3 sind dann mal weg

The world is a book and those who do not travel read only one page
Living in: Deutschland
  • Day6

    Arkoudi und Umgebung

    October 6, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 23 °C

    Wir haben mit dem Auto die Umgebung erkundet und sind in Arkoudi hängen geblieben. Ein kleiner Ort mit wenigen, einfachen Unterkünften. In einer kleinen Taverne direkt über dem Meer ließen wir uns ein kühles Gläschen Rosé schmecken. Da das Fisch-Angebot im Hotel zu wünschen übrig lässt, werden wir hierher auf jeden Fall zurückkehren. Die kleine Taverne ist einfach, aber das Essen soll günstig und sehr gut sein.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day5

    Chlemoutsi Castle

    October 5, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 21 °C

    Auf dem Rückweg an den Strand haben wir uns noch die Reste einer Burg oder Schloss angesehen - der Aussicht wegen. Dann ging es aber schnell zurück, um das Sonnenbaden auszunutzen. Das nächste Unwetter kündigte sich bereits langsam an.

  • Day4

    Olympia

    October 4, 2019 in Greece ⋅ 🌧 21 °C

    Heute sind wir nach Olympia aufgebrochen. Sehr beeindruckend, aber ohne Literatur oder Guide ist das alles nicht zu verstehen. Wir hatten zwar einige Stunden eingeplant, aber das war zeitlich natürlich viel zu wenig. Und wir hatten wenig Literatur - geschweige denn einen Guide. Daher gibt es einige Bilder und - soweit es geht - die ein oder andere Beschreibung dazu. Unglaublich, was bereits einige Jahrhunderte vor Chr. an Bauten erschaffen wurde. Die Buchung eines Guides ist wirklich zu empfehlen.Read more

  • Day3

    Ein Ausflug ins Wasser

    October 3, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 17 °C

    Patras stand heute auf dem Plan. Nachdem wir das Auto abgeholt hatten fing es pünktlich an zu schütten, blitzen und donnern. Auf nach Patras - in der Hoffnung auf Besserung. Es war ein Desaster. Aus dem Auto zu steigen war lebensgefährlich. Also drehten wir eine Runde am und im Hafen und durch die Stadt. Wir gaben auf und machten kehrt.

    Klar, auf halber Strecke zurück verzogen sich Gewitter und Regen. Im Hotel angekommen, keine Spur mehr von schlechtem Wetter.
    Read more

  • Day2

    Faul sein

    October 2, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 24 °C

    Naja, Spannendes gibt’s heute nicht zu berichten. Gut gestärkt ging’s heute zum anstrengenden Relaxen an den hoteleigenen Strand. Die griechische Küche ist einfach eine der besten. Heute habe ich Tomatenmarmelade auf gegrilltem Halloumi verspeist. Verdammt gut.

    Jetzt ziehen Gewitter auf. Morgen sind wir dann mal weg.Read more

  • Day1

    Auftakt

    October 1, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 26 °C

    Eigentlich wollte ich mir das ja nicht mehr antun, um 4:45 mit dem Flieger abzuheben. Das ist einfach nicht meine/unsere Zeit. Aber es hat sich alleine wegen des Sonnenaufgangs gelohnt.

    Dummerweise saß ich nicht am Fenster und meine Ausbeute an Fotos lässt wirklich zu wünschen übrig - sehr ärgerlich. Die meisten schliefen und verpassten dieses wunderschöne Naturschauspiel über den Wolken.

    Endlich angekommen bezogen wir unser Zimmer mit direktem Meerblick. Wir hingen alle in den Seilen durch Schlafentzug.

    Die Hotelanlage ist teilweise etwas in die Jahre gekommen, aber sehr schön.
    Der Sonnenuntergang konnte sich auch sehen lassen. Mit den griechischen Weinen müssen wir uns erst noch anfreunden.

    Das wird kein Abenteuerurlaub, sondern ausruhen und Kultur. Mal sehen, was der morgige Tag bringt.
    Read more

  • Day5

    Winter wonderland

    January 9, 2019 in Austria ⋅ ❄️ -2 °C

    Skifahren ist heute nicht. Eine 2-stündige leichte Wanderung durch den Schnee ist auch sehr schön.

    Man fragt sich, ob die Leute ihre Autos wiederfinden 😬

  • Day3

    Weiße Pracht

    January 7, 2019 in Austria ⋅ ❄️ 0 °C

    Das mit dem Skifahren ist ja so eine Sache, wenn man schneeblind ist. Man sieht nur noch weiß und erkennt die Konturen und somit auch die Hubbel oder Löcher nicht. Das Stürzen ist dann vorprogrammiert.

    Naja, für den ersten Tag ging es so einigermaßen.

    Merkwürdige Gestalten tummelten sich gestern Abend im Hotel, um böse Geister zu vertreiben. So wie sie aussahen stanken sie auch - das kann man nicht beschreiben 🐐

    Der Schnee lässt nicht nach und man hat alle Hände voll zu tun, um die Massen zu beseitigen - notfalls mit Lastwagen.

    Trotzdem ist die Natur wunderschön, wie man unschwer erkennen kann.
    Read more

  • Day1

    Auftakt

    January 5, 2019 in Austria ⋅ 🌧 1 °C

    Nach 10 Stunden Fahrt sind wir glücklicherweise heil in Saalbach-Hinterglemm angekommen. Normalerweise braucht’s ca. 6-7 Stunden.

    Schneemassen ohne Ende. Das haben wir noch nicht erlebt. Und es soll die ganze Woche noch schneien. Einige Orte sind schon nicht mehr zugänglich.

    Mal sehen, ob Ski fahren möglich ist. Anbei erste Eindrücke während der Fahrt - mit dem Handy festgehalten.Read more

Never miss updates of 3 sind dann mal weg with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android