Satellite
  • Day27

    25. Tag: Villafranca del B. - O’Cebreiro

    August 28, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 21 °C

    Wir starten gegen 7:00 Uhr, da wir relativ viele Höhenmeter und mehr als 32 km vor uns haben.

    Heute gibt es wieder zwei Alternativen und wir (Martin, Dina, Chris, Anka und ich) entscheiden uns for den Camino Duro, den “harten Weg”.
    Die ersten 2 km sind wirklich sehr steil, aber es lohnt sich allemal. Die Aussichten sind atemberaubend und die Alternativroute verläuft direkt an der Autobahn entlang. In Pereje nehmen wir unser Frühstück in einer sehr süßen Herberge unser Frühstück ein. Anschließend geht wieder jeder für sich selbst weiter.

    In La Faba treffe ich dann wieder auf Martin. Auch Anke mit der ich vor einigen Tagen (nach Taradajos) zusammen gelaufen bin sitzt in der Bar als ich ankomme. Die Welt ist eben klein, der Camino kleiner...
    Ich dachte ja sie aufgrund des unterschiedlichen Tempos nie wieder zu sehen, aber sie hat aus Zeitgründen einige Etappen mit Bus zurückgelegt und so sehen wir uns also doch wieder.

    Wir beschließen, dass wir die letzten 5 km nach O Cebreiro auch noch gehen wollen. Gesagt getan. Auch auf dem letzten Stück sind die Aussichten wieder wundervoll, der Anstieg ist human und absolut zu bewältigen wenn auch anstrengend.
    Read more