Satellite
Show on map
  • Day175

    La Digue_Von Fischen und Hunden I

    April 22 on the Seychelles ⋅ ☀️ 27 °C

    Unser heutiger Besuch an der Anse Source d'Argent war von tierischen Erlebnissen geprägt. Kaum im Wasser, waren wir umzingelt von einer Gruppe „Batfischen“, die etwa die Grösse einer Pizza erreichen. Nach kurzer Zeit gesellten sich noch weitere Fischarten dazu und um unsere Beine wurde es ziemlich lebhaft. Aufgrund der fehlenden Scheu scheint es ziemlich offensichtlich, dass hier ab und zu etwas Futter im Wasser landet.
    Die Strandhunde gesellten sich dann auch sofort zu uns – wo Menschen sind, sind auch Fische und auf diese haben es die Hunde abgesehen. Nach vielen erstaunlich unbeholfenen Jagdversuchen hat die im Wasser verbliebene Hündin entdeckt, dass eine „Menscheninsel“ doch ausserordentlich bequeme Vorzüge mit sich bringt. So ist uns das liebenswerte Tierchen abwechslungsweise in die Arme geschwommen und liess sich entspannt, ohne weiteren Jagdtrieb, die an uns vorbei schwimmenden Fische zeigen. Nach Stunden im Wasser war dann am Nachmittag bei uns wie den Vierbeinern Siesta am Strand angesagt. Leider haben sich nicht alle an diese Ruhezeit gehalten und einige ungeliebte Schmetterlingsflügler, bekannt unter der Bezeichnung Sandflies, haben ihre Bissspuren hinterlassen. Bei Marc sind die Folgen kaum sichtbar, bei Andrea dafür umso mehr. Die Anzahl der Stiche hält sich in Grenzen (öfters tauchen diese unscheinbaren, winzigen Biester in kleinen Schwärmen auf), dafür ist die Ausprägung der einzelnen Pusteln in Andreas Fall nicht so schön. Dieses Souvenir wird uns in der Schweiz immer mal wieder sporadisch juckend an die ansonsten wunderbaren Seychellen Strände und deren angenehmere Vierbeiner und Flossentiere erinnern.
    Read more