Satellite
Show on map
  • Day12

    Bon Voyage

    January 30 in Canada ⋅ ⛅ -4 °C

    Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück und einem herzlichen Abschied bin ich also mit dem Bus zum Bahnhof gefahren. Da ich mein Gepäck nun doch nicht einchecken musste, hatte ich noch ein wenig Zeit und hab mir noch einmal wirklich sehr frisches und gutes Sushi gegönnt. Dann konnten wir auch schon zum Zug gehen und wurden entsprechend auf die Waggons verteilt. Im Waggon selbst war dann freie Platzwahl und da nicht viel los war hatte ich einen Doppelsitz nur für mich. Gleich nach der Abfahrt habe ich mir meine Kamera geschnappt und bin in den Panoramawagen gegangen. Mit blauem Himmel und Sonnenschein hat sich Vancouver dann von mir verabschiedet.

    Der restliche Tag im Zug ging auch sehr schnell vorbei: Berge, Wälder und ein süßes älteres Ehepaar aus Winnipeg, das sehr unterhaltsam war und auch schon viel gereist ist. Nachmittags sind wir durch das Fraser Valley gefahren, das hat gefühlt gar nicht mehr aufgehört...

    Als es dunkel wurde, fielen mir schon ein bisschen die Äuglein zu und ich habe versucht durchzuhalten, damit ich besser nachts schlafen kann. Bin dann aber doch relativ früh "ins Bett gegangen", also habe mich auf meinem Sitz eingerichtet. Übrigens viel bequemer als im Flieger, weil man viel mehr Platz hat. Gottseidank hatte ich noch meinen Buff im Rucksack -über die Augen gezogen eine prima Schlafmaske :) Das Licht im Gang war nämlich ganz schön hell...

    Morgens wurde es dann ganz langsam hell und wir fuhren noch eine Weile durch die nun verschneite Winterlandschaft zwischen weiteren Wäldern und Berge hindurch. Mit einer Stunde Verspätung und einer Stunde Zeitunterschied kamen wir schließlich gegen zehn in Jasper an.
    Read more