab es schöne Tischgespräche und gutes Bier und wir sassen bis etwa um 23.00 am Strand mit den beiden vom Tauchen heute.

    Wir treffen diesen am nächsten Tag nochmals zum Tauchen.
    Read more

  • Day63

    Sri Lanka

    March 3, 2020 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 31 °C

    Um 07.30 geht unser Flieger nach Sri Lanka. Wir kommen etwas verspätet an, können aber ohne Probleme einreisen.

    Wir rüsten uns mit Bargeld und Sim Karte aus und überlegen uns im Anschluss wie wir nun wegkommen. In Sri Lanka ist es sehr beliebt mit einem Privaten Fahrer zu reisen, deshalb wird man dementsprechend viel darauf angesprochen für diesen Service.

    Wir wollen eigentlich mit dem Bus reisen und uns unter die einheimischen Mischen.
    Wir organisieren uns ein paar Infos und laufen zur Busstation. Unterwegs werden wir immer wieder angesprochen und gefragt wohin wir gehen und ob sie nicht fahren sollen. Immer sehr höflich und hilfsbereit.

    Wir entscheiden uns erneut dagegen und laufen weiter. Kurz darauf hält schon wieder einer und fragt ob wir zu Bushaltestelle wollen. Wir bestätigen unser Absicht und er sagt, dass wir einsteigen sollen.

    Er bringt uns zur Haltestelle, die noch ca. 1 Kilometer weiter weg war als gedacht und wünscht und einem schönen Aufenthalt in Sri Lanka. Auf Nachfrage was ich ihm geben soll, sagt er nichts und fährt weiter.
    Was für ein netter Mensch.

    Wir erwischen den Bus nach Negombo. Im Bus wird lautstark Fernseh geschaut.
    In Negombo informieren wir uns über den Bus, der nach Kalpitiya oder Puttalam. Eine nette Lady erklärt uns, dass wir mit einem TukTuk zur Hauptstrasse fahren sollen und dort können wir diesen Bus erwischen.

    Wir essen etwas kleines am Busbahnhof und werden von einer äusserst lieben, jungen angesprochen und wir kommen ins Gespräch.

    Sie berät uns mit dem Essen und spendiert uns aus dem nichts einen Avocado Smoothie mit Eis. Seeehr lecker.
    Sie hilft uns noch mit dem Tuktuk, dass wir an die Bushaltestelle kommen.

    Wir sind so begeistert von Sri Lanka. Alle Menschen sind so furchtbar nett und Hilfsbereit.
    Als wären wir wieder in Myanmar.

    Wir fahren anschliessend Problemlos mit dem Bus bis mach Kalpitiya. Gut unterwegs gab es fast noch eine Prüglerei zwischen unserem Buschauffeur und einem anderen Verkehrsteilnehmer. Die Polizei scheint jedoch alles regeln zu können.

    Die Fahrweise hier in Sri Lanka ist ziemlich rückständig. Der stärkere gewinnt und der schwächere muss ausweichen. Also es kann schon sein, dass halt auf deiner Spur ein Bus kommt und als Autofahrer hat man halt zu weichen.

    Im Bus werden wir mit vielen netten und freundlichen Blicken belohnt. Eine süsse alte Frau schenkt uns noch Snacks, die wir doch aber gegen eine Packung Chips tauschen.

    Schlussendlich kommen wir etwa um 16.30 in unserem Hotel an. Die Reise sah so aus, Hitch Hike zur Bushaltestelle, Bus nach Negombo (50 Rs), Tuktuk zur Bushaltestelle (100 Rs), Bus nach Puttalam (420 Rs), Bus nach Kalpitiya (160 Rs) und Tuktuk ins Hotel (300Rs). Sind insgesamt ca. 5 Chf für 2 Personen, die ca 4-5 Stunden unterwegs waren.

    Im Hotel Coco Cabana haben wir etwas abseits des Strandes ein schönes Bungalow. Es war nicht das sauberste aber alles in allem mit Frühstück für 10$ darf man nichts sagen.

    Wir gehen an den Strand uns informieren und über mögliche Tauchplätze und verabreden uns für den nächsten Morgen zum Tauchen.

    Abendessen in einem Restaurant direkt am Strand. Es gibt leckeres Kottu, welches als berühmtes Gericht in Sri Lanka gilt.
    Read more

    natalie wettstein

    Jösses wi süess♥️

    3/6/20Reply
     
  • Day61

    Bangkok

    March 1, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    Nun ist es wieder soweit.
    Rahel und ich sind in einer Grossstadt...! Wir hassen es. 8 Millionen Menschen auf einem Haufen sind zu viel.

    Wir stehen trotzdem früh auf und möchten zum Königspalast. Wir wissen, dass man sich ordentlich anziehen muss. Deshalb nehmen wir beide unsere Longyis mit um die Beine zu bedecken.

    Wir melden uns noch bei der Person, von welcher wir hoffen, dass sie uns den Tolino von Rahel bringt. Und tatsächlich eine halbe Stunde später können wir Ihn an der Rezeption in Empfang nehmen. Google übersetzer sei Dank!

    Schon mehrere hundert Meter vor dem Palast wird man von Leuten bedrängt, die einem Kleider verkaufen wollen. Am Eingang montieren wir voller Freude unser Longyis. Mich lassen sie aber nich herein. Männer dürfen nur Hosen tragen. Etwas aufgebracht über die Engstirnigkeit verlassen wir das Gelände und besuchen etwas anderes. Der Eintrittspreis von 500 Baht pro Person finden wir auch ziemlich hoch angesetzt.

    Den restlichen Tag verbringen wir mit besuchen von verschiedenen Einkaufszentren.

    Am Abend gehen wir an den Fluss uns schauen uns den Sonnenuntergang auf einer Terrasse an. Wunderschön. Mit Vorfreude am nächsten Tag diese Stadt verlassen zu können und nach sri lanka zu gehen. Gehen wir ins Hotel.
    Read more

  • Day60

    Bye bya Koh Tao

    February 29, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute reisen wir wir zurück nach Bangkok.
    Um 10 Uhr geht die Fähre nach Chumphon.
    Nach den Check-In gehen wir uns Paprika frühstücken und sagen den tollen Frauen von diesem Restaurant auf wiedersehen.

    Wir kommen am Abend in Bangkok an und gehen ins Hotel. Anschliessend suchen wir einen Waschsalon und gehen Abendessen.
    Read more

  • Day57

    Koh Tao 4. Tah

    February 26, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

    Heute machen wie die 2 letzten Tauchgänge für den OWD. Wir stehen dafür um halb 6 auf und um 0615 geht es auf Boot.

    Wir absolvieren 2 wunderschöne Tauchgänge und bestehen die letzte Prüfung für den OWD.

    Es war eine so tolle Erfahrung. Ich freue mich schon in Zukunft mehr Tauchgänge zu machen.

    Zurück in der Tauchschule esse ich noch ein letztes mal das beste Curry, dass ich je hatte. Auf meine Frage durfte ich beim kochen mithelfen, so dass ich später noch weiss wie das Gericht zu machen.

    Am Nachmittag mieten wir ein Roller und fahren in ein abgelegenes Resort. Dort verbringen wir die letzten Tage auf Koh Tao.

    Wir haben ein wunderschönes kleines Bungalow direkt am Meer. Traumhaft. Mit einer Hängematte.
    Read more