Currently traveling

Sabbatical in Nordamerika

May 2020
Currently traveling
  • Day23

    Im Tal der Feen

    Yesterday in the United States ⋅ ⛅ 18 °C

    Ahh, der Bryce Canyon 🤩. Ich hatte mich so auf ihn gefreut! Mein liebster Park vor 16 Jahren!
    Und, ja, immer noch sehr sehr schön anzusehen und gerade sitze ich wieder unter einem unglaublichen Sternenhimmel: Ich sehe die Milchstraße und eine Unmenge an funkelnden Sternen. Hier werden die Milliarden Sterne des Universums erlebbar ... Und dennoch vermisse ich die Atmosphäre vom Zion. Noch. Mal sehen, wie es morgen wird. Wir haben uns spontan für eine geführte Tour auf dem Pferd angemeldet 😬.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day22

    Ausflug auf 6 Rädern

    May 28 in the United States ⋅ 🌙 21 °C

    Erlebe hat uns für den ganzen Tag 3 Fahrräder gebucht, die morgens nach dem Frühstück schon in der Lobby auf uns gewartet haben. Und dann: 1 Tag ohne Auto und mit viel Bewegung (eine Wohltat!) bei trockenen 30 Grad und Sonnenschein im Zion National Park unterwegs 😀. Und im Anschluss noch in den Hotel-Pool gehüpft 😀.
    Mal sehen, ob es meine Beine morgen doch noch spüren 😉. Schade, dass wir morgen schon wieder abreisen ...
    Read more

  • Day21

    Überraschung for two

    May 27 in the United States ⋅ 🌙 20 °C

    Raus aus der Stadt und zurück in die Natur. Und auch wenn es hier nicht mehr so grün ist, sondern zunehmend felsiger wird, liegt unsere Unterkunft am Zion N.P. schön im lichten Wäldchen. Beim Check-in hat uns gleich eine Überraschung erwartet: kostenloses Upgrade auf eine Lodge mit eigenem Whirlpool 🤩. Nach einem rustikalen Abendessen haben wir uns -sobald Tabea eingeschlafen war- den Luxus gegönnt 🥂😀. Morgen erkunden wir natürlich den Park!Read more

  • Day20

    Auf der Suche nach Frischluft

    May 26 in the United States ⋅ 🌙 28 °C

    Ich glaube, wir haben heute das einzige Lokal in Las Vegas gefunden, das Tische im Freien anbietet! Ein kleines Cupcake-Café unweit des Tropical Island Resorts, in dem wir gefrühstückt haben (bei nahezu 30 Grad im Schatten). War ganz lecker 😋. Zugegeben: Mittags bei dann 40 Grad haben auch wir ein (über)klimatisiertes Restaurant vorgezogen. Dafür sind wir tatsächlich zu Fuß den berühmten Strip entlang gegangen und haben uns zwischendurch kurz in einigen Hotels abgekühlt. Mein Favorit (noch immer): Das Venetian Resort 🤩. Abends haben wir vor dem Bellagio die Wasserfontänen bewundert, bevor es zurück ins Hotel ging. Definitiv eine besondere Stadt, aber ich bin froh, dass es morgen wieder weiter geht 😊.Read more

  • Day19

    Zwei Welten

    May 25 in the United States ⋅ 🌙 24 °C

    Was für ein Tag! Gestern noch mitten im Grünen, heute quer durch das „Tal des Todes“ ... Das Death Valley ist allerdings eine sehr abwechslungsreiche und farbenfrohe Wüste, sodass wir ständig angehalten haben (trotz Bullenhitze) um Bilder zu machen und uns die Füße zu vertreten.
    Und dann am Abend ... Las Vegas! Die Stadt in der Wüste, die niemals schläft. Was für ein Kontrast zur faszinierenden Landschaft des Death Valley ...Read more

  • Day18

    Bäume, Bäume, Bäume

    May 24 in the United States ⋅ 🌙 19 °C

    Nachdem wir gestern den zweitgrößten Riesenmammutbaum der Welt gesehen haben, waren wir heute bei seinem Meister, General Sherman, dessen Volumen noch etwas größer ist.
    Der Weg durch den Sequoia National Park war etwas voller als der von gestern, aber immer noch top. Hier soll es erst im Sommer, ab Mitte Juni so richtig voll werden. Tabea konnte sogar mit einem ausgeliehenen Kinderfahrrad fahren, was ihr definitiv mehr Spaß gemacht hat als zu laufen 😜.
    Und dann sind wir heute noch ins Death Valley weitergefahren, aber dazu morgen mehr.
    Read more

  • Day17

    Bei General Grant

    May 23 in the United States ⋅ 🌙 2 °C

    Hier sind sie nun, die größten Mammutbäume der Welt ... Beeindruckend. Der auf dem Bild ist fast 2.000 Jahre alt, über 80 Meter hoch und hat einen Durchmesser von über 8 Metern!!!!Wie albern versuchen zu wollen ihn mit einer Handvoll Menschen zu „umarmen“ 🙈. Aber das verdeutlicht definitiv seine Dimensionen!!
    Der Park an sich war auch sehr schön und nicht ganz so überlaufen wie erwartet 👍🏼.
    Read more

  • Day16

    Auf zu den Riesen!

    May 22 in the United States ⋅ 🌙 0 °C

    Heute hieß es Abschiednehmen von Yosemite und unserer schnuckligen Lodge ... Ein ordentliches Frühstück und ein netter Spaziergang zum berühmten Wasserfall waren grad noch drin, dann mussten wir los zum nächsten Highlight: den Riesen 😉.

  • Day15

    Oli allein am Berg

    May 21 in the United States ⋅ 🌙 -1 °C

    Heute ist Oli in aller Herrgottsfrühe, also noch vor Sonnenaufgang, aufgestanden um an einer geführten Wanderung teilzunehmen. Hat sich wohl richtig gelohnt, hätten wir aber zu dritt leider nicht geschafft ... Tabea und ich haben uns einen gemütlichen Frauentag gemacht: Süßkram gegessen, Haare geflochten, Pediküre, Maniküre, Klamotten gewaschen 😂 ... und ein paar Schritte im Park haben wir natürlich auch getan!
    Oli hatte heute jedenfalls definitiv die besseren Fotos 😁.
    Read more

  • Day14

    Ab in die Wildnis

    May 20 in the United States ⋅ 🌙 2 °C

    Heute haben wir die Städte der Westküste hinter uns gelassen und sind ins Landesinnere zum Yosemite N.P. gefahren. Herrlich!!! Das viele Grün, die schroffen Felsen, ... (und ein paar wenige weitere Touristen natürlich 😉). Auf unserem Weg haben wir gleich noch einen Blick auf die berühmten El Capitán und Half Dome werfen können 🤩. Leider reicht unsere Zeit hier nicht für eine Besteigung derselbigen ...Read more